Sie sind hier

Neuigkeit
Eingestellt: 14.05.24 | Besuche: 400

Jahresversammlung der HRK in Fulda

Im Mittelpunkt der gestrigen Jahresversammlung der Hochschulrektorenkonferenz stand die Podiumsdiskussion "Principiis obsta? – Zum Umgang mit illiberalen Tendenzen innerhalb und außerhalb der Hochschulen". "Innovationskraft, Wettbewerbsfähigkeit und internationale Anschlussfähigkeit des deutschen Hochschulsystems beruhen wesentlich auf den Werten der freiheitlichen Demokratie und des Rechtsstaats", so HRK-Präsident Präsident Walter Rosenthal. "Wissenschafts- und Meinungsfreiheit sind für uns unverzichtbar und müssen nach innen und außen verteidigt werden. Dabei dürfen wir unsere Werte auch dann nicht preisgeben, wenn wir sie gegen ihre Gegner verteidigen."

Auf den anschließenden öffentlichen Gremiensitzungen wurde u.a. über den Umgang mit Machtmissbrauch an Hochschulen, über Gleichstellung, das Zusammenwirken der Bildungsbereiche in der Fachkräftesicherung, die Unterstützung internationaler Studierender und über den Nachteilsausgleich für Studierende mit Behinderung diskutiert.