Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 06.07.21 | Besuche: 177

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter

Kontakt: Herrn Dr. Wonik, unter der E-Mail Thomas.Wonik@leibniz-liag.de
Ort: 30655 Hannover
Web: - Bewerbungsfrist: 31.07.21

Das LEIBNIZ-INSTITUT FÜR ANGEWANDTE GEOPHYSIK (LIAG) sucht Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit 75 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit befristet für 3 Jahre als

Wissenschaftliche Mitarbeiterin /

Wissenschaftlichen Mitarbeiter

 

Stellenausschreibung G 07/21,

Kennwort: „Bohrlochgeophysik und Klima Bosumtwi-See“

 

Ihre Aufgaben:

Im DFG Projekt REFINE übernehmen Sie die selbständige Interpretation der Bohrlochmessdaten der ICDP-Bohrung des Bosumtwi-Sees (Ghana) unter Berücksichtigung der Erkenntnisse der beteiligten Nachbardisziplinen. Schwerpunkte der Auswertungen sind die physikalischen Gesteinseigenschaften, die Klimasignale, die Staubflüsse und die strukturellen Eigenschaften von quartären Sedimenten. Sie richten einen internationalen Workshop aus und veröffentlichen und präsentieren die Ergebnisse in englischer Sprache. Die wissenschaftlichen Arbeiten sollen ferner in einer Promotion münden.

Das Anforderungsprofil:

  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) der Geophysik, Geowissenschaften, Geologie, Geographie, Physik oder vergleichbar
  • Grundkenntnisse des Klimasystems der Erde
  • Grundkenntnisse in Sedimentologie
  • Grundkenntnisse in geophysikalischen Gesteinseigenschaften
  • Englischkenntnisse in Wort und Schrift (vergleichbar Level C1 GeR)
  • Bereitschaft zur Promotion
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit in einem internationalen Team (Kommunikations- und Teamfähigkeit)

Idealerweise erfüllen Sie auch folgende Anforderungen:

  • Internationale Erfahrung/Auslandsaufenthalt
  • Erfahrung mit Programmierung in R und Zeitreihenanalyse
  • Erfahrung mit Staub im Klimasystem der Erde
  • Erfahrung mit dem Ausrichten von Veranstaltungen

Wir bieten:

Das Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik genießt sowohl national als auch international einen hervorragenden Ruf. Das Institut zeichnet sich durch eine exzellente infrastrukturelle Einbindung in das GEOZENTRUM Hannover, eine hochmoderne und leistungsstarke Ausstattung (IT, Labor, Feld), eine starke Vernetzung und ein freundliches, professionelles und kollegiales Arbeitsumfeld aus. Das LIAG fördert die Fort- und Weiterbildung seines Personals.

Dienstort ist Hannover. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TV-L) unter Berücksichtigung von § 40 Nr. 5 TV-L für die Stufenzuordnung.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, unabhängig von ihrer Herkunft, Geschlecht, ihrer Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, ihres Alters oder sexuellen Identität sind willkommen. Das LIAG verfolgt zudem das Ziel der beruflichen Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen im genannten Bereich begrüßen wir daher besonders. Im Rahmen flexibler Arbeitszeiten bieten wir Ihnen einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, der auch für Teilzeitkräfte und als Wiedereinstieg nach der Elternzeit geeignet ist.

Das LIAG ist bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre elektronische Bewerbung (ein PDF mit max. 10 MB) richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen ohne Foto bis zum 31.07.2021 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer G 07/21 und des Kennwortes „Bohrlochgeophysik und Klima Bosumtwi-See“ über career@leibniz-liag.de an den Direktor des LIAG.

Nähere Hinweise zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter www.leibniz-liag.de. Weitere Auskünfte erhalten Sie von Herrn Dr. Wonik, unter der E-Mail Thomas.Wonik@leibniz-liag.de.

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte