Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 25.09.20 | Besuche: 91

Co-creation and open science manager (EU-Projekt FIT FORTHEM) (m/w/d)

Kontakt: -
Ort: 55128 Mainz
Web: - Bewerbungsfrist: 16.10.20

Stellenausschreibung

In der Abteilung Forschung und Technologietransfer der Johannes Gutenberg-Universität Mainz ist im Referat Wissens- und Technologietransfer in Zusammenhang mit dem von der JGU koordinierten Europäischen Hochschulnetzwerk FORTHEM – Fostering Outreach within European Regions, Transnational Higher Education and Mobility – vorbehaltlich der Freigabe der Mittel – zum 1. Januar 2021 die Stelle als

Co-creation and open science manager (EU-Projekt FIT FORTHEM) (m/w/d)
(EG 13 TV-L)
Kenn-Nr.: 16220-FT-ml
- 50 % -

befristet bis zum 31.12.2023 zu besetzen.

Ihre Aufgaben:
Innerhalb des Teams in dem von der EU geförderten Projekt FIT FORTHEM sind Sie für folgende Bereiche zuständig:
•    Sie konzipieren und koordinieren Co-Creation- und Open-Science-Aktivitäten an der JGU und stimmen diese innerhalb der FORTHEM-Allianz mit den Partnereinrichtungen ab
•    Gemeinsam mit den Partnern der FORTHEM-Allianz entwickeln Sie ein Beratungsangebot zu den Themen Co-Creation, Open Science und Entrepreneurship und setzen dieses in der Beratung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Studierenden an der JGU um
•    Sie bereiten Ergebnisse aus den genannten Aktivitäten sowohl für die Berichterstattung als auch für eine geeignete Öffentlichkeitsarbeit auf
•    Sie bringen sich und ihre Expertise in ein Weiterbildungsprogramm zur interkulturellen Sensibilisierung und Professionalisierung im Wissenschaftsmanagement für die Partner der FORTHEM-Allianz ein

Ihr Profil:
Wir suchen eine kreative, kommunikative und teamfähige Persönlichkeit mit hoher Eigeninitiative, die die folgenden Anforderungen erfüllt:
•    Sie haben ein wissenschaftliches Hochschulstudium erfolgreich abgeschlossen (Diplom/ Master) oder gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen
•    Sie verfügen über Berufserfahrung außerhalb des Wissenschaftsbetriebs
•    Durch eigene wissenschaftliche oder beratende Tätigkeiten oder durch die Beteiligung an einem Startup verfügen Sie über fundierte Erfahrung in den Bereichen Co-Creation, Open Science und/oder Entrepreneurship
•    Sie kennen die nationalen und europäischen Rahmenbedingungen für Gründungen, Wissenstransfer und Open Science
•    Sie besitzen Erfahrung in der Organisation von Veranstaltungen
•    Sie beherrschen die deutsche und die englische Sprache verhandlungssicher in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen:
Eine anspruchsvolle und vielseitige Aufgabe in einem qualifizierten Team, zudem umfängliche zusätzliche Leistungen, wie vor allem eine Jahressonderzahlung, die Teilnahme an der zusätzlichen Altersversorgung im öffentlichen Dienst über die VBL, die Möglichkeit des Erwerbs eines Jobtickets sowie umfangreiche Personalentwicklungsangebote.

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz legt Wert auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Familienfreundliche Rahmenbedingungen, wie beispielsweise flexible Arbeitszeitregelungen, bieten dafür optimale Voraussetzungen.

****

Bewerbungen Älterer sind erwünscht.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen zusammengefasst in einer pdf-Datei unter Angabe der Kenn-Nr.: 16220-FT-ml bis zum 16.10.2020 per E-Mail an:
beruf@uni-mainz.de

Für Fragen wenden Sie sich bitte an Dr. Michael Fuchs, Tel: 06131 39 26981, oder Dr. Nicole Birkle, Tel. 06131 39 20760.

Die Hinweise zum Datenschutz im Umgang mit Ihrer Bewerbung finden Sie unter:
https://www.verwaltung.personal.uni-mainz.de/files/2020/09/Datenschutz-BewerberInnen.pdf

Stellenangebote und weitere Informationen auch im Internet:
https://www.verwaltung.personal.uni-mainz.de/stellenausschreibungen/

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte