Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 05.05.22 | Besuche: 175

Beschäftigte/r in der IT (m/w/d)

Kontakt: Herrn Dr. Sbresny unter der Telefonnummer +49 511 643 3509
Ort: 30655 Hannover
Web: - Bewerbungsfrist: 25.05.22

Wir suchen Sie als

 Beschäftigte/r in der IT (m/w/d)
E11/12 TV-L

für das Aufgabengebiet Klimafolgenmanagement im Referat L2.2 „Digitalisierung, Niedersächsisches Bodeninformationssystem“.

Einstellungsdatum: nächstmöglicher Zeitpunkt                  Bewerbungsschluss: 25.05.2022

Standort: Hannover                                                             Ausschreibungsnummer: L 24/22

Stellenumfang: 100 %, teilzeitgeeignet                              Kennwort: Klimafolgenmanagement

befristet für 5 Jahre                                                       

Das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) ist Bergbehörde für Niedersachsen, Bremen, Schleswig-Holstein und Hamburg sowie Geologischer Dienst für Niedersachsen.

Sie gestalten mit bei

  • Klimamodellierungen und regionalen Klimaprojektionen im Hinblick auf die für die Themenfelder Boden und Grundwasser relevanten Parameter
  • Auswertungen zu Auswirkungen des Klimawandels und der Entwicklung von Anpassungsmaßnahmen in den Themenfeldern Boden und Grundwasser

Ihre Aufgaben sind dabei die

  • Anwendungsentwicklung im Rahmen der Bereitstellung und Verarbeitung von großen Datenmengen, bspw. Klimadaten
  • Programmierung zum Import und zur Auswertung von Klimaprojektionsdaten aus weltweiten Rechenzentren
  • Weiterentwicklung von eigenen Fachanwendungen sowie den Standardprogrammen (MeMaS, GROWA) zur Klimaauswertung, inkl. Schulungen innerhalb des LBEG

Sie verfügen über:

  • einen Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) im Studiengang Informatik, Geoinformatik oder vergleichbaren Studiengang
  • Berufserfahrung in der Anwendungsentwicklung
  • vertiefte Kenntnisse der Microsoft-Betriebssysteme
  • vertiefte Kenntnisse in Programmiersprachen, z. B. C++, C# und .NET Framework
  • Kenntnisse in der Datenbankentwicklung und SQL
  • Deutschkenntnisse (vergleichbar Level B2 GeR)
  • eine ausgeprägte Organisationsfähigkeit
  • Eigeninitiative und Fähigkeit zur ergebnisorientierter Arbeit
  • eine ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • die Fähigkeit zur Teamarbeit

Idealerweise bringen Sie mit:

  • Erfahrungen im Umgang mit großen Datenmengen
  • Kenntnisse und Erfahrungen im DB-System MS-SQL-Server

Wir bieten Ihnen:

  • einen krisensicheren Arbeitsplatz
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle (Telearbeit, mobile Arbeit, Gleitzeit)
  • zukunftsorientierte Entwicklungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten
  • ein umfangreiches Gesundheitsmanagement
  • eine betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte (VBL)

Die Eingruppierung erfolgt je nach den fachlichen und persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 11 oder 12 TV-L.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter und sexueller Identität sind willkommen. Wir fördern besonders die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bei Fragen zu der Stelle wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Sbresny unter der Telefonnummer +49 511 643 3509.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung in unserem Onlinebewerbungsmodul unter:

https://karriere-obm.niedersachsen.de/obm/datenschutz.aspx?stelle_id=87434

Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie

- ID.2 „Personalgewinnung“ -

Stilleweg 2, 30655 Hannover

jobs@lbeg.niedersachsen.de | https://www.lbeg.niedersachsen.de

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte