Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 03.01.22 | Besuche: 367

Referent (w/m/d) Wissenschaftsmanagement

Kontakt: Forschungszentrum Jülich GmbH
Ort: 79104 Freiburg
Web: https://www.fz-juelich.de/portal/DE/Karriere/bewerbung/_node.html?cms_hre_link_i… Bewerbungsfrist: 30.01.22

Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­tali­sierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.800 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns!

Die Bernstein Coordination Site (BCOS) am Standort Freiburg ist eine Außenstelle des Forschungszentrums und Teil des Instituts für Neurowissenschaften und Medizin – Computational and Systems Neuroscience (INM-6). Die BCOS ist die nationale und internationale Repräsentation des Bernstein Netzwerks Computational Neuroscience (https://bernstein-network.de). Sie unterstützt die Wissenschaftler:innen des Bernstein Netzwerks mit einer breiten Palette an Maßnahmen, z.B. durch die Organisation der jährlichen Bernstein Konferenz und anderen gemeinsamen Veranstaltungen, Vertretung des Netzwerks bei internationalen wissenschaftlichen Konferenzen sowie einer zentralen Presse- und Öffentlichkeits­arbeit.

Verstärken Sie diesen Bereich zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Referent (w/m/d) Wissenschaftsmanagement

Ihre Aufgaben:

  • Projektleitung für die Bernstein Konferenz: Planung, Organisation und Durchführung sowie Organisation der Ausstellung und Kontakt mit den Industrievertretern
  • Planung, Organisation und Durchführung von weiteren wissenschaftlichen Veranstaltungen und Workshops im Bereich Computational Neuroscience sowie Veranstaltungen für die Öffentlichkeit
  • Ausschreibung und Durchführung von Nachwuchspreisen, Betreuung der Preisträger, Fellows und Jurymitglieder
  • Konzeption und wissenschaftliche Koordination verschiedener Maßnahmen zur Vernetzung innerhalb des Bernstein Netzwerks
  • Repräsentation des Bernstein Netzwerks auf nationalen und internationalen wissenschaftlichen Tagungen
  • Proaktive Informationsgewinnung hinsichtlich aktueller Entwicklungen bezüglich Förderinstrumenten für die Wissenschaft
  • Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Industrie
  • Erstellen von Berichten und Artikeln für verschiedene Publikationsmedien des Bernstein Netzwerks
  • Unterstützung bei der Verfassung von Anträgen, Reports und Gutachten
  • Unterstützung der Leitung, z.B. durch Übernahme übergeordneter Organisationsaufgaben
  • Betreuung von Gästen und Kooperationspartnern

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium mit anschließender Promotion, möglichst in den Neurowissenschaften
  • Mehrjährige Erfahrung im Bereich Wissenschaftsmanagement, insbesondere in der Organisation von wissenschaftlichen und öffentlichen Veranstaltungen
  • Kenntnisse der Neurowissenschaften und Computational Neuroscience
  • Exzellente mündliche und schriftliche Ausdrucksformen in Deutsch und Englisch
  • Sehr selbstständiges und proaktives Arbeiten mit sehr hohem Qualitätsbewusstsein
  • Sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit
  • Bereitschaft zu häufigen innerdeutschen und internationalen Reisen
  • Hohes Maß an Flexibilität und Servicebereitschaft

Unser Angebot:

Wir arbeiten an hoch­aktuellen gesell­schaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglich­keit, den Wandel aktiv mitzu­gestalten! Wir unter­stützen Sie in Ihrer Arbeit durch:

  • Ein kreatives Team mit internationaler Perspektive und großem Gestaltungsspielraum
  • Eine offene und wertschätzende Teamkultur
  • Die Möglichkeit zum (orts-)flexiblen Arbeiten, z.B. im Homeoffice
  • Umfassende Trainingsangebote und individuelle Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
  • Ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Optimale Voraussetzungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sowie eine familienbewusste Unternehmenspolitik
  • Flexible Arbeitszeitmodelle, die Möglichkeit zur vollzeit­nahen Teilzeit sowie 30 Urlaubs­tage im Jahr

Wir bieten Ihnen eine spannende und abwechslungsreiche Aufgabe in einem internationalen und inter­disziplinären Arbeitsumfeld. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive. Vergütung und Sozialleistungen erfolgen in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung im Bereich der Entgeltgruppe 13 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund).

Dienstort: Freiburg

Das Forschungszentrum Jülich fördert Chancen­gerechtig­keit und Vielfalt.
Bewerbungen schwer­behinderter Menschen sind uns willkommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 30.01.2022 über unser Online-Bewerbungsportal!

Fragen zur Ausschreibung?

Kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular. Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen keine Bewerbungen per E-Mail angenommen werden können.

www.fz-juelich.de

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.