Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 15.08.22 | Besuche: 289

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) „Klimafolgenanpassung Grundwasser & Boden“

Kontakt: Herrn Dr. Elbracht unter der Telefonnummer +49 511 643 3613
Ort: 30655 Hannover
Web: - Bewerbungsfrist: 05.09.22

Wir suchen Sie als

Wissenschaftliche Mitarbeiterin /

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)
E13 TV-L

für die Aufgabe „Klimafolgenanpassung Grundwasser & Boden“ im Referat L2.5.

Einstellungsdatum: nächstmöglichen Zeitpunkt                 Bewerbungsschluss: 05.09.2022

Standort: Hannover                                                             Ausschreibungsnummer: L 33/22

Stellenumfang: 100 %, teilzeitgeeignet                              Kennwort: Grundwasserversalzung

befristet für 5 Jahre                                                        

Das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) ist Bergbehörde für Niedersachsen, Bremen, Schleswig-Holstein und Hamburg sowie Geologischer Dienst für Niedersachsen.

Gestalten Sie mit im Teilprojekt “Binnenländische Grundwasserversalzung im Klimawandel” bei der:

  • Entwicklung von Verfahren zur Kompilation unterschiedlicher hydrogeologischer 3D-(Struktur) Mo-delle und der Integration vorhandener hydrogeologischer (z. B. Bohrungen) und geophysikalischer Fachdaten (z. B. Aeroelektromagnetik)
  • Entwicklung von Verfahren zur Integration von Daten zur Grundwasser-Versalzung in bestehende hydrogeologische 3D-Modelle
  • Beurteilung der Auswirkungen von Klimaänderungen auf die Grundwasser-Versalzung und den Grundwasserhaushalt für eine Beispielregion in Niedersachsen
  • Erstellung von Veröffentlichungen, Präsentation von Ergebnissen

Sie verfügen über:

  • einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) im Studiengang der Geologie, Geowissenschaften oder vergleichbar
  • vertiefte Kenntnisse der Quartärgeologie Norddeutschlands
  • Kenntnisse in der 3D-Modellierung
  • Kenntnisse in der Hydrogeologie
  • Kenntnisse in der Auswertung geophysikalischer Daten
  • Kenntnisse in der Auswertung von Grundwasser-Beschaffenheitsdaten
  • Deutschkenntnisse (vergleichbar Level C1 GeR)
  • eine ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Eigeninitiative
  • Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit

Wir bieten Ihnen:

  • einen krisensicheren, ergonomischen und mit moderner IT ausgestatteten Arbeitsplatz
  • in weiten Teilen papierloses Arbeiten durch den Einsatz innovativer Software
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
  • ein großzügiges Homeoffice-Angebot (Telearbeit, mobiles Arbeiten)
  • zukunftsorientierte und umfassende Entwicklungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten
  • ein umfangreiches Gesundheitsmanagement
  • sowie eine betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte (VBL)

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter und sexueller Identität sind willkommen. Wir fördern besonders die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bei Fragen zu der Stelle wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Elbracht unter der Telefonnummer +49 511 643 3613.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung in unserem Onlinebewerbungsmodul unter:

https://karriere-obm.niedersachsen.de/obm/datenschutz.aspx?stelle_id=89601

Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie

- ID.2 „Personalgewinnung“ -

Stilleweg 2, 30655 Hannover

jobs@lbeg.niedersachsen.de | https://www.lbeg.niedersachsen.de

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte