Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 14.06.21 | Besuche: 97

wissenschaftlichen Mitarbeiters / Mitarbeiterin (m/w/d) (Postdoc) Schwerpunkt: Stadt- und Regionalökonomie

Kontakt: Prof. Dr. phil. habil. Frank Eckardt
Ort: 99423 Weimar
Web: https://www.uni-weimar.de Bewerbungsfrist: 30.06.21

An der Fakultät Architektur und Urbanistik der Bauhaus-Universität Weimar ist zum 1. September 2021 am Institut für Europäische Urbanistik die Stelle eines/einer

 

 

wissenschaftlichen Mitarbeiters / Mitarbeiterin (m/w/d) (Postdoc)

Schwerpunkt: Stadt- und Regionalökonomie

 

 

unbefristet zu besetzen. Die Stelle mit einem Umfang von 80 % richtet sich daher insbesondere an Wissenschaftler*innen mit herausragenden Fähigkeiten in der universitären Lehre. Die Stelle ist der Studiengangsleitung des Bachelorstudienganges Urbanistik, derzeit Prof. Dr. phil. habil. Max Welch Guerra zugeordnet, versteht sich aber als eine Schnittstelle zwischen mehreren Professuren des Institutes für Europäische Urbanistik.

 

Die Stelle vermittelt in der Lehre Grundlagenwissen ebenso wie theoretische Perspektiven der ökono­mischen Betrachtung von Raum- und Stadtentwicklung und die Rolle der räumlichen Planung ein. Sie nimmt hierbei Bezug auf aktuelle Forschungsdiskurse in der Ökonomie und Raumforschung, die die drängenden sozialen und ökologischen Herausforderungen räumlicher und gesellschaftlicher Entwick­lung in den Blick nehmen.

 

Aufgabengebiet:

  • Mitarbeit in Lehre und Forschung an der Fakultät Architektur und Urbanistik und inhaltliche Stärkung des genannten Schwerpunktes
  • selbständige Konzeption und Betreuung von Lehrveranstaltungen (Seminare und Planungsprojekte) im Umfang von 11 LVS / Semester in den deutsch- und englischsprachigen Studiengängen der Fakultät Architektur und Urbanistik (Bachelor Urbanistik, MasterUrbanistik/ European Urban Studies/ MediaArchitecture/ Integrated Urban Development und Design) mit dem Schwerpunkt im Bachelorstudiengang Urbanistik
  • Mitarbeit in der Betreuung des wissenschaftlichen Nachwuchses (Doktoranden, Vernetzung Postdocs)
  • Mitarbeit an der inhaltlichen Profilierung der Studiengänge und der Forschungsfelder des Instituts für Europäische Urbanistik mit Blick auf das Feld der Stadt- und Regionalökonomie
  • Mitwirkung in den Gremien der universitären Selbstverwaltung
  • Langfristig ist auch die Weiterentwicklung eigener Forschungsperspektiven und -initiativen im Themenfeld der Stelle erwünscht (Publikationen, Vorträge sowie ggf. Forschungsanträge)

 

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abschluss eines planungs-, raum- oder sozialwissenschaftlichen Studiums (Stadt-, Regional- oder Raumplanung bzw. Urbanistik, Geographie oder vergleichbarer Studienrichtungen)
  • Promotion im Bereich Human- oder Wirtschaftsgeographie oder Planung mit Schwerpunkt Stadt- und Regionalökonomie
  • Herausragende didaktische Kompetenzen und Erfahrungen in universitärer Lehre
  • Publikations- und Vortragserfahrung
  • Selbständigkeit und Teamfähigkeit, Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Sehr gute Englischkenntnisse

 

Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

 

Die Bauhaus-Universität Weimar verfolgt eine gleichstellungsfördernde, familienfreundliche Personal­politik. Zu den strategischen Zielen der Universität gehört, den Frauenanteil in Lehre und Forschung zu erhöhen. Die Bauhaus-Universität Weimar bittet daher qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (neben den üblichen Unterlagen, die Werdegang, Referenzen und wissenschaftliche Qualifikationen nachweisen, sind insb. auch Evaluationen bisheriger Lehrveranstaltungen erwünscht) richten Sie bitte vorzugsweise elektronisch in einem PDF-Dokument von maximal 10 MB und unter Angabe der Kennziffer: A+U/WP-10/21 bis zum 30. Juni 2021 an

 

 

Bauhaus-Universität Weimar

Fakultät Architektur und Urbanistik

Institut für Europäische Urbanistik

Belvederer Allee 5

99423 Weimar

 

E-Mail: susanne.riese@uni-weimar.de

 

 

Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich am Dienstag, 13. Juli 2021, am Nachmittag in Weimar statt.

 

Für Nachfragen steht Ihnen der Vorsitzende der Auswahlkommission, Prof. Dr. phil. habil. Frank Eckardt, Professur Sozialwissenschaftliche Stadtforschung, gern zur Verfügung (frank.eckardt@uni-weimar.de).

 

 

Hinweise zum Datenschutz

Da der verschlüsselte Empfang Ihrer E-Mail seitens der Bauhaus-Universität Weimar nicht gewährleistet werden kann, bitten wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Falle der elektronischen Be­werbung um Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen per verschlüsselter PDF-Datei unter Benutzung der Kennziffer »A+U/WP-10/21« als Passwort. Es wird darauf hingewiesen, dass bei unverschlüsselter Übermittlung der Bewerbung die Vertraulichkeit der Information für diesen Übertragungsweg nicht gewährleistet ist.

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als er­teilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die er­forderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie den weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen.

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EUDSGVO) finden Sie unter: »Hinweise zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber« auf unsere Internet­seite unter https://www.uni-weimar.de/de/universitaet/aktuell/stellenausschreibungen/

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte