Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 01.07.22 | Besuche: 362

Sachbearbeiter*in

Kontakt: Dr. Claudia Nitsch, 06421-28 26001
Ort: 35037 Marburg
Web: https://stellenangebote.uni-marburg.de/jobposting/5420f02d499ebf1fd3bbd9e3073a0d… Bewerbungsfrist: 17.07.22

Die 1527 gegründete Philipps-Universität bietet exzellente Lehre für rund 22.000 Studierende. Mit Forschung in der Breite der Wissenschaft stellt sie sich den wichtigen Themen unserer Zeit.

In der Universitätsverwaltung, Dezernat I – Strukturentwicklung, Forschung und Transfer, sind im Bereich Forschungsförderung zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 31.08.2024 zwei Teilzeitstellen (jeweils 50 % der regelmäßigen Arbeitszeit) als

Sachbearbeiter*in

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages des Landes Hessen. Die Stellen können ggf. auch zusammengelegt werden.

Ihre Aufgaben:

Zu Ihren Aufgaben gehören die eigenständige Organisation, Koordination und Protokollführung von Sitzungen, die im Rahmen der Antragstellung für die Exzellenzstrategie II durchgeführt werden, einschließlich deren Vor-und Nachbereitung sowie die Erarbeitung von entsprechenden Sitzungsunterlagen. Dies umfasst parallel die Unterstützung bei der Vorbereitung und Begleitung von Begutachtungen und der Aufbereitung von Informationen für die Homepage, einschließlich komplexen Recherche- und Dokumentationsaufgaben. Weiterhin gehört auch die Prüfung von Förderanträgen der Wissenschaftler*innen zu Ausschreibungen und Förderprogrammen auf Vollständigkeit und sachgerechte Kostenkalkulationen zum Aufgabenbereich sowie die Koordination und Unterstützung des Berichtswesens der Universität zu allen forschungsbezogenen Fragen.

Ihr Profil:

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Studium (Bachelor oder vergleichbar) oder eine Verwaltungsausbildung mit Zusatzqualifikation (Verwaltungsfachwirt*in oder vergleichbar), möglichst mit Kenntnissen und Erfahrungen in der Forschungsförderung und im Hochschulbereich. Der sichere Umgang mit Text- und Datenverarbeitungsprogrammen (Word, Excel, Outlook, PowerPoint) und sehr gute Englischkenntnisse sind ebenso Voraussetzung wie gute Kenntnisse moderner Kommunikationsformen (E-Mail, Internet). Kenntnisse und Erfahrungen im Büromanagement, insbesondere mit selbständiger Abwicklung der internen und externen Korrespondenz, Aktenführung und Dokumentationsverwaltung sowie Terminkoordination werden erwartet. Eine sehr gute Organisationsfähigkeit, Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie eine strukturierte und zuverlässige Arbeitsweise sind erforderlich.

Kontakt für weitere Informationen:

Dr. Claudia Nitsch, 06421-28 26001, claudia.nitsch@verwaltung.uni-marburg.de

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Als familienfreundliche Hochschule unterstützen wir unsere Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Eine Reduzierung der Arbeitszeit ist grundsätzlich möglich. Menschen mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 17.07.2022 unter: https://stellenangebote.uni-marburg.de/jobposting/5420f02d499ebf1fd3bbd9e3073a0d4b81baf8ee0

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.