Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 13.05.22 | Besuche: 192

wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Kontakt: Frau Thielken
Ort: 99427 Weimar
Web: https://www.uni-weimar.de/stellen Bewerbungsfrist: 30.06.22

An der Fakultät Medien der Bauhaus-Universität Weimar ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt an der Professur »Software Engineering« die Stelle einer/eines

 

 

wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Mitarbeiters (m/w/d)

 

 

mit dem Ziel der eigenen wissenschaftlichen Weiterqualifikation zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet. Eine Verlängerung ist nach den geltenden Regelungen des Wissenschaftszeit­vertragsgesetzes (WissZeitVG) möglich. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden.

 

Aufgabengebiet:

  • Mitarbeit in der Lehre (4 SWS), der Forschung und der universitären Selbstverwaltung
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen in Bachelor- und englischsprachigen Masterkursen in Bereichen des Software Engineering und der Programmierung
  • Betreuung von studentischen Projekten und Abschlussarbeiten
  • Forschung im Bereich der automatisierten Synthese und Analyse reaktiver (autonomer) Softwaresysteme
  • Zuarbeit bei Drittmittelanträgen und Forschungsprojekten

 

Die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Qualifizierung ist gegeben und ausdrücklich erwünscht.

 

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Master oder äquivalent) der Medieninformatik, Informatik oder eng verwandter Gebiete
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift zur Durchführung der Lehre und zum Verfassen wissenschaftlicher Veröffentlichungen
  • Bereitschaft zur fachlichen Weiterbildung und Einarbeitung in neue Themengebiete
  • Interesse an der Vermittlung von Fachwissen an Studierende
  • Bereitschaft, wissenschaftliche Ergebnisse auf internationalen Konferenzen zu präsentieren
  • Sehr gute Vorkenntnisse und nachgewiesene Erfahrung, z. B. durch Projekte, Praktika und/oder Masterarbeit, im Bereich der Softwareentwicklung und autonomer Systeme
  • Gutes Grundlagenwissen in den Bereichen Logik und formaler Modelle für Software, z. B. Automaten
  • Sehr gute Programmierkenntnisse
  • Interesse an der Entwicklung von Softwarewerkzeugen und der Anwendung Formaler Methoden, z. B. Softwaresynthese
  • Kollaborationswilligkeit mit internationalen Partnern aus Forschung und Praxis

 

Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

 

Die Bauhaus-Universität Weimar verfolgt eine gleichstellungsfördernde, familienfreundliche Personal­politik. Zu den strategischen Zielen der Universität gehört, den Frauenanteil in Lehre und Forschung zu erhöhen. Die Bauhaus-Universität Weimar bittet daher qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrück­lich um ihre Bewerbung.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

 

Ihre Bewerbung, mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen (mindestens: Anschreiben, Lebenslauf, relevante Abschlusszeugnisse/Notenübersichten, Übersicht über Programmierkenntnisse/-erfahrung gerne mit Arbeitsproben, Forschungsinteressen, falls vorhanden: Publikationsliste), richten Sie bitte vorzugsweise elektronisch als ein Gesamt-PDF und unter Angabe der Kennziffer M/WP-07/22 bis zum 30. Juni 2022 (verlängerte Ausschreibungsfrist) an:

 

Bauhaus-Universität Weimar

Fakultät Medien

Fachbereich Medieninformatik

Frau Thielken

Schwanseestraße 143

99427 Weimar

 

E-Mail: emmely.kornelia.thielken@uni-weimar.de

 

 

Hinweise zum Datenschutz

Da der verschlüsselte Empfang Ihrer E-Mail seitens der Bauhaus-Universität Weimar nicht gewährleis­tet werden kann, bitten wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Falle der elektronischen Bewerbung um Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen per verschlüsselter PDF-Datei unter Benut­zung der Kennziffer »M/WP-07/22« als Passwort. Es wird darauf hingewiesen, dass bei unverschlüssel­ter Übermittlung der Bewerbung die Vertraulichkeit der Information für diesen Übertragungsweg nicht gewährleistet ist.

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die er­forderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie den weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen.

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EUDSGVO) finden Sie unter: »Hinweise zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber« auf unsere Internet­seite unter https://www.uni-weimar.de/de/universitaet/aktuell/stellenausschreibungen/

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte