Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 06.12.23 | Besuche: 269

74/2023 Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d)

Kontakt: Prof. Dr. Leyla Dogruel
Ort: 99089 Erfurt
Web: https://www.uni-erfurt.de/universitaet/arbeiten-an-der-universitaet/stellenaussc… Bewerbungsfrist: 19.12.23

Kennziffer 74/2023

An der Philosophischen Fakultät der Universität Erfurt, Professur für Kommunikationswissenschaft mit Schwerpunkt Soziale Kommunikation ist zum 01.04.2024 folgende Stelle im Umfang von 40 Wochenstunden zu besetzen:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d)
Entgeltgruppe 13 TV-L (100 %)

Aufgabengebiet

  • Vorbereitung und eigenständige Durchführung von Lehrveranstaltungen im Umfang von 4 LVS (vorrangig im BA-Kommunikationswissenschaft, ggf. Unterstützung der MA-Studiengänge des Seminars)
  • Gestaltung der Methodenausbildung am Seminar für Medien- und Kommunikationswissenschaft im Hinblick auf computergestützte Datenanalyse (insbes. R)
  • Mitarbeit an der gemeinsamen Forschung der Professur, u. a. im Themenbereich Medienstrukturen, (Lokal-)Journalismus, Automatisierung in der öffentlichen und interpersonalen Kommunikation, Privacy, Literacy in digitalen Medienumgebungen
  • eigene wissenschaftliche Weiterqualifikation (Habilitation)
  • Publikation von Forschungsergebnissen, Präsentation auf Tagungen sowie Beteiligung an der Kommunikation von Forschung in die Öffentlichkeit
  • Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung

Was wir erwarten

  • überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium auf MA-Niveau in Kommunikations-/Publizistikwissenschaft
  • überdurchschnittliche Promotion im Bereich Kommunikationswissenschaft/Journalismus
  • nachgewiesene Kenntnisse quantitativer sozialwissenschaftlicher Methoden, insbesondere mit dem Statistikprogramm R sowie SPSS und Jamovi
  • Lehrerfahrung im Bereich der Methodenausbildung mit Fokus auf standardisierte Erhebungs- und Auswertungsverfahren sowie Bandbreite sozialwissenschaftlicher Methoden (Inhaltsanalyse, Befragung, Experiment)
  • Erfahrungen bei der Veröffentlichung in internationalen Fachzeitschriften, nachgewiesene Publikationstätigkeit
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zur Habilitation an der Professur sowie Beteiligung am strukturierten Nachwuchskolleg Communication and Digital Media (ComDigMed)

Was wir bieten

Die Universität Erfurt fördert die Vereinbarkeit von Karriere und Familie/Privatleben. Sie bietet hierfür flexible Arbeitszeiten sowie diverse Weiterbildungsmöglichkeiten. Außerdem bestehen im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements eine Reihe von Gesundheits- und Präventionsangeboten.

Am Seminar für Medien- und Kommunikationswissenschaft bieten wir Ihnen hervorragende Forschungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten, u. a. mit dem international ausgerichteten Nachwuchskolleg Communication and Digital Media. Bei Interesse besteht außerdem die Möglichkeit der Anbindung an das ErfurtLab für die Umsetzung empirischer Forschung sowie eigener Forschungsideen.

Anmerkungen

Die Stelle ist in Abhängigkeit von den gesetzlichen und persönlichen Voraussetzungen zunächst auf bis zu fünf Jahre befristet.

Die Ausschreibung richtet sich an Bewerber*innen, die die Voraussetzungen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes erfüllen. Es gelten die allgemeinen Einstellungsvoraussetzungen nach § 91 Abs. 5 Thüringer Hochschulgesetz.

Wenn Sie über einen ausländischen Hochschulabschluss verfügen, ist es erforderlich, dass Sie bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) eine Zeugnisbewertung beantragen. Wir empfehlen Ihnen, die entsprechende Bescheinigung bereits Ihren Bewerbungsunterlagen beizufügen. Sie können diese Bescheinigung aber auch zu einem späteren Zeitpunkt des Verfahrens nachreichen. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um einen kostenpflichtigen Service der ZAB handelt. Weitere Informationen finden Sie unter www.kmk.org/zab/zeugnisbewertung.

Die Universität Erfurt engagiert sich für Diversität und Geschlechtergerechtigkeit. Sie ist als „familiengerechte hochschule“ auditiert und hat im Professorinnenprogramm das Prädikat „Gleichstellung ausgezeichnet“ erhalten. Männer sind im Bereich der ausgeschriebenen Stelle unterrepräsentiert und werden daher ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte Menschen sowie diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung, fachlicher Leistung und Befähigung bevorzugt eingestellt.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Inwieweit einem Teilzeitwunsch, insbesondere im Hinblick auf Lage und Umfang der Teilzeit entsprochen werden kann, ist im Einzelfall zu prüfen.

Für inhaltliche Rückfragen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Leyla Dogruel (Telefon:
0361 737-4171, E-Mail: leyla.dogruel@uni-erfurt.de).

Bewerbung/Frist

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, Verzeichnis der Veröffentlichungen und universitären Lehrveranstaltungen) senden Sie bitte ausschließlich online bis zum 19.12.2023 über das Bewerbungsmanagementsystem der Universität Erfurt.

Hinweis zur Kostenübernahme

Die durch die Bewerbung entstehenden Kosten werden nicht durch die Universität Erfurt übernommen.

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte