Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 16.10.20 | Besuche: 63

Referent Personalentwicklung (m/w/d)

Kontakt: Frau Beate Haltmeyer-Forstner
Ort: 99425 Weimar
Web: http://www.uni-weimar.de Bewerbungsfrist: 13.11.20

Das Profil der Bauhaus-Universität Weimar liegt in der disziplinenübergreifenden Erforschung und Ge­staltung von Lebensräumen aus wissenschaftlicher und künstlerisch-gestalterischer Perspektive und gliedert sich in vier Fakultäten mit insgesamt mehr als 4.000 Studierenden. 850 hauptberuflich Be­schäftigte, Auszubildende sowie studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte werden in Personal­angelegenheiten betreut.

 

Im Dezernat Personal der Bauhaus-Universität Weimar ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

 

Referenten Personalentwicklung (m/w/d)

(Entgeltgruppe 13 TV-L)

 

 

unbefristet zu besetzen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden.

 

Es ist Ziel der Bauhaus-Universität Weimar, Personalentwicklung als wichtiges strategisches Hand­lungsfeld der Hochschulleitung weiter auszubauen. Zur Weiterentwicklung und Umsetzung der im bestehenden Personalentwicklungskonzept beschriebenen Maßnahmen und Vorhaben suchen wir eine/n erfahren/en Personalentwickler/in aus Leidenschaft mit Affinität zum wissenschaftlichen Sektor.

 

In dieser Funktion sind Sie zusammen mit einem kleinen Team für den Auf- bzw. Ausbau der universi­tätsweiten Personalentwicklung zuständig. Dabei arbeiten Sie eng mit dem Präsidium und mit der Leiterin des Dezernates Personal zusammen sowie an der Schnittstelle zu internen bzw. externen Anbietern von Personalentwicklungsmaßnahmen. Im Rahmen der Umsetzung des Personalentwick­lungskonzeptes/der Personalentwicklungsstrategie sind Sie dabei insbesondere verantwortlich für

 

  • die Entwicklung und Anwendung von zeitgemäßen, universitätsspezifischen Instrumenten zur Nachwuchsförderung und zur Führungskräfteentwicklung im wissenschaftlichen und nichtwissen­schaftlichen Bereich,

  • die Konzeption und Sicherstellung der Akzeptanz und Anwendung von aktuellen und zukunfts­fähigen Führungsinstrumenten, entsprechender Standards und Handlungsleitfäden in Zusammen­arbeit mit den Führungskräften/Professor/innen,

  • die Konzeption und Umsetzung von Trainings und Workshops sowie Auswahl und Steuerung von Trainern und Beratern,

  • die Mitwirkung am Aufbau eines universitären Gesundheitsmanagements,

  • die Mitwirkung an bzw. Begleitung von Projekten der Organisationsentwicklung, insbesondere zur Gestaltung der Organisationskultur, und der damit einhergehenden Veränderungsprozesse,

  • die Koordination der Personalplanung und Personalstrukturentwicklung,

  • die professionelle Beratung und Unterstützung von Fach- und Führungskräften in allen Fragen der Personalentwicklung mit dem Fokus Entwicklung und Führung von Mitarbeiter/innen, Rekrutierung, Gesundheitsmanagement sowie Change Management,

  • die Erarbeitung und Umsetzung eines zeitgemäßen und zukunftsorientierten Recruiting-Prozesses inkl. geeigneter Recruiting-Instrumente,

  • das erfolgreiche Schnittstellenmanagement zu externen sowie internen Anbietern und Adressaten der Personalentwicklung,

  • die Leitung/Moderation der Steuerungsgruppe Personalentwicklung und

  • das Monitoring und Evaluation der durchgeführten PE-Aktivitäten.

 

 

Sie bringen für diese Position mit:

  • ein abgeschlossenes (wissenschaftliches) Hochschulstudium, vorzugsweise in einer Studienrichtung mit Schwerpunkt auf Personalmanagement und –entwicklung

  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Personal- & Organisationsentwicklung, idealerweise im universitären bzw. wissenschaftsnahen Umfeld

  • tiefgehende Kenntnisse von Instrumenten, Methoden und aktuellen Trends in der Personalent­wicklung

  • Erfahrung und Know-How in der Moderation und Begleitung von (Veränderungs-)Prozessen

  • eine Coachingausbildung ist wünschenswert

  • Kenntnisse von universitären Strukturen und Abläufen sind von Vorteil

  • gute Englischkenntnisse

 

Wenn Sie darüber hinaus eine starke Begeisterung für die Themen rund um Personal- und Organi­sationsentwicklung sowie Betriebliches Gesundheitsmanagement mitbringen und auch nicht müde werden, andere davon zu überzeugen, wenn Sie gerne gestalten und strategisch konzeptionell arbeiten, aber auch das operative Geschäft anpacken wollen, wenn Sie über eine ausgeprägte Kom­munikationskompetenz, Teamfähigkeit und ein gesundes Maß an Durchsetzungsvermögen und zugleich über ein freundliches und professionelles Auftreten verfügen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

 

Die Bauhaus-Universität Weimar verfolgt eine gleichstellungsfördernde, familienfreundliche Personal­politik und bittet daher qualifizierte Frauen ausdrücklich um ihre Bewerbung.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Für Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Beate Haltmeyer-Forstner (03463/582217) gern zur Verfügung.

 

Ihre Bewerbung, mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen, richten Sie bitte vorzugsweise elektronisch als ein zusammengefügtes PDF-Dokument, unter Angabe der Kennziffer GB/DP-16/20 bis zum 13. November 2020 an:

 

Bauhaus-Universität Weimar

Dezernat Personal

Frau Beate Haltmeyer-Forstner

Belvederer Allee 6

99421 Weimar

 

E-Mail: dezernat.personal@uni-weimar.de

 

 

Wir bitten darum, bei Bewerbungen per Post die begleitenden Unterlagen in Kopie zu übersenden. Diese verbleiben an der Bauhaus-Universität Weimar und werden nicht zurückgesandt. Nach Ab­schluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen vernichtet. Durch die Bewerbung entstandene Kosten können leider nicht übernommen werden.

 

Hinweise zum Datenschutz

Da der verschlüsselte Empfang Ihrer E-Mail seitens der Bauhaus-Universität Weimar nicht gewährleis­tet werden kann, bitten wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Falle der elektronischen Bewerbung um Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen per verschlüsselter PDF-Datei unter Benut­zung der Kennziffer »GB/DP-16/20« als Passwort. Es wird darauf hingewiesen, dass bei unverschlüssel­ter Übermittlung der Bewerbung die Vertraulichkeit der Information für diesen Übertragungsweg nicht gewährleistet ist.

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die er­forderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie den weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen.

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EUDSGVO) finden Sie unter: »Hinweise zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber« auf unsere Internet­seite unter https://www.uni-weimar.de/de/universitaet/aktuell/stellenausschreibungen/

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte