Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 24.02.21 | Besuche: 211

Verwaltungsangestellte*r (m/w/d) für die Schwerpunkte Drittmittelverwaltung und Einkauf

Kontakt: Isabel Palmtag
Ort: 24306 Plön
Web: https://www.evolbio.mpg.de/1639143/Stellenangebote Bewerbungsfrist: 14.03.21

Stellenausschreibung Nr. 02/2021

Das Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie in Plön (Schleswig-Holstein) besteht aus den drei Abteilungen Evolutionsgenetik, Evolutionstheorie und Mikrobielle Populationsbiologie. Wir betreiben Grundlagenforschung, um grundsätzliche evolutionsbiologische Prozesse zu erklären, wie etwa ökologische Anpassungen, Entstehung der Sexualität oder Evolution von Kooperativität.

Zur Verstärkung unserer Institutsverwaltung suchen wir ab sofort

eine*n Verwaltungsangestellte*n (m/w/d)

für die Schwerpunkte Drittmittelverwaltung und Einkauf

in Vollzeit. Die Stelle ist auf 50% Einkauf und 50% Drittmittelverwaltung teilbar.

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre gemäß TzBfG befristet.

 

Zu Tätigkeitsfeld Einkauf gehören die folgenden Aufgaben:

- Komplette Bestellabwicklung im elektronischen Einkaufssystem eProcurement der MPG sowie im SAP-System

- Lieferterminkoordination und Reklamationsbearbeitung

- Pflege von Lieferanten-/Kreditorenstammdaten

- Digitale Rechnungsbearbeitung und Prüfung im SAP-HUR und xFlow

- Überwachung der Einhaltung sämtlicher vergaberechtlicher und zuwendungsrechtlicher geltender Vorgaben innerhalb der Max-Planck-Gesellschaft und der gesetzlichen Vorschriften

- Beratung der und Kommunikation mit Wissenschaftler*innen in Angelegenheiten des Einkaufs in deutscher und englischer Sprache

 

Zu Tätigkeitsfeld Drittmittelverwaltung gehören die folgenden Aufgaben:

- Administrative Betreuung von Drittmittelprojekten (national und international)

- Administrative Beratung der jeweiligen Projektleiter*innen

- Mittelanforderungen und Rechnungsstellung gegenüber Drittmittelgebern

- Erstellung von Verwendungsnachweisen und Berichten

- Controlling der Drittmittelprojekte, insbesondere im Hinblick auf die Bestimmungen und Auflagen der Mittelgebenden und der Mittelverwendung

- Einhaltung aller gesetzlichen, zuwendungsrechtlichen und MPG-internen Vorgaben

- Aufbereitung von Unterlagen für Prüfungen und Begleitung externer Prüfer*innen

 

Wir erwarten von Ihnen:

- Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellte*n

- Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in den oben genannten Aufgabenbereichen in einer wissenschaftlichen Einrichtung im öffentlichen Dienst

- Nachweisliche Kenntnisse in der Sachbearbeitung von Drittmittelprojekten zumindest eines der Zuwendungsgeber EU, DFG, DAAD, BMBF

- Nachweisliche Kenntnisse und Erfahrung in der Anwendung der öffentlichen Vergabevorschriften GWB/VgV/UVgO/VOB

- Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

- Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen und SAP

- Kenntnisse der für die Tätigkeit relevanten Rechtsbereiche und Vorschriften

- Gutes Selbstmanagement, Teamfähigkeit und die Bereitschaft zu eigenverantwortlichem Arbeiten

 

Wir bieten Ihnen:

- Ein spannendes interdisziplinäres und internationales Arbeitsumfeld

- Flexible Arbeitszeit (Gleitzeit)

- Eine Vergütung entsprechend Ihrer Qualifikation und der Tätigkeit nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund)

- Sozialleistungen in Anlehnung an die Regelungen des öffentlichen Dienstes, einschließlich einer zusätzlichen Altersversorgung.

Mit Rückfragen zur Position wenden Sie sich gerne an Isabel Palmtag (palmtag@evolbio.mpg.de).

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Darüber hinaus strebt die Max-Planck-Gesellschaft nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jedes Hintergrunds. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung unter Angabe des gewünschten Stellenumfangs bis zum 14.03.2021 per Email als eine zusammengefasste PDF-Datei an: bewerbung@evolbio.mpg.de.

Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie (Verwaltung)

August-Thienemann-Str. 2, 24306 Plön

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir eingesandte Bewerbungen nicht zurücksenden.

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.