Sie sind hier

Neuigkeit
Eingestellt: 28.06.24 | Besuche: 94

DHV: HochschullehrerIn des Jahres gesucht

Der Deutsche Hochschulverband (DHV) sucht die Hochschullehrerin oder den Hochschullehrer des Jahres. Ausgelobt wird ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro für diejenige Hochschullehrerin bzw. denjenigen Hochschullehrer, die oder der sich durch außergewöhnliches Engagement um das Ansehen des Berufsstands verdient gemacht hat.

„Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer engagieren sich auch über ihre Dienstaufgaben in Forschung und Lehre hinaus für die Gesellschaft“, erklärte DHV-Präsident Professor Dr. Dr. h.c. Lambert T. Koch. „Mit der Auszeichnung wollen wir besonders diesen Aspekt sichtbarer machen und einer breiten Öffentlichkeit zeigen, welchen Beitrag Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer zum Wohl der Allgemeinheit leisten.“

Der DHV ruft dazu auf, bis zum 30. September KandidatInnen vorzuschlagen. Die Auszeichnung wird am 31. März 2025 im Rahmen der "Gala der Deutschen Wissenschaft" in Berlin verliehen. Auf der Gala wird außerdem von academics.de  und „Forschung & Lehre“ der/die „Nachwuchswissenschaftler/in des Jahres“ ausgezeichnet.

Mit dem Preis "Hochschullehrer des Jahres", der bereits 18 Mal vergeben worden ist, wurde zuletzt Professor Dr. Bertolt Meyer, Inhaber der Professur für Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie an der TU Chemnitz ausgezeichnet. Meyer, der ohne linken Unterarm geboren wurde und eine bionische Prothese trägt, ist ein Vorbild, Vorkämpfer und Botschafter für eine gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung.

Zur Pressemitteilung des Deutschen Hochschulverbands