Sie sind hier

Neuigkeit
Eingestellt: 30.11.23 | Besuche: 165

Thomas Hofmann, Präsident der TUM, als Hochschulmanager des Jahres ausgezeichnet

Prof. Dr. Thomas F. Hofmann, Präsident der Technischen Universität München, ist Hochschulmanager des Jahres 2023. Mit dieser Auszeichnung würdigen die Wochenzeitung DIE ZEIT und das CHE Centrum für Hochschulentwicklung Führungspersönlichkeiten deutscher Hochschulen, die in herausragender Weise die Entwicklung ihrer Hochschule geprägt und innovative Veränderungsprozesse initiiert und gefördert haben. Ein besonderes Augenmerk liegt in diesem Jahr auf Netzwerkbildung und den Aufbau von strategischen Allianzen.

Prof. Dr. Thomas F. Hofmann ist seit 2019 Präsident der Technischen Universität München (TUM). Er war bereits im Jahr 2022 für die Auszeichnung nominiert.

In diesem Jahr beeindruckte Thomas F. Hofmann die Jury mit seinem Engagement für tiefgreifende innere Reformen der TUM: „Thomas F. Hofmann hat für eine effektive Führung gesorgt, die Fakultäten umstrukturiert und in interdisziplinäre Schools transformiert. Mit beeindruckendem Einsatz hat er das Tenure Track Konzept maßgeblich vorangetrieben.“.

Hofmann engagiert sich in besonderem Maße für strategische Kooperationen mit ausgewählten führenden Institutionen im nationalen und insbesondere im internationalen Raum.   „Thomas F. Hofmann ist ein leidenschaftlicher Netzwerker und Botschafter in Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Er hat die Fähigkeit, wichtige Partner für die TUM zu begeistern und zu gewinnen“, heißt es aus seinem Umfeld. Eines seiner wichtigsten Netzwerke ist die EuroTech Universities Alliance.

Nominiert für die Auszeichnung waren neben Prof. Dr. Thomas F. Hofmann:

Professorin Dr. Tanja Brühl, Präsidentin der TU Darmstadt,
Professorin Dr. Gabriele Gien, Präsidentin der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt,    Professor Dr. Martin Leitner, Präsident der Hochschule München,
Professorin Dr. Ulrike Tippe, Präsidentin der TH Wildau und
Professor Christof Wolfmaier, Rektor der Hochschule Esslingen.

Zeit online hat Thomas Hofmann porträtiert: "Hofmann setzt auf Teilhabe und Freiräume, gibt viel Verantwortung an sein großes, zwölfköpfiges Präsidium ab", so Zeit online. "Bei Round Tables und Lunches, die er häufig veranstaltet, ermutigt er Studierende zu Widerspruch."

Zum vollständigen Portrait auf Zeit Online

Informationen zum Projekt Hochschulmanager*in des Jahres

Portraits der Nominierten 2023