Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 02.04.24 | Besuche: 372

Administrativer Vorstand (w_m_d)

Kontakt: Frau MinDirig’in Oda Keppler
Ort: 14473 Potsdam
Web: - Bewerbungsfrist: 28.04.24

Das Helmholtz-Zentrum Potsdam – Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ ist das nationale Zentrum zur Erforschung der Geosphäre. Das GFZ wird von der Bundesrepublik Deutschland und dem Land Brandenburg gemeinsam finanziert, um wichtige Forschungsaufgaben im öffentlichen Interesse durchzuführen. Als Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft ist das GFZ Teil der größten deutschen Wissenschaftsorganisation. Mit rund 1.000 Beschäftigten sowie ca. 500 Gästen bewirtschaftet es ein jährliches Budget von ca. 115 Mio. Euro einschließlich eingeworbener Drittmittel. Das GFZ entwickelt ein fundiertes System- und Prozessverständnis der festen Erde sowie Strategien und Handlungsoptionen, um dem globalen Wandel und seinen regionalen Auswirkungen zu begegnen, Naturgefahren zu verstehen und damit verbundene Risiken zu mindern, um den wachsenden Bedarf an Energie und Rohstoffen für eine Hightech-Gesellschaft auf nachhaltige Weise zu sichern sowie den Einfluss der Menschen auf das System Erde zu bewerten.

Am GFZ ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die folgende Stelle am Standort Potsdam zu besetzen:

Administrativer Vorstand (w_m_d)
Kennziffer 3000-970

Ihr Aufgabengebiet:

  • Als administratives Vorstandsmitglied (w_m_d) tragen Sie gemeinsam mit der wissenschaftlichen Vorständin, die als Sprecherin des Vorstands die Stiftung nach außen repräsentiert, die Gesamtverantwortung für die Leitung der Großforschungseinrichtung.
  • Sie sind für den gesamten kaufmännischen und administrativen Geschäftsbereich verantwortlich und sind Beauftragte:r für den Haushalt.
  • Als Mitglied des Vorstands gestalten Sie die strategische Entwicklung des GFZ, die Entwicklung talentierter Wissenschaftler:innen, den Wissens- und Technologietransfer, die Erfolgskontrolle sowie die strategische Ausrichtung. Gemeinsam mit der wissenschaftlichen Vorständin vertreten Sie das Zentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e. V. (HGF).
  • Das GFZ gehört zum Kern des Forschungsbereichs „Erde und Umwelt“ der Helmholtz-Gemeinschaft. Von der administrativen Leitung des GFZ wird erwartet, dass sie die strategischen und forschungspolitischen Ziele und Maßnahmen im Zentrum aber auch gemeinsam mit den anderen am Forschungsbereich beteiligten Zentren in enger Abstimmung und zentrenübergreifender Zusammenarbeit verfolgt und umsetzt.
  • Das GFZ ist aufgefordert, seinen Transfer in die Wirtschaft, in Kommunen und in die Gesellschaft deutlich auszubauen. Ein entsprechendes Engagement des Vorstandes wird erwartet.

Ihr Qualifikationsprofil:

  • Größe und Aufgabenstellung des GFZ sowie die enge Zusammenarbeit mit Hochschulen, Industrieunternehmen und Forschungszentren auf nationaler und internationaler Ebene erfordern eine Persönlichkeit mit überzeugenden Führungseigenschaften, mit Entscheidungs­kraft, Kontaktfreude sowie der Bereitschaft und Fähigkeit zu Kommunikation und Motivation.
  • Sie verfügen über die Befähigung zum höheren Verwaltungsdienst sowie über mehrjährige Erfahrungen in leitenden Funktionen des Forschungsmanagements z. B. in wissenschaftlichen Institutionen oder Stiftungen.
  • Umfassende Kenntnisse betriebswirtschaftlicher Prozesse sowie Erfahrungen im erfolgreichen Management komplexer Projekte, in der Wahrnehmung der Personalverantwortung und im Umgang mit politischen Entscheidungsträgern werden erwartet.
  • Sie verstehen es, individuelles Handeln und organisatorische Kultur an modernsten Standards von Führung, Integrität und Nachhaltigkeit auszurichten und leiten durch Ihr eigenes Beispiel zur Exzellenz an.
  • Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse und können auf allen Ebenen überzeugend und fundiert kommunizieren, um das GFZ optimal nach innen und außen zu vertreten.

Unser Angebot:

  • Eine attraktive Führungsposition mit exzellenten Gestaltungsmöglichkeiten im Wissenschaftsmanagement in einem dynamischen, inspirierenden und modernen Arbeitsumfeld.
  • Leitung eines international führenden Forschungszentrums, das Mitglied der größten deutschen Wissenschaftsorganisation ist.
  • Eine der Position angemessene Vergütung nach Bundesbesoldungsgesetz (BBesG) inklusive eines leistungsorientierten Vergütungsanteils auf Basis einer mehrjährigen Zielvereinbarung.
  • Professionelle betriebliche Serviceangebote zur Unterstützung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
  • Bestellung für die Dauer von fünf Jahren, eine Wiederbestellung ist möglich.

Die Helmholtz-Gemeinschaft und ihre Mitglieder haben sich die Förderung von Frauen in Führungspositionen zum Ziel gesetzt. Chancengleichheit ist ein fester Bestandteil der Personalstrategie des GFZ. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber (w_m_d) werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Startdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Befristung: Bestellung für die Dauer von fünf Jahren, eine Wiederbestellung ist möglich
Vergütung: nach Bundesbesoldungsgesetz (BBesG) inklusive eines leistungsorientierten Vergütungsanteils
Arbeitszeit: Vollzeit
Arbeitsort: Potsdam

BEWERBEN 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Für einen ersten Kontakt sowie allgemeine Fragen zum Bewerbungsverfahren stehen Ihnen die Beraterinnen Simone Pfister und Anne Wieland der Personalberatung BELOW TIPPMANN & COMPAGNIE GmbH unter +49 (0)30 2063279‑14bzw. ‑23 zur Verfügung. 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen bis spätestens 28.04.2024 ausschließlich elektronisch als PDF-Datei mit Kennziffer 3000-970 per E-Mail an:

Frau MinDirig’in Oda Keppler
Vorsitzende des Kuratoriums Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ
Bundesministerium für Bildung und Forschung, 53175 Bonn
c/o Personalberatung Below Tippmann & Compagnie

info@bt-personalberatung.de

Datenschutzhinweis:

Ihre Bewerbungsunterlagen werden einer Findungskommission und dem Beratungsunternehmen BELOW TIPPMANN & COMPAGNIE GmbH zur Begutachtung zugänglich gemacht.

Ihre personenbezogenen Daten werden zur Durchführung des Auswahlverfahrens auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b DSGVO verarbeitet. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Bewerbungsunterlagen unter Einhaltung der datenschutz­rechtlichen Bestimmungen gelöscht.

www.gfz-potsdam.de

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte