Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 30.07.21 | Besuche: 154

67/2021 Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

Kontakt: Prof. Dr. Achim Kemmerling
Ort: 99105 Erfurt
Web: https://www.uni-erfurt.de/universitaet/arbeiten-an-der-universitaet/stellenaussc... Bewerbungsfrist: 27.08.21

An der Willy Brandt School of Public Policy der Universität Erfurt ist zum 01.10.2021 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle im Umfang von 40 Wochenstunden zu besetzen:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in
Internationalisierung und Digitalisierung der Lehre
Entgeltgruppe 13 TV-L (100 %)
 

Aufgabengebiet

  • Anbahnung institutionell verankerter Kooperationen in Form von gemeinsamen Programmen (Joint/Double Degree, Cotutelle)
  • Einwerbung von Drittmitteln zur Unterstützung der angebahnten Kooperationen
  • Konzeptualisierung gemeinsamer Formate mit ausgewählten Partnern im Ausland
  • Entwicklung neuer Lehrformate und -instrumente, die die Erbringung der Lehre – global gedacht – vereinfachen und verbessern können (hybrid, online, interkulturell) anzuwenden im Bereich der Public Policy und Sozialwissenschaften (z.B. Public Administration/Public Economics oder Conflict Studies and Management) u.a. auch unter Berücksichtigung der mentalen Gesundheit der Teilnehmer*innen,
  • Lehrtätigkeit zur Erprobung der entwickelten Lehrformate in den o. g. inhaltlichen Bereichen (2 LVS)
     

Anforderungen

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/MA/Staatsexamen) in Public Policy, Sozialwissenschaften, Ökonomie oder Jura, idealerweise promoviert
  • Kenntnis der internationalen Hochschullandschaft und -zusammenarbeit
  • Erfahrung im Bereich der Hochschulkooperation bzw. Austauschpartnerschaften
  • Lehrerfahrung in einem internationalen Umfeld, idealerweise in englischer Sprache
  • Erfahrung in der Einwerbung und Bewirtschaftung von Drittmitteln
  • technische Kompetenz für hybride und online Lehre
  • fließende Beherrschung der englischen und deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Interkulturelle Kompetenz
     

Anmerkungen

Die Stelle ist entsprechend der Projektbewilligung auf 2 Jahre befristet, endet jedoch bei einer evtl. Einstellung nach dem 01.01.2022 mit dem Projektende zum 31.12.2023.

Die Ausschreibung richtet sich an Bewerber*innen, die die Voraussetzungen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes erfüllen. Es gelten die allgemeinen Einstellungsvoraussetzungen nach § 91 Abs. 5 Thüringer Hochschulgesetz.

Die Universität Erfurt engagiert sich für Diversität und Geschlechtergerechtigkeit. Sie ist als „familiengerechte Hochschule“ auditiert und hat im Professorinnenprogramm das Prädikat „Gleichstellung ausgezeichnet“ erhalten. Schwerbehinderte Menschen sowie diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung, fachlicher Leistung und Befähigung bevorzugt eingestellt.

Die Universität Erfurt fördert die Vereinbarkeit von Karriere und Familie und bietet flexible Arbeitszeiten und Weiterbildungsmöglichkeiten an sowie im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements eine Reihe von Gesundheits- und Präventionsangeboten.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Inwieweit einem Teilzeitwunsch, insbesondere im Hinblick auf Lage und Umfang der Teilzeit entsprochen werden kann, ist im Einzelfall zu prüfen.
 

Bewerbung/Frist

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Studienzeugnisse, Arbeitszeugnisse, Sprachzertifikate, Lehrnachweise) senden Sie bitte ausschließlich per E-Mail unter Angabe der Kennziffer bis zum 27.08.2021 an:

Universität Erfurt • Willy Brandt School of Public Policy • Prof. Dr. Achim Kemmerling •
Postfach 90 02 21 • 99105 Erfurt • publicpolicy@uni-erfurt.de

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen in elektronischer Form aus technischen Gründen eine Größe von 15 MB nicht überschreiten dürfen.

Inhaltliche Rückfragen zur Stelle richten Sie bitte direkt an Prof. Dr. Achim Kemmerling unter achim.kemmerling@uni-erfurt.de.
 

Hinweise zum Datenschutz

Das Mailsystem der Universität Erfurt arbeitet generell mit Transportverschlüsselung. Achten Sie bitte darauf, dass Sie beim E-Mail-Versand ebenfalls Transportverschlüsselung einsetzen. Möchten Sie zusätzlich den Inhalt Ihrer E-Mail verschlüsseln, nutzen Sie hierfür bitte - anstelle der o. g. E-Mail-Adresse - die E-Mail-Adresse bewerbung@uni-erfurt.de. Für diese E-Mail-Adresse finden Sie das Zertifikat mit dem öffentlichen Schlüssel für den Versand der verschlüsselten E-Mail unter https://www.uni-erfurt.de/universitaet/arbeiten-an-der-universitaet/stellenausschreibungen. Wenn Sie von der Möglichkeit der Verschlüsselung per Zertifikat keinen Gebrauch machen, kann keine Verschlüsselung des Inhalts Ihrer E-Mail gewährleistet werden.

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die erforderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie den weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen.

Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie außerdem der weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber o. g. Stelle(n) schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung u. U. dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) entnehmen Sie bitte dem Hinweisblatt („Datenschutzhinweise für Bewerber*innen“) auf unseren Internetseiten unter https://www.uni-erfurt.de/universitaet/arbeiten-an-der-universitaet/stellenausschreibungen.
 

Hinweis zur Kostenübernahme

Die durch die Bewerbung entstehenden Kosten werden nicht durch die Universität Erfurt übernommen.

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte