Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 17.06.19 | Besuche: 157

56/2019 Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät

Kontakt: siehe Ausschreibung
Ort: Erfurt
Web: https://www.uni-erfurt.de/personal-und-recht/ausschreibungen/ Bewerbungsfrist: 17.06.19

Kennziffer 56/2019

Im Vorhaben QUALITEACH II der Universität Erfurt ist zum 01.02.2020 folgende Stelle im Umfang von 26 Wochenstunden zu besetzen:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)
Entgeltgruppe 13 TV-L (65 %)

 

QUALITEACH II wird im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert und durch die Erfurt School of Education koordiniert.

Die Stelle wird für die Mitarbeit im Teilprojekt „Methodentraining für effektives Unterrichten“ durch den Fachbereich für Didaktik des Mathematikunterrichtes (apl. Prof. Dr. Heike Hahn) an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät ausgeschrieben. Sie befasst sich mit dem Schwerpunkt eines Methodentrainings für einen problemorientierten Mathematikunterricht (Problemlösen im Mathematikunterricht) im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung an der Universität Erfurt.

 

Aufgabengebiet:

  • Entwicklung, Erprobung und Evaluation eines Lehrdesigns im MEd-Studiengang zum regelmäßigen und reflektierenden Problemlösen mit Studierenden als Modell für unterrichtliches Problemlösen
  • begleitende Evaluation der Einstellungsänderungen von Studierenden
  • Entwicklung, Erprobung und Evaluation einer semesterbegleitenden Lehrveranstaltung in Form eines Kommunikationstrainings für Lehramtsstudierende zum Einsatz von Problemlöseaufgaben im Mathematikunterricht der Grundschule
  • Präsentation der Arbeitsergebnisse bei Fachtagungen
  • eigene wissenschaftliche Qualifikation im Rahmen einer Promotion

 

Anforderungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Staatsexamen) für einen Lehramtsstudiengang mit dem Fach Mathematik (vorzugsweise Lehramt für Grund- und/oder Regelschule)
  • hohes Engagement und besonderes Interesse an sowie Vorerfahrungen im Bereich des mathematischen Problemlösens
  • pädagogische Eignung
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • hohe Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Organisationsfähigkeit
  • sehr gute Ausdrucksfähigkeit in der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • wünschenswert: Erfahrungen in der Hochschullehre

 

Anmerkungen
Die Stelle ist in Abhängigkeit von den gesetzlichen und persönlichen Voraussetzungen bis zum 31.12.2023 befristet. Die Ausschreibung richtet sich an Bewerber/innen, die die Voraussetzungen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes erfüllen. Es gelten die allgemeinen Einstellungsvoraussetzungen nach § 91 Abs. 5 Thüringer Hochschulgesetz.

Die Universität Erfurt fühlt sich dem Ziel der Gleichstellung der Geschlechter verpflichtet. Die Stellenausschreibung richtet sich in gleicher Weise an männliche und weibliche Bewerber/innen. Schwerbehinderte Menschen sowie diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation besonders berücksichtigt.

 

Bewerbung/Frist
Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, ggf. Verzeichnis der Veröffentlichungen und universitären Lehrveranstaltungen) senden Sie bitte in elektronischer Form unter Angabe der Kennziffer bis zum 15.11.2019 an:

Universität Erfurt • Erziehungswissenschaftliche Fakultät • Fachbereich für Mathematikdidaktik • apl. Prof. Dr. Heike Hahn Postfach 90 02 21 • 99105 Erfurt • heike.hahn@uni-erfurt.de
Betreff: Bewerbung auf Ausschreibung Kennziffer 56/2019

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen in elektronischer Form aus technischen Gründen eine Größe von 15 MB nicht überschreiten dürfen.

 

Hinweise zum Datenschutz
Da der verschlüsselte Empfang Ihrer E-Mail seitens der Universität Erfurt aktuell noch nicht gewährleistet werden kann, bitten wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Falle der elektronischen Bewerbung um Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen per verschlüsselter ZIP-Datei und telefonische Mitteilung des Kennwortes an apl. Prof. Dr. Heike Hahn, Tel.-Nr.: 0361 7372135. Es wird darauf hingewiesen, dass bei unverschlüsselter Übermittlung der Bewerbung die Vertraulichkeit der Information für diesen Übertragungsweg nicht gewährleistet ist.

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die erforderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie den weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen.

Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie außerdem der weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber o. g. Stelle(n) schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung u. U. dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) entnehmen Sie bitte dem Hinweisblatt („Datenschutzhinweise für Bewerber/innen“) auf unseren Internetseiten unter https://www.uni-erfurt.de/personal-und-recht/ausschreibungen/.

 

Hinweis zur Kostenübernahme
Aus Kostengründen bitten wir darum, die Unterlagen in Kopie zu übersenden, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet werden.

Die durch die Bewerbung entstehenden Kosten werden nicht durch die Universität Erfurt übernommen.

Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte