Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 27.03.24 | Besuche: 322

Professur für das folgende Fachgebiet:Mathematik in den Ingenieurwissenschaften (P14/2024)

Kontakt: -
Ort: 60318 Frankfurt am Main
Web: - Bewerbungsfrist: 21.04.24

Mit über 15.500 Studierenden, vier Fachbereichen mit mehr als 270 ProfessorInnen sowie mehr als 1.000 Mitarbeitenden in Lehre, Forschung und zentralen Serviceeinheiten ist die Frankfurt University of Applied Sciences eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland. „Chancen durch Bildung“ ist unser gelebtes Motto. Praxisnähe, interdisziplinäre Ausbildung, internationale Ausrichtung und regionale Einbindung prägen unser Profil. Diversität und gesellschaft-liche Verantwortung sind unsere Werte. Nachhaltig sind wir in allen Dimensionen. Exzellente Qualität von Lehre und Forschung ist unser Anspruch.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist am Fachbereich 2: Informatik und Ingenieurwissenschaften folgende Stelle zu besetzen:

Professur
(Bes. Gr. W2 HBesG)
für das folgende Fachgebiet:
„Mathematik in den Ingenieurwissenschaften“
Kennziffer P14/2024

Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit, die die Mathematik in den ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen vertritt. Sie sind in der Mathematik ausgewiesen und verfügen über einschlägige berufliche Erfahrung in der Anwendung mathematischer Methoden im ingenieurwissenschaftlichen Kontext.

Ihre Aufgaben
• Fachliche Vertretung der Disziplin Mathematik in den Ingenieurwissenschaften
• Entwicklung und Durchführung von Lehrveranstaltungen (Vorlesungen, Übungen) in unseren praxisorientierten ingenieurwissenschaftlichen Bachelor- und Masterstudiengängen
• Mitwirkung und Organisation bei mathematischen Zusatzangeboten (Vorkurse,  Mathewerkstatt)
• Lehre in deutscher und englischer Sprache
• Betreuung von Abschluss- und Projektarbeiten
• Mitarbeit in Forschungsprojekten, Unterstützung von Forschungsaktivitäten
• Kooperation mit Praxispartnern, sowie die Einwerbung von Drittmitteln
• Engagement in der akademischen Selbstverwaltung

Ihr Profil
• erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, sowie eine Promotion möglichst mit Bezug zum o.g. Fachgebieten, möglichst einen Abschluss der Mathematik
• weitreichende Kenntnisse und Erfahrungen entweder in Modellierung, Simulation und Programmierung oder Statistik und Data Science
• berufliche Erfahrungen im Maschinen- und Anlagenbau oder in der Verfahrenstechnik sind von Vorteil
• einschlägige berufliche Erfahrung (mind. 5 Jahre, davon mind. 3 Jahre außerhalb einer Hochschule) im ingenieurwissenschaftlichen Kontext
• pädagogische Eignung, nachgewiesen durch Lehrerfahrung und/oder didaktische Weiterbildungen
• Engagement, intrinsische Motivation und Freude an der Lehre, Teamfähigkeit
• Bereitschaft zu hoher Präsenzzeiten vor Ort (min. 3 Tage je Woche)
• Freude daran, in praxisnaher Forschung aktiv zu sein

Im Laufe des Verfahrens werden wir Sie um ein Forschungs- und Lehrkonzept bitten. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Prof. Dr. Simone Gramsch (simone.gramsch@fb2.fra-uas.de).

Unser Angebot
• Lehre im Bachelor- und Masterstudiengang
• praxisnahe Lehre, kleine Gruppengrößen
• weitgehend selbstbestimmtes Arbeiten mit Gestaltungsspielraum
• kooperatives und kollegiales Umfeld für gemeinsame Lehr- und Forschungsprojekte
• Möglichkeit von Forschungsfreisemestern zur Durchführung eigener Forschungsprojekte
• Unterstützung bei der Erstellung von Forschungsanträgen
• sicherer Arbeitsplatz in den Diensten des Landes Hessen
• Vereinbarkeit von Beruf und Familie
• umfangreiches Angebot von Hochschulveranstaltungen zu Gesellschaft, Kultur und Sport

Die Stelle steht unbefristet zur Verfügung. Bei der ersten Berufung auf eine Professur erfolgt die Beschäftigung zunächst in einem Beamtenverhältnis auf Probe bzw. in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis mit einer dreijährigen Probezeit.

Einstellungsvoraussetzungen, weitere Dienstaufgaben und Voraussetzungen ergeben sich aus §§ 67 - 69, 75 und 76 des Hessischen Hochschulgesetzes; einzusehen unter www.hmwk.hessen.de.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt. Als Trägerin des Zertifikats „Familiengerechte Hochschule“ berücksichtigt die Hochschule Ihre individuelle familiäre Situation bei der Gestaltung Ihrer Arbeitszeit.

Bewerbungen mit den üblichen aussagefähigen Unterlagen (inkl. Publikationsverzeichnis, Projekte, Darstellung bisheriger Lehr- und Forschungstätigkeit) werden bis 21.04.2024 unter Angabe der Kennziffer per E-Mail erbeten an info-prof@hr.fra-uas.de (bitte alle Unterlagen in einer PDF-Datei zusenden):

An den Präsidenten der
Frankfurt University of Applied Sciences
Personal und Personalentwicklung
Nibelungenplatz 1, 60318 Frankfurt
www.frankfurt-university.de

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte