Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 26.03.24 | Besuche: 520

Delegate for the Research Field Information

Kontakt: -
Ort: B - 1050 Brüssel
Web: https://www.fz-juelich.de/en Bewerbungsfrist: 26.04.24

Conducting research for a changing society: This is what drives us at Forschungs­zentrum Jülich. As a member of the Helm­holtz Asso­ciation, we aim to tackle the grand societal challenges of our time and conduct research into the possi­bilities of a digitized society, a climate-friendly energy system, and a resource-efficient economy. Work together with around 7,400 employees in one of Europe’s biggest research centers and help us to shape change!

The Helmholtz Association pursues the long-term research goals of the state, society, and the economy. To this end its 18 scientific-technical and biological-medical research centers conduct top-level research in six research fields. With more than 45,000 employees, the Helmholtz Association is Germany’s largest scientific organization. The Brussels Office of the Helmholtz Association provides information and support in all aspects of European research funding for both the scientists and the executive boards of the Helmholtz research centers. Its goal is to facilitate their participation in EU research programs. It also represents the interests of the Helmholtz Association at European level and prepares Helmholtz positions and input on European science policy. In cooperation with Forschungszentrum Jülich, the Helmholtz Association is looking for a Delegate for the Research Field Information at its Brussels Office to start as soon as possible. The recruitment will take place at the Forschungszentrum Jülich with a secondment to Brussels.

We are looking to recruit a
Delegate for the Research Field Information

Your Job:

  • You represent Helmholtz and its individual research centers in the research field of Information in Brussels and support their strategic positioning in Europe, for example by drafting position papers and statements; you build networks with relevant EU institutions (Commission and Parliament) and inform the Helmholtz centers and the association about relevant science policy developments and decisions
  • You inform and advise the Helmholtz centers and their scientists on European research funding and other European activities relevant to the Research Field Information; you analyze the profiles of research programs and activities for opportunities for centers to apply for funding; you will also support the centers in preparing applications
  • You build networks with the Helmholtz centers active in the Research Field Information through regular information, training, and consultation events

Your Profile:

  • You have a postgraduate degree, preferably doctorate / masters’s degree or equivalent, in a relevant field of natural sciences or engineering
  • You have strong knowledge of European research funding and research policy issues, such as artificial intelligence and cybersecurity, computational sciences, and the political process
  • You have experience with the preparation and implementation of European research projects and the desire to contribute to the development of Information within Europe
  • Experience in positioning scientific topics in a political context
  • You have conceptual and strategic thinking capabilities (for example, preparation of position statements) and the ability to absorb new, complex information quickly and efficiently
  • You are highly flexible and are able to prioritize competing demands in a complex, rapidly changing environment
  • You have outstanding communication skills, the ability to work both independently and in a team as well as strong relationship management capabilities
  • You have an excellent command of German and English
  • Some knowledge of French and the German research landscape is a plus
  • A strong network of contacts in Brussels is a plus

Our Offer:
We work on the very latest issues that impact our society and are offering you the opportunity to actively help in shaping change. Here is what we can offer you:

  • Developing the potential of our employees is important to us, which is why we offer individual professional development opportunities
  • Ideal conditions for balancing work and private life, as well as a family-friendly corporate policy
  • Flexible working hours in a full-time position (39 hours / week) with the option of slightly reduced working hours
  • 30 days of annual leave and provision for days off between public holidays and weekends (e.g. between Christmas and New Year)
  • Capital-forming benefits and an employee pension scheme

You will be initially employed for a fixed term of two years with the prospect of longer-term employment. Salary and social benefits will conform to the provisions of the Collective Agreement for the Public Service (TVöD-Bund), pay group 13–14, depending on the applicant’s qualifications and the precise nature of the tasks assigned to them.

Place of employment: Brussels

We welcome applications from people with diverse backgrounds, e.g. in terms of age, gender, disability, sexual orientation / identity, and social, ethnic, and religious origin. A diverse and inclusive working environment with equal opportunities, in which everyone can realize their potential, is important to us.

We look forward to receiving your application. The job will be advertised until the position has been successfully filled. You should therefore submit your application as soon as possible via our Online Recruitment System!

Questions about the Offer?
Please feel free to contact us via our contact form. Please note that for technical reasons we cannot accept applications via e-mail.

You can find helpful information on the application and selection process here. You can also find answers to frequently asked questions in our FAQs.

www.fz-juelich.de

Stellenangebot
Eingestellt: 14.09.23 | Besuche: 720

Persönlicher Referent des Vorstandsmitglieds für den Wissenschaftlichen Geschäftsbereich III (w/m/d)

Kontakt: Forschungszentrum Jülich GmbH
Ort: 52428 Jülich bei Köln
Web: https://www.fz-juelich.de/de Bewerbungsfrist: 12.10.23

Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­tali­sierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 7.250 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns!

Das Forschungszentrum Jülich adressiert mit seiner Mission einer nutzen­inspirierten Grundlagen­forschung die großen, gesellschaftlichen Heraus­forderungen unserer Zeit und forscht hierzu in den Bereichen Energie, Information und Bio­ökonomie. Arbeiten Sie gerne in einem abwechslungs­reichen Arbeits­umfeld und suchen eine heraus­fordernde Tätigkeit im direkten Umfeld der Unternehmens­leitung? Tragen Sie als Referent (w/m/d) im Wissen­schaftlichen Geschäfts­bereich III dazu bei, dass das Forschungs­zentrum Jülich seine Mission erfüllen kann. Der Bereich hat den Schwerpunkt „Lebens­wissen­schaften“, wird von Dr. Ir. Peter Jansens geleitet und umfasst die Institute für Bio- und Geo­wissen­schaften, Biologische Informations­prozesse sowie Neuro­wissen­schaften und Medizin. Wenn Sie an dieser wichtigen Schnittstelle für einen reibungslosen administrativen Ablauf sorgen möchten und auf der Suche nach einer verantwortungs­vollen Aufgabe sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Unterstützen Sie unseren Vorstands­bereich zum nächst­möglichen Zeitpunkt als
Persönlicher Referent des Vorstandsmitglieds für den Wissenschaftlichen Geschäftsbereich III (w/m/d)

Ihre Aufgaben:

  • Sie unterstützen das Vorstands­mitglied Dr. Ir. Peter Jansens im Geschäfts­bereich mit Schwerpunkt Lebens­wissenschaften bei den viel­fältigen Aufgaben und Verpflichtungen und übernehmen eine umfassende inhaltliche wie organisa­torische Unterstützung
  • Sie bereiten die Termine des Vorstands­mitglieds, z.B. interne wie externe Arbeits­treffen sowie Gremien­sitzungen, inhaltlich vor und sind dabei verantwortlich für die Recherche und Aufbereitung relevanter Kontext­informationen, die Vorabstimmung mit Gesprächs­partnerinnen und -partnern sowie die Koordination von Zuarbeiten Dritter
  • Sie übernehmen die Nachbereitung von Gesprächs­terminen sowie die Nach­verfolgung der sich daraus ergebenden Aufgaben
  • Sie verantworten einzelne Projekte in Ihrem Vorstands­bereich und bringen so wichtige Themen voran
  • Sie sind zentraler Ansprech­partner (w/m/d) für alle Belange des Vorstands­bereichs und sichern den Informations­fluss zu den anderen Vorstands­bereichen, zum Vorstandsbüro, zu anderen Bereichen des Forschungs­zentrums Jülich sowie zu externen Partnern

Ihr Profil:

  • Sie haben ein wissenschaftliches Hochschul­studium in einem passenden Bereich der Natur­wissen­schaften bzw. einer verwandten Disziplin mit anschließender Promotion erfolgreich abgeschlossen
  • Idealerweise konnten Sie darüber hinaus Berufs­erfahrung in der Wissenschaft oder in einem wissenschafts­nahen Umfeld sammeln bzw. haben sich im Wissenschafts-, Projekt- oder Informations­management bzw. in der Wissenschafts­kommunikation weitergebildet
  • Die serviceorientierte Unterstützung und Begleitung Ihres Vorstands­mitglieds sowie die enge Zusammen­arbeit mit Kolleginnen und Kollegen in einem dynamischen Team bereiten Ihnen Freude
  • Sie sind kommunikationsstark, zeichnen sich durch verbindliche Umgangs­formen aus und können Informationen in deutscher und englischer Sprache schriftlich wie mündlich prägnant aufbereiten
  • Sie denken strategisch, haben Interesse an forschungs­politischen Themen und besitzen eine selbst­ständige, proaktive und äußerst strukturierte Arbeitsweise
  • Sie verfügen über eine stark ausgeprägte Fähigkeit zur kooperativen Zusammen­arbeit und agieren gerne in einem großen Netzwerk, das Sie stetig pflegen und kontinuierlich weiter ausbauen

Unser Angebot:

Wir arbeiten an hochaktuellen gesellschaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglichkeit, den Wandel aktiv mitzugestalten. Sie erwartet ein vielseitiges Angebot:

  • Ein attraktives Arbeitsumfeld in einem engagierten Team aus erfahrenen Wissenschafts­managerinnen und -managern auf einem Forschungs­campus mit sehr guter Infra­struktur mitten im Städtedreieck Köln–Düsseldorf–Aachen
  • Vielfältige Aufgaben an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik
  • Die Möglichkeit zur Weiter­entwicklung Ihrer persönlichen Stärken sowie zur Vorbereitung auf verantwortungs­volle Anschluss­tätigkeiten im Wissenschafts­management
  • Die Entwicklung der Potenziale unserer Mitarbeitenden ist uns ein wichtiges Anliegen – individuelle Weiter­bildungs­maßnahmen sind daher für uns selbst­verständlich
  • Ein umfangreiches betriebliches Gesundheits­management sowie verschiedene Sportangebote
  • Die Möglichkeit zum (orts-)flexiblen Arbeiten, z.B. im Homeoffice, nach Abstimmung und im Einklang mit den anstehenden Aufgaben und (Vor-Ort-)Terminen
  • 30 Tage Urlaub und eine Regelung für freie Brückentage (z.B. zwischen Weihnachten und Neujahr)
  • Vermögenswirksame Leistungen und eine betriebliche Alters­vorsorge

Wir bieten Ihnen eine Vollzeit­stelle (39 Stunden / Woche) im Rahmen einer auf zwei Jahre befristeten Stelle mit der Möglichkeit einer länger­fristigen Perspektive. Vergütung und Sozial­leistungen erfolgen in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgaben­übertragung im Bereich der Entgelt­gruppen 13–14 nach dem Tarif­vertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund).

Neben spannenden Aufgaben und einem kollegialen Miteinander bieten wir Ihnen noch viel mehr: https://go.fzj.de/Benefits.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit viel­fältigen Hintergründen, z.B. hinsichtlich Alter, Geschlecht, Behinderung, sexueller Orientierung / Identität sowie sozialer, ethnischer und religiöser Herkunft. Ein chancen­gerechtes, diverses und inklusives Arbeits­umfeld, in dem alle ihre Potenziale verwirklichen können, ist uns wichtig.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 12.10.2023 über unser Online-Bewerbungsportal.

Fragen zur Ausschreibung?

Kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular. Bitte beachten Sie, dass aus tech­nischen Gründen keine Bewerbungen per E-Mail angenommen werden können.

www.fz-juelich.de

# 6 DER BESTEN ARBEITGEBER 2023 AUF GLASSDOOR