Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 02.12.19 | Besuche: 372

Universität Vechta: Koordinator*in der Wissenschaftlichen Weiterbildung

Kontakt: -
Ort: 49377 Vechta
Web: - Bewerbungsfrist: 03.01.20

Als größte Bildungseinrichtung im Oldenburger Münsterland historisch und regional verankert ist die Universität Vechta heute international und zukunftsorientiert ausgerichtet: Über 5.000 Studierende und mehr als 500 Beschäftigte forschen, lehren, arbeiten und studieren an der modernen Campusuniversität im Herzen Niedersachsens.

Im Bereich der Wissenschaftlichen Weiterbildung der Universität Vechta ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine auf zunächst zwei Jahre befristete Stelle (mit der Option auf Weiterbeschäftigung bzw. Entfristung) mit 75% Stellenanteil zu besetzen als

Koordinator*in der Wissenschaftlichen Weiterbildung
(Entgeltgruppe 13 TV-L, 75%)

Die Wissenschaftliche Weiterbildung richtet sich mit ihren Angeboten als Transfereinrichtung der Universität an Organisationen, Institutionen und Individuen (regional und überregional) und adressiert den bestehenden Bedarf an wissenschaftlicher Weiterbildung auf der Grundlage aktueller Forschung.

Ihre Aufgaben:

  • Strategische Weiterentwicklung der Wissenschaftlichen Weiterbildung mit konzeptioneller Aufarbeitung der bestehenden Angebote
  • Fortlaufende Bedarfsanalysen am Weiterbildungsmarkt
  • Ausarbeitung eines geeigneten Angebotsportfolios
  • Planung (inhaltlich, finanziell etc.), Organisation, Durchführung und Nachbereitung von Weiterbildungsmaßnahmen
  • Entwicklung geeigneter Marketingstrategien für die Weiterbildungsmaßnahmen
  • Ggf. eigene Weiterbildungsangebote
  • Organisatorische Koordination des Berufsanerkennungsjahres der Universität

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium oder eine nachgewiesene gleichwertige Qualifikation
  • Sehr gute Kenntnis des Bereichs der Wissenschaftlichen Weiterbildung bzw. des Life-Long-Learning
  • Praktische Erfahrungen in der Planung und Umsetzung von Weiterbildungsangeboten
  • Praktische Erfahrungen im Bereich Marketing sowie finanzieller Projektkalkulation
  • Multimediale Kompetenz zur Erstellung und Verbreitung entsprechender Marketing Materialien über geeignete Kanäle
  • Wünschenswert erste Erfahrung im Bereich der (Hochschul-) Didaktik bzw. eigene Lehrerfahrung (digitale Lehr-/Lernsettings)
  • Sehr gutes, zielgruppenorientiertes Kommunikationsvermögen schriftlich wie mündlich
  • Ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein, Eigeninitiative, strukturierte, selbstständige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit sowie offene, freundliche und kooperative Haltung
  • Zeitliche Flexibilität

Wir bieten Ihnen:

  • eine anspruchsvolle, vielseitige und interessante Tätigkeit im öffentlichen Dienst,
  • ein Entgelt nach Entgeltgruppe 13 TV-L,
  • die zusätzliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes (VBL),
  • die Förderung der fachlichen und persönlichen Weiterbildung,
  • attraktive, flexible Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von familiären Aufgaben und beruflichen Verpflichtungen,
  • ein angenehmes, kollegiales Arbeitsumfeld inmitten einer dynamischen zukunftsorientierten Campushochschule.

Wir freuen uns auf Sie.

Bei Interesse an weiteren Informationen steht Ihnen die Leiterin des Arbeitsbereichs, Frau Imke Kimpel, per
E-Mail unter imke.kimpel@uni-vechta.de oder telefonisch (04441) 15 378 zur Verfügung.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse u.w.) unter Angabe der Kennziffer 19/133/WW ausschließlich per E-Mail (zusammengefasst in einer einzelnen PDF-Datei) bis zum 03.01.2020 an:

Präsidium der Universität Vechta
bewerbung@uni-vechta.de

Was Sie wissen sollten:

Die Universität Vechta setzt sich aktiv für die Chancengleichheit und Vielfalt ein und strebt an, Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes in allen Bereichen und Positionen abzubauen. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte