Sie sind hier

Neuigkeit
Eingestellt: 02.11.22 | Besuche: 123

Wissenschaftliche Sanktionen gegen Russland - knapp zwei Drittel der europäsischen WissenschaftlerInnen dafür

62 Prozent der befragten WissenschaftlerInnen haben laut einer Umfrage des Onlinemagazins Science Business zugestimmt, dass „wissenschaftliche Beziehungen zu Russland sanktioniert“ sein sollten. 25 Prozent widersprachen dieser Aussage, 13 Prozent gaben an, dass sie unsicher seien.

„Für die meisten Befragten gehe es bei den Sanktionen um staatliche russische Akteure“, fasst Forschung & Lehre zusammen. „Nur 37 Prozent aller Umfrageteilnehmerinnen und -teilnehmer gaben laut Science Business an, dass auch Projekte, die unter Beteiligung russischer Forschender durchgeführt werden, eingeschränkt werden sollten.“

Zum Artikel in Forschung & Lehre