Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 09.01.24 | Besuche: 656

01/2024 Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in mit überwiegend Aufgaben in der Lehre als Akademische Rätin/Akademischer Rat auf Lebenszeit (w/m/d)

Kontakt: Prof. Dr. Martin Steinseifer
Ort: 99089 Erfurt
Web: https://www.uni-erfurt.de/universitaet/arbeiten-an-der-universitaet/stellenaussc… Bewerbungsfrist: 29.02.24

Kennziffer 01/2024

 

An der Philosophischen Fakultät der Universität Erfurt, Professur für Deutschdidaktik ist zum 01.10.2024 folgende unbefristete Stelle im Umfang von 40 Wochenstunden zu besetzen:

 

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in mit überwiegend Aufgaben in der Lehre als Akademische Rätin/Akademischer Rat auf Lebenszeit (w/m/d)
Besoldungsgruppe A 13 ThürBesG (100 %)

 

Aufgabengebiet

Wir suchen eine Person, die komplementär zum sprachdidaktischen Schwerpunkt des Professurinhabers mit hoher Eigenständigkeit in der Konzeption, Organisation und Durchführung des Lehrangebots in Literatur- und Mediendidaktik der M.Ed.-Studiengänge tätig ist.

Die Aufgaben umfassen:

  • Vorbereitung und Durchführung eigenverantwortlicher wissenschaftlicher Lehre im Bereich der Deutschdidaktik (inkl. Schulpraktika) im Umfang von 10 LVS pro Semester einschließlich der Korrektur von Übungs- und Prüfungsaufgaben sowie der Prüfungsaufsicht
  • Koordination von Schulpraktika in den M.Ed.-Studiengängen
  • Betreuung der Studierenden inklusive der Bereitstellung von Sprechzeiten, Lehrplanung und Studienberatung
  • Beteiligung an den wissenschaftlichen Aktivitäten und internationalen Kooperationen des Fachgebiets sowie an der akademischen Selbstverwaltung

Was wir erwarten

  • ein mit überdurchschnittlichen Ergebnissen im Fach Deutsch/Germanistik abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Staatsexamen oder vergleichbar)
  • eine einschlägige Promotion oder vergleichbare Qualifikation (zweite Staatsprüfung für das Lehramt im Fach Deutsch und mehrjährige Schulpraxis)
  • Eigenständigkeit, Engagement und Flexibilität
  • Organisationskompetenz, Kommunikations- und Teamfähigkeit

Wünschenswert sind darüber hinaus:

  • Erfahrungen in der universitären Lehre für Lehramtsstudierende (insbesondere in den Bereichen Literatur-/Mediendidaktik und Betreuung von Schulpraktika)
  • bei Vorhandensein der zweiten Staatsprüfung und nichtvorhandener Promotion: Forschungserfahrungen mit Bezug zur Deutschdidaktik
  • bei Vorhandensein der Promotion und nichtvorhandener zweiter Staatsprüfung: Erfahrungen in der Vermittlung des Deutschen und gute Kenntnisse des deutschen Schulsystems

Was wir bieten

Die Universität Erfurt fördert die Vereinbarkeit von Karriere und Familie/Privatleben. Sie bietet hierfür flexible Arbeitszeiten sowie diverse Weiterbildungsmöglichkeiten. Außerdem bestehen im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements eine Reihe von Gesundheits- und Präventionsangeboten.

Anmerkungen

Die Einstellung erfolgt im Beamtenverhältnis. Es gilt § 91 Abs. 6 ThürHG; danach ist die Berufung in ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit nur nach einer Bewährung im Beamtenverhältnis auf Probe zulässig.

Neben den allgemeinen beamtenrechtlichen Einstellungsvoraussetzungen sind zusätzlich die Einstellungsvoraussetzungen nach § 91 Abs. 5 ThürHG zu erfüllen. Bei Fehlen beamtenrechtlicher Einstellungsvoraussetzungen ist eine Beschäftigung im Angestelltenverhältnis nach den Regelungen des TV-L möglich.

Wenn Sie über einen ausländischen Hochschulabschluss verfügen, ist es erforderlich, dass Sie bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) eine Zeugnisbewertung beantragen und Ihren Bewerbungsunterlagen die entsprechende Bescheinigung beifügen. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um einen kostenpflichtigen Service der ZAB handelt. Weitere Informationen finden Sie unter www.kmk.org/zab/zeugnisbewertung.

Die Universität Erfurt engagiert sich für Diversität und Geschlechtergerechtigkeit. Sie ist als „familiengerechte hochschule“ auditiert und hat im Professorinnenprogramm das Prädikat „Gleichstellung ausgezeichnet“ erhalten. Männer sind im Bereich der ausgeschriebenen Stelle unterrepräsentiert und werden daher ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte Menschen sowie diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung, fachlicher Leistung und Befähigung bevorzugt eingestellt.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Inwieweit einem Teilzeitwunsch, insbesondere im Hinblick auf Lage und Umfang der Teilzeit entsprochen werden kann, ist im Einzelfall zu prüfen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gern an Herrn Prof. Dr. Martin Steinseifer (E-Mail: martin.steinseifer@uni-erfurt.de).

Bewerbung/Frist

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und Urkunden, Textprobe – Veröffentlichung, Ausschnitt aus Qualifikationsarbeit o. ä., ggf. Schriften- und Lehrveranstaltungsverzeichnis) senden Sie bitte ausschließlich online bis zum 29.02.2024 über das Bewerbungsmanagementsystem der Universität Erfurt.

Hinweise zum Datenschutz & Hinweis zur Kostenübernahme

Die durch die Bewerbung entstehenden Kosten werden nicht durch die Universität Erfurt übernommen.

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte