Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 24.01.20 | Besuche: 211

05/2020 Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) im DFG-Projekt „Orient–Digital“ in der Forschungsbibliothek Gotha

Kontakt: siehe Ausschreibung
Ort: 99867 Gotha
Web: https://www.uni-erfurt.de/personal-und-recht/ausschreibungen/ Bewerbungsfrist: 14.02.20

Kennziffer 05/2020

An der Universität Erfurt ist in der Forschungsbibliothek Gotha zum 01.04.2020 folgende Stelle im Umfang von 40 Wochenstunden zu besetzen:

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) im DFG-Projekt „Orient–Digital“
Entgeltgruppe 13 TV-L (100 %)

 

Die Forschungsbibliothek Gotha bewahrt eine herausragende Sammlung an orientalischen Handschriften, die zu den großen ihrer Art in der Bundesrepublik gehört. Gemeinsam mit der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, der Bayerischen Staatsbibliothek München und dem Universitätsrechenzentrum der Universität Leipzig führt sie in den nächsten Jahren das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Projekt „Orient-Digital. Aufbau eines Verbundkatalogs für orientalische Handschriften durch Etablierung von Erschließungsstandards, Konversion gedruckter Kataloge und Integration bestehender elektronischer Nachweise“ durch.

 

Aufgabengebiet
Sie sind für die Online-Erfassung der bereits in den gedruckten Katalogen vorliegenden Daten zu den arabischen, persischen und türkischen Handschriften der Forschungsbibliothek im aufzubauenden Verbundkatalog zuständig. Zu dieser Retro-Katalogisierung gehören:

  • Sichtung der vorhandenen Kataloge sowie der Abgleich mit aktuellen Veröffentlichungen und Editionen
  • angemessene Aktualisierung der historischen Beschreibungsdaten (insbesondere hinsichtlich der wissenschaftlichen Umschrift und Terminologie)
  • Vergabe von Normdaten (einschließlich der Sichtung und Verbesserung bereits vorhandener Normdaten)
  • Qualitätskontrolle bereits vorhandener digitaler Metadaten und die damit einhergehende Aktualisierung und Vereinheitlichung der Daten gemäß einem bereits festgelegten Erfassungsschema, das einen Minimalstandard an Beschreibungskategorien enthält

Sie arbeiten dabei eng mit den für die orientalischen Handschriften der Forschungsbibliothek Zuständigen sowie dem DFG-Projektteam zusammen.

 

Anforderungen

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Magister, Staatsexamen, Diplom) im Bereich Arabistik und/oder Islamwissenschaft mit dem Fokus auf quellenorientierter und historischer Arbeit
  • erfolgreich abgeschlossene Promotion im Bereich Arabistik oder Islamwissenschaft ist von Vorteil
  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung für den höheren Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken oder vergleichbare bibliothekarische Kenntnisse und Erfahrungen durch die Arbeit in einer wissenschaftlichen Bibliothek sind wünschenswert
  • hervorragende Kenntnisse der arabischen Sprache und mindestens einer weiteren Sprache (insbesondere Persisch oder Türkisch) sowie gute paläographische Kenntnisse
  • sehr gute Kenntnisse in Englisch oder Französisch
  • Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative und Kooperationsbereitschaft sowie Kommunikationsfähigkeit
  • gewissenhafter Arbeitsstil

 

Anmerkungen
Die Stelle ist entsprechend der Laufzeit des Projekts auf 2 Jahre befristet.

Die Universität Erfurt fühlt sich dem Ziel der Gleichstellung der Geschlechter verpflichtet. Die Stellenausschreibung richtet sich in gleicher Weise an männliche und weibliche Bewerber/innen. Männer sind im ausgeschriebenen Bereich unterrepräsentiert und werden daher besonders aufgefordert sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen sowie diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung, fachlicher Leistung und Befähigung bevorzugt eingestellt.

 

Bewerbung/Frist
Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Arbeitszeugnisse, Fortbildungsnachweise) senden Sie bitte ausschließlich in Papierform unter Angabe der Kennziffer bis zum 14.02.2020 an:

Universität Erfurt • Forschungsbibliothek Gotha • Schloss Friedenstein • Schlossplatz 1 • 99867 Gotha

 

Hinweise zum Datenschutz
Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber o. g. Stelle(n) schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung u. U. dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) entnehmen Sie bitte dem Hinweisblatt („Datenschutzhinweise für Bewerber/innen“) auf unseren Internetseiten unter www.uni-erfurt.de/personal-und-recht/ausschreibungen/.

 

Hinweis zur Kostenübernahme
Aus Kostengründen bitten wir darum, die Unterlagen in Kopie zu übersenden, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet werden.

Die durch die Bewerbung entstehenden Kosten werden nicht durch die Universität Erfurt übernommen.

Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte