Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 13.02.20 | Besuche: 181

16/2020 Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit überwiegend Aufgaben in der Lehre als Akademischer Rat/Akademische Rätin auf Zeit (m/w/d) an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät

Kontakt: siehe Ausschreibung
Ort: 99105 Erfurt
Web: https://www.uni-erfurt.de/personal-und-recht/ausschreibungen/ Bewerbungsfrist: 13.03.20

Kennziffer 16/2020

 

An der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät/Professur für Lernen und Neue Medien, Kindheitsforschung und Schule der Universität Erfurt ist zum 01.04.2020 folgende Stelle zu besetzen:

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit überwiegend Aufgaben in der Lehre als Akademischer Rat/Akademische Rätin auf Zeit (m/w/d)
Besoldungsgruppe A13 ThürBesG (100 %)

 

Aufgabengebiet
Der Schwerpunkt der Stelle liegt auf der sprach- und textorientierten Kindermedienkultur. Hierbei umfasst das Aufgabengebiet Dienstleistungen in Lehre und Forschung.

  • Lehre im Bereich der Erziehungswissenschaft, im Master Kinder- und Jugendmedien, der Lehrerausbildung sowie in möglichen Exportgebieten der Professur Lernen und Neue Medien, Kindheitsforschung und Schule (14 LVS)
  • Mitarbeit an Forschungsprojekten im Bereich Lernen und Neue Medien
  • organisatorische Aufgaben im Bereich Lernen und Neue Medien, Kindheitsforschung und Schule

 

Anforderungen
Es werden ein mit weit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Pädagogik, Erziehungswissenschaft oder Medienbildung/ Medienpädagogik sowie eine Promotion von herausragender Qualität erwartet.

Weitere spezielle Anforderungen in Bezug auf das Aufgabengebiet sind:

  • vertiefte Kenntnisse in Medienbildung, Pädagogik und/oder Kindheitsforschung
  • vertiefte Kenntnisse in qualitativer und/oder quantitativer Forschung
  • Kenntnisse in Digitalisierung/digitale Medien
  • Kenntnisse in der Didaktik (Allgemeine Didaktik, Mediendidaktik)
  • Affinität zum Bereich der kulturellen Bildung
  • Erfahrungen in aktiver Medienarbeit mit Kindern (praktische Kenntnisse)
  • Erfahrungen in der akademischen Lehre

 

Erwünscht:

  • medienpraktische Erfahrungen im schulischen oder außerschulischen Bereich
  • Fähigkeit zur Kommunikation mit externen Partnern
  • Bereitschaft einer Beteiligung an einer Konzeptbildung für eine regionale medienpädagogische Vernetzung (Universität Erfurt – Netzwerkpartner/innen)
  • Erfahrungen in der inhaltlichen Auseinandersetzung mit mediatisierten Lebenswelten und darauf bezogene Medienphänomene [Lernen über Medien]
  • Erfahrungen im Umgang mit speziellen medialen Formaten (bezogen auf Film, Radio, Podcast, Weblog und/oder Zeitung, Zeitschriften etc.) [Lernen mit Medien]

 

Anmerkungen
Die Einstellung erfolgt zunächst im Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von 3 Jahren. Eine Weiterbeschäftigung gemäß § 91 Abs. 3 ThürHG wird angestrebt. Neben den allgemeinen beamtenrechtlichen Einstellungsvoraussetzungen sind zusätzlich die Einstellungsvoraussetzungen nach § 91 Abs. 5 ThürHG zu erfüllen.

Die Universität Erfurt fühlt sich dem Ziel der Gleichstellung der Geschlechter verpflichtet. Die Stellenausschreibung richtet sich in gleicher Weise an männliche und weibliche Bewerber/innen. Männer sind im ausgeschriebenen Bereich unterrepräsentiert und werden daher besonders aufgefordert sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen sowie diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung, fachlicher Leistung und Befähigung bevorzugt eingestellt.

 

Bewerbung/Frist
Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse und Urkunden, weitere Unterlagen) senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer ausschließlich in Papierform bis zum 13.03.2020 an:

Universität Erfurt • Erziehungswissenschaftliche Fakultät • Professur für Lernen und Neue Medien, Kindheitsforschung und Schule • Prof. Dr. Dr. habil. Burkhard Fuhs • Postfach 90 02 21 • 99105 Erfurt

 

Hinweise zum Datenschutz
Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie der weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber o. g. Stelle(n) schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung u. U. dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) entnehmen Sie bitte dem Hinweisblatt („Datenschutzhinweise für Bewerber/innen“) auf unseren Internetseiten unter www.uni-erfurt.de/personal-und-recht/ausschreibungen/.

 

Hinweis zur Kostenübernahme
Aus Kostengründen bitten wir darum, die Unterlagen in Kopie zu übersenden, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet werden.

Die durch die Bewerbung entstehenden Kosten werden nicht durch die Universität Erfurt übernommen.

Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte