Sie sind hier

Neuigkeit
Eingestellt: 20.12.19 | Besuche: 138

"Hochschulperle des Monats" Dezember geht an das Programm "Interkulturelles Mentoring" (imos) der Universität Osnabrück

Vor dem Hintergrund einer zunehmend vernetzten Welt, eines globalisierten Arbeitsmarktes und internationaler digitaler Zusammenarbeit sind interkulturelle Kompetenzen hoch relevante "Future Skills". Das Programm "Interkulturelles Mentoring" an der Universität Osnabrück (imos) setzt genau hier an: Es fördert interkulturelle Kompetenzen von deutschen und internationalen Studierenden.

imos richtet sich an ausländische Studierende, die an der Universität ein Bachelor- oder Masterstudium absolvieren. Ziel ist es, ihre Studiensituation zu verbessern und die Zahl der StudienabbrecherInnen zu reduzieren. Die Studierenden aus dem Ausland werden bei der Integration in die deutsche Kultur und beim Einstieg in das deutsche Universitätssystem von deutschen Studierenden und Lehrenden aller Fachbereiche als Mentoren individuell unterstützt. Diese erhalten in einer einsemestrigen Ausbildung Beratungs- und interkulturelle Kompetenzen. Anschließend begleiten sie ihre Mentees bei sozialen und studienbezogenen Herausforderungen.

Hochschulperlen sind innovative, beispielhafte Projekte, die in einer Hochschule realisiert werden. Jeden Monat stellt der Stifterverband eine Hochschulperle vor. Aus den Monatsperlen wird einmal im Jahr per Abstimmung die Hochschulperle des Jahres gekürt. 2019 stand die Hochschulperle unter dem Schwerpunkt Future Skills.