Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 05.08.21 | Besuche: 131

Lehrkraft für besondere Aufgaben im Fach Bläser- und Schlagwerkkorrepetition (m/w/d)

Kontakt: -
Ort: 99406 Weimar
Web: - Bewerbungsfrist: 31.08.21

Im Institut für Blasinstrumente und Schlagwerk der Fakultät I ist zum 1. Oktober 2021 zunächst befristet für zwei Jahre eine 0,5 Stelle als

Lehrkraft für besondere Aufgaben im Fach Bläser- und Schlagwerkkorrepetition (m/w/d)

Kennziffer 12/2021

mit dem Schwerpunkt Holzbläser/Schlagwerk/Trompete für Schüler*innen am Musikgymnasium Schloss Belvedere zu besetzen. Die Arbeitszeit beträgt 20 Stunden wöchentlich. Die Vergütung erfolgt entsprechend der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe E 13 TV-L.

Aufgaben

  • selbstständige Wahrnehmung von Aufgaben in der Lehre, insbesondere die Erarbeitung und Einstudierung musikalischer Werke mit Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 12 des Musikgymnasiums Schloss Belvedere. Der Umfang der Lehrverpflichtung beträgt wöchentlich 12 Lehrveranstaltungsstunden.
  • künstlerische Mitarbeit im Hauptfachunterricht der Instrumentallehrerinnen und -lehrer
  • Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung
  • Mitwirkung an interdisziplinären Projekten

Einstellungsvoraussetzungen

  • künstlerischer Hochschulabschluss (Master, Diplom)
  • einschlägige, umfangreiche Repertoirekenntnisse
  • erfolgreiche berufliche Praxis als Korrepetitor*in
  • mehrjährige Lehrerfahrung im Hochschulbereich

Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich im Übrigen nach dem Thüringer Hochschulgesetz.

Unser Angebot:

  • modernes, wissenschaftlich wie künstlerisch und international geprägtes, familiengerechtes und gesundheitsorientiertes Arbeitsumfeld
  • Arbeit in einem motivierten Team, vielfältige Gestaltungsspielräume
  • Vergütung nach TV-L, betriebliche Altersvorsorge
  • interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten

Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils an Frauen in der Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und Nachweisen senden Sie bitte unter der Kennziffer 12/2021 bis zum 31.08.2021an den

Präsidenten der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar,

PF 2552, 99406 Weimar

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen als Kopien ein. Eine Bewerbungsmappe ist aus ökologischen Gesichtspunkten ausdrücklich nicht erwünscht, da alle Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens ordnungsgemäß vernichtet werden. Bewerbungen in elektronischer Form werden nicht berücksichtigt.

Die Datenschutzerklärung für Bewerber*innen nach Art. 13 DSGVO können Sie unter https://www.hfm-weimar.de/stellen/ einsehen.

Das Auswahlverfahren wird zwischen dem 15. und 17. September 2021 stattfinden.

Vorzubereiten sind ein 20-25-minütiger Solovortrag (ein 1. Satz einer klassischen Sonate und Werke nach eigener Wahl). Die vorzubereitenden Werke für die Lehrprobe werden mit der Einladung bekanntgegeben. Die Einladungen erfolgen nach Auswahl durch die Kommission per E-Mail. Bitte bei der Bewerbung unbedingt eine E-Mail-Adresse angeben.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte