Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 22.12.20 | Besuche: 170

»Sachgebietsleitung Liegenschaftsverwaltung«

Kontakt: Frau John
Ort: 99423 Weimar
Web: http://www.uni-weimar.de Bewerbungsfrist: 21.01.21

Im Servicezentrum Liegenschaften der Bauhaus-Universität Weimar ist zum nächstmöglichen Zeit­punkt die Stelle

 

»Sachgebietsleitung Liegenschaftsverwaltung«

 

unbefristet zu besetzen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden.

 

Dem Servicezentrum Liegenschaften als gemeinsame Einrichtung der Bauhaus-Universität Weimar und der Hochschule für Musik Franz Liszt obliegt neben der Verantwortung für die Betriebstechnik, dem Bau und den Hausdiensten auch die Verwaltung der Landesliegenschaften und Mietobjekte

 

Aufgabengebiet:

  • Flächenmanagement, Raumbestandserfassung und –führung,

  • CAFM-gestützte Zeichnungs- und Datenverarbeitung,

  • Erarbeitung von Planungen für Anmietungs- und Umzugskonzeptionen,

  • Grundbuch-, Kataster- und Nachbarschaftsangelegenheiten sowie Vertragswesen,

  • Erfassung, Pflege und Fortschreibung der Grundstücks-, Gebäude-, Raum- und

Nutzerdaten,

  • Zusammenstellung von Daten als Arbeitsgrundlage für Entwicklungskonzepte,

  • Mitarbeit bei der Erarbeitung von Konzeptionen der Flächenentwicklungsplanung,

  • Erstellung von grafischen Darstellungen,

  • Aktenführende Stelle für alle Liegenschaftsangelegenheiten und Flächendaten.

     

    Einstellungsvoraussetzungen:

Voraussetzung für die Einstellung ist ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrich­tungen Immobilienwirtschaft oder –management, Betriebswirtschaft, Architektur, Bauingenieurwesen oder eine vergleichbare Qualifikation.

 

Folgende Fähigkeiten/Qualifikationen sind erforderlich bzw. werden erwartet:

  • Umgang mit CAFM-System basierend auf AutoCAD,

  • Sicherheit im Umgang mit Daten und Statistiken, Anwendung moderner Bürosoftware,

  • Praktische Erfahrungen in der Immobilienwirtschaft inklusive Vertragswesen/-gestaltung,

  • Analytisches Denkvermögen, Bereitschaft und Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten,

  • Flexibilität, Teamfähigkeit und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit,

  • Hohe Einsatzbereitschaft, sicheres Auftreten, Diskretion, Umsicht und Zuverlässigkeit,

  • Kenntnisse der Hochschulstrukturen und Wissenschaftslandschaft sowie einschlägigen DIN-Vorschriften,

  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung.

 

Wir bieten Ihnen:

  • ein spannendes Tätigkeitsfeld mit hohem Gestaltungsspielraum,

  • ein kollegiales, engagiertes Team und schnelle Kommunikationswege,

  • attraktive Nebenleistungen z. B. vermögenswirksame Leistungen, Job-Ticket (Vergünstigungen für öffentliche Verkehrsmittel), betriebliche Altersvorsorge (VBL),

  • individuelle Angebote zur fachlichen und persönlichen Qualifizierung,

  • eine universitäre Gesundheitsförderung und ein breites Hochschulsportangebot

  • flexible Arbeitszeiten und ein familienfreundliches Arbeitsumfeld,

  • einen zentrumsnahen Arbeitsplatz inmitten der UNESCO-Welterbestätten »Bauhaus Weimar und Klassisches Weimar«.

Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 10 TV-L.

 

Die Bauhaus-Universität Weimar verfolgt eine gleichstellungsfördernde, familienfreundliche Personal­politik und bittet daher qualifizierte Frauen ausdrücklich um ihre Bewerbung.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre Bewerbung, mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen, richten Sie bitte vorzugsweise per E-Mail in einem Gesamt-PDF und unter Angabe der Kennziffer GB/SL-21/20 bis zum 21. Januar 2021 an:

 

Bauhaus-Universität Weimar

Servicezentrum Liegenschaften

Frau John

Cranachstraße 47

99423 Weimar

 

E-Mail: melanie.stichling@uni-weimar.de

 

 

Hinweise zum Datenschutz

Da der verschlüsselte Empfang Ihrer E-Mail seitens der Bauhaus-Universität Weimar nicht gewähr­leistet werden kann, bitten wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Falle der elek­tronischen Bewerbung um Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen per verschlüsselter PDF-Datei unter Benutzung der Kennziffer »GB/SL-21/20« als Passwort. Es wird darauf hingewiesen, dass bei unverschlüsselter Übermittlung der Bewerbung die Vertraulichkeit der Information für diesen Über­tragungsweg nicht gewährleistet ist.

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die er­forderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie den weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen.

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EUDSGVO) finden Sie unter: »Hinweise zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber« auf unsere Internet­seite unter https://www.uni-weimar.de/de/universitaet/aktuell/stellenausschreibungen/

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte