Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 26.07.21 | Besuche: 194

Referent*in Programmaufbau EU-Strukturfonds, 100% Stelle, 24 Monate

Kontakt: Leuphana Universität Lüneburg, Leitung des Kooperationsservice Andrea Japsen (andrea.japsen@leuphana.de), Tel: 04131.677-2971.
Ort: 21335 Lüneburg
Web: https://www.leuphana.de/universitaet/jobs-und-karriere/technik-verwaltung/ansich... Bewerbungsfrist: 15.08.21

Orientiert an den Werten einer humanistischen, nachhaltigen und handlungsorientierten Universität steht die Leuphana Universität Lüneburg – Stiftung des öffentlichen Rechts – für Innovation in Bildung und Wissenschaft. Die gemeinschaftliche Suche nach Erkenntnis und tragfähigen Lösungen in den Bereichen Bildung, Kultur, Nachhaltigkeit, Management und unternehmerisches Handeln prägt das vielfach ausgezeichnete Universitätsmodell mit einem College, einer Graduate School und einer Professional School. Methodische Vielfalt und überfachliche Zusammenarbeit zeichnen das Wissenschaftsverständnis der Leuphana aus.

Als Universität für die Herausforderungen der Gegenwartsgesellschaft versteht sich die Leuphana als kooperative Akteurin zwischen Universität und der Wirtschaft, der Kultur sowie der Politik und der Gesellschaft. Dementsprechend ist der Kooperationsservice der Leuphana Universität Lüneburg die universitätsübergreifende Abteilung für Praxispartner, die an projekt- oder gründungsorientierten Kooperationen interessiert sind. Innerhalb der Leuphana unterstützt der Kooperationsservice Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der Anbahnung und dem Auf- und Ausbau von Kooperationen und kooperativen Projekten mit Praxispartnern und Fördermittelgebern. Er nimmt eine Vermittlungsfunktion zu allen Schools, den zentralen Einrichtungen und Fakultäten der Leuphana Universität Lüneburg wahr.

Im Kooperations-Service ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Referent*in Programmaufbau EU-Strukturfonds
(EG 13 TV-L)

im Umfang von 100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer*eines Vollbeschäftigten befristet für die Dauer von 24 Monaten zu besetzen.

Als Referent*in unterstützen Sie die Leitung des Kooperationsservices bei der hochschulübergreifenden Entwicklung von Einzel- und Verbundprojekten im Rahmen der neuen EU-Strukturfonds-Periode ab 2021.

Ihre Aufgaben:

  • Eigenständige Bearbeitung von hochschulzentralen Projektanträgen sowie Unterstützung der Entwicklung und Bearbeitung von Einzel- und Verbundanträgen der Wissenschaftler*innen in den Förderlinien des EU-Strukturfonds (EFRE/ESF), hier insbesondere in den Schwerpunkten Kooperations- und Innovationsverbünde, Innovations-/Kreativräume, Netzwerke, Labstrukturen, sowie bauliche Infrastrukturmaßnahmen
  • Eigenständige Vor- und Nachbereitung von Workshops und Meetings zur Entwicklung der Antragsideen und Anträge mit internen und externen Projektpartnern sowie Unterstützung bei administrativen Vorbereitungen der Kooperationen in Zusammenarbeit mit dem Justiziariat und der Leitung des Kooperationsservice
  • Analyse und textliche Aufbereitung der Schwerpunktthemen der Leuphana für die Antragstellung im Rahmen der EU-Strukturfonds
  • Analyse und fachliche Aufbereitung der Potentiale und Themen der Übergangsregion Lüneburg und des Landes Niedersachsen für die Antragstellung in Zusammenarbeit mit niedersächsischen Hochschulen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen sowie Praxispartnern und zentralen Einrichtungen (z. B. Kammern, Wirtschaftsförderungseinrichtungen)
  • Begleitung der gesamten technischen und betriebswirtschaftlichen Bearbeitung der Förderanträge
  • Mitarbeit an der Entwicklung und Umsetzung interner und externer Kommunikationsformate für diese Förderlinien

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Äquivalent) in Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurswissenschaften, Umwelt- oder Nachhaltigkeitswissenschaften oder vergleichbar
  • Nachgewiesene Erfahrung in der Konzeption und Begleitung von Projektanträgen in oder mit Hochschulen im Rahmen öffentlicher EU-Förderprogramme, idealerweise mit ersten Erfahrungen in der Beantragung von baulichen Infrastrukturmaßnahmen sowie in Bereichen des Wissens- und Technologietransfers
  • Erfahrungen in der Erstellung von themenübergreifenden Antragstexten in inter- und transdisziplinären Großprojekten mit Partnern aus der Wissenschaft und der Praxis
  • Nachgewiesene Kompetenz in der technischen und betriebswirtschaftlichen Bearbeitung von Anträgen im Bereich der Strukturfonds- oder EU-Förderung
  • Fähigkeiten in der strukturierten Darstellung von Informationen in schriftlicher und mündlicher Form sowie hohe Kommunikationsfähigkeit
  • Strukturierte und erfolgsorientierte Arbeitsweise, zielorientiertes Denken und lösungsorientiertes Handeln
  • Sensibilität für die Bedarfe der unterschiedlichen Statusgruppen innerhalb und außerhalb der Universität sehr gute Kenntnisse der gängigen EDV-Programme (Microsoft Word, Excel und PowerPoint)
  • überdurchschnittlich hohes Maß an Belastbarkeit und zeitlicher Flexibilität
  • Ausgeprägte analytische, konzeptionelle und kommunikative Fähigkeiten, auch in englischer Sprache

Wir bieten:

  • Innovatives und vielfältiges Aufgabenfeld mit Gestaltungsmöglichkeiten im Ökosystem der Leuphana
  • Hochdynamische, und vernetzte sowie projektübergreifende Arbeitsumgebung mit kreativem und engagiertem Team
  • Teilnahme an der Weiterentwicklung einer strategischen Einheit
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Interne und externe Fortbildungsangebote
  • Hochschulsport und gesundheitsfördernde Maßnahmen für Beschäftigte
  • Betriebliche Altersvorsorge

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an die Leitung des Kooperationsservice Andrea Japsen
(andrea.japsen@leuphana.de), Tel: 04131.677-2971.

Die Berücksichtigung von Personen, die bereits an der Leuphana Universität Lüneburg befristet beschäftigt sind oder bereits beschäftigt waren, ist leider nicht möglich. Unbefristet Beschäftigte sind herzlich eingeladen sich zu bewerben.

Die Leuphana Universität Lüneburg fördert die berufliche Gleichstellung der Geschlechter und die Heterogenität unter ihren Mitgliedern. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise für Bewerber*innen.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (bitte ohne Foto) senden Sie bitte bis zum 15.08.2021 elektronisch (zusammengefasst in einer PDF-Datei) oder postalisch an:

Leuphana Universität Lüneburg
Personalservice, z.Hd. Mirjam Windolf-Hörr
Kennwort: Referent*in EU-Strukturfonds
Universitätsallee 1
21335 Lüneburg
bewerbung@leuphana.de