Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 14.09.17 | Besuche: 447

Forschungsreferentin/Forschungsreferenten (1,0 EGr. 13 TV-L)

Kontakt: Dr. Thomas Horvath
Ort: 76829 Landau in der Pfalz
Web: http://www.uni-ko-ld.de/karriere Bewerbungsfrist: 07.10.17

Im Fachbereich 7: Natur- und Umweltwissenschaften am Campus Landau ist am Institut für Umweltwissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Forschungsreferentin/
eines Forschungsreferenten (1,0 EGr. 13 TV-L) befristet bis zum 30.09.2020. Die befristete Einstellung erfolgt auf der Grundlage der Regelungen des Gesetzes über befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft (WissZeitVG).
Der Fachbereich 7: Natur- und Umweltwissenschaften ist am Campus Landau verortet und zeichnet sich durch eine interdisziplinär angelegte Forschung in Mathematik, Naturwissenschaften und Sport und deren Didaktik sowie in den Umweltwissenschaften aus. Die Fächer des Fachbereichs befassen sich inhaltlich mit Umweltprozessen, sozial-ökologischen Entwicklungs- und Lernprozessen sowie deren Wechselbeziehungen untereinander.

Aufgabenschwerpunkte:
Die Beratung der Wissenschaftler/innen sowie inhaltliche und organisatorische Unterstützung bei der Einwerbung von Drittmittelprojekten nationaler und internationaler, öffentlicher und privater Einrichtungen und Stiftungen. Die Unterstützung bei der Antragstellung der Projekte, inklusive Vorbereitung eines Budgets. Die Kommunikation mit den Förderorganisationen und Schnittstellenfunktion zwischen Wissenschaftler/innen und Universitätsverwaltung. Interne Informationsverbreitung über geeignete Förderprogramme und Förderbedingungen.

Einstellungsvoraussetzungen:
Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Studium an einer Universität oder vergleichbaren Hochschule (ausgenommen mit einem Bachelorgrad), Promotion und eigene Forschungserfahrung werden erwartet. Erfahrung in der Einwerbung, Durchführung und Verwaltung von Drittmittelprojekten öffentlicher und/oder privater Förderorganisationen. Sehr gutes schriftliches Ausdrucksvermögen und sehr gute Englischkenntnisse. Ausgeprägte analytische Kompetenz und Konzeptionsstärke, hohe Eigeninitiative, eine effiziente Arbeitsweise mit einem strukturierten Zeitmanagement, Team- und Serviceorientierung sowie ein professioneller Kommunikationsstil.

Wir bieten ein spannendes Aufgabengebiet in einem aufstrebenden und interdisziplinären Fachbereich mit heterogenen Forschungsschwerpunkten in Natur- und Umweltwissenschaften, Fachdidaktik (Naturwissenschaften, Mathematik), angewandter Mathematik und Sportwissenschaft.

Frauen werden bei Einstellungen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, soweit und solange eine Unterrepräsentanz vorliegt. Dies gilt nicht, wenn in der Person eines Bewerbers so schwerwiegende Gründe vorliegen, dass sie auch unter Beachtung des Gebotes zur Gleichstellung der Frauen überwiegen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt einge-stellt.

Bewerberinnen/Bewerber senden ihre Unterlagen (Lebenslauf mit wissenschaftlichem Werdegang, Zeugnisse etc.) bis zum 07.10.2017 unter Angabe der Kennziffer 169/2017 in einer PDF-Datei per E-Mail an bewerbung@uni-koblenz-landau.de.
Datenschutzrechtliche Vernichtung nach Abschluss des Verfahrens wird zugesichert. Wir versen-den keine Eingangsbestätigungen.
www.uni-ko-ld.de/karriere

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
  •  
    169-2017.pdf
    51.28 KB | 14.09.17 ( )
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte