Sie sind hier

Neuigkeit
Eingestellt: 12.05.21 | Besuche: 75

Online-Diskussion "Science for Future": Wie politisch soll Wissenschaft sein?

Sollen Forschende neutrale BeobachterInnen sein oder sich in politischen Prozessen engagieren? Wie wissenschaftsbasiert sollen politische Entscheidungen sein und welche Erfahrungen können wir aus der Corona-Pandemie mitnehmen? – Diese und andere Fragen werden am 14. Mai von 17:00 bis 18:30 Uhr im Rahmen einer Online-Diskussion von VertreterInnen der Politik und Wissenschaft erörtert und per Livestream auf Youtube verfolgt werden können.

Beteiligung über Twitter mit Veranstaltungshashtag: #AskScienceForFuture 

Live-Tweeting auf @wissimdialog

MitdiskutantInnen sind:

  • Dr. Anna Christmann MdB | Forschungspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen
  • Prof. Dr. Volker Quaschning | Scientists for Future, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
  • Prof. Dr. Günter M. Ziegler | Präsident Freie Universität Berlin, Lenkungsausschussvorsitzender Wissenschaft im Dialog und stellv. Vorsitzender German U15
  • Promotionsstipendiat:innen der Heinrich-Böll-Stiftung (wechselnd im fish bowl)

Moderiert wird die Diskussion von:
Rebecca Winkels | Leiterin Kommunikation und Strategie Wissenschaft im Dialog
Dr. Jan Wöpking | Geschäftsführer German U15

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Livestream erfolgt über Youtube (mit Chat). Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und anschließend veröffentlicht. 

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Promovierendenforums der Heinrich-Böll-Stiftung statt.

Kontakt Organisation: Karin Lenski, Projektbearbeitung, Referat Bildung und Wissenschaft Heinrich-Böll-Stiftung, lenski@boell.de

Zum Livestream der Veranstaltung

Zur News auf der Seite von German U 15