Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 06.12.22 | Besuche: 550

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

Kontakt: Prof. Dr.-Ing. Sigrun Langner
Ort: 99421 Weimar
Web: https://www.uni-weimar.de/stellen Bewerbungsfrist: 27.01.23

An der Fakultät Architektur und Urbanistik der Bauhaus-Universität Weimar ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt an der Professur »Landschaftsarchitektur/Landschaftsplanung« die Stelle als

 

 

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

 

 

mit dem Ziel der Förderung der eigenen wissenschaftlichen Weiterqualifikation zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet. Eine Verlängerung ist nach den gel­tenden Regelungen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) möglich. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden.

 

Die Professur Landschaftsarchitektur/Landschaftsplanung beschäftigt sich in Lehre und Forschung maßstabsübergreifend mit aktuellen Fragen der Planung und Gestaltung urbaner Landschaften. Themen reichen von der Qualifizierung urbaner Freiräume bis zur landschaftsbasierten Stadtentwick­lung. Die räumliche Gestaltung und Planung urbaner blau-grüner Infrastrukturen sowie produktiver Stadt-Land Beziehungen steht dabei im Fokus. In der Lehre wird das landschaftsarchitektonische Ent­werfen an der Schnittstelle zwischen Städtebau, Stadtplanung und Freiraumplanung vermittelt.

 

Aufgabengebiet:

  • Mitarbeit in Lehre und Forschung an der Professur Landschaftsarchitektur/-planung
  • Betreuung von Studierenden in den Studiengängen der Architektur und Urbanistik (städtebaulich-freiraumplanerische Entwurfsprojekte sowie Seminare in deutscher ebenso wie englischer Sprache)
  • Beteiligung an den organisatorischen und administrativen Aufgaben der Professur
  • Mitwirkung in den Gremien der universitären Selbstverwaltung

 

Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

 

Einstellungsvoraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Landschaftsarchitektur oder vergleichbarer Studiengänge oder Architektur, Städtebau, Urbanistik mit erkennbarer Vertiefung im Bereich Freiraumplanung
  • Nachweis ausgeprägter Fähigkeiten im städtebaulichen und/oder freiraumplanerischen Entwurf und der Beschäftigung von Entwurfs-, und Planungsaufgaben im Bereich nachhaltiger Stadt- und Freiraumentwicklung sowie im konzeptionellen Entwerfen
  • Interesse an interdisziplinärem und wissenschaftlichem Arbeiten
  • einschlägige Berufs- und Wettbewerbserfahrung ist wünschenswert
  • organisatorische Fähigkeiten und Interesse an der Weiterentwicklung der Professur

 

Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

 

Die Bauhaus-Universität Weimar verfolgt eine gleichstellungsfördernde, familienfreundliche Personal­politik. Zu den strategischen Zielen der Universität gehört, den Frauenanteil in Lehre und Forschung zu erhöhen. Die Bauhaus-Universität Weimar bittet daher qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrück­lich um ihre Bewerbung.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre Bewerbung, mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen, richten Sie bitte per Post oder elektronisch (Gesamt-PDF, max. 10 MB) und unter Angabe der Kennziffer A+U/WP-16/22 bis zum

27. Januar 2023 an:

 

 

Bauhaus-Universität Weimar

Fakultät Architektur und Urbanistik

Professur Landschaftsarchitektur/Landschaftsplanung

Prof. Dr.-Ing. Sigrun Langner

Belvederer Allee 5

99421 Weimar

 

E-Mail: sigrun.langner@uni-weimar.de

 

 

Hinweise zum Datenschutz

Bitte beachten Sie, dass bei einer unverschlüsselten Kommunikation per E-Mail die grundsätzliche Möglichkeit besteht, dass die an der Übertragung beteiligten Stellen die Inhalte der Nachricht zur Kenntnis nehmen können. Da der verschlüsselte Empfang Ihrer E-Mail seitens der Bauhaus-Universität Weimar nicht gewährleistet werden kann, weisen wir darauf hin, dass Sie die Bewerbung auch auf postalischem Weg an die oben genannte Adresse schicken können.

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die er­forderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie den weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt)

per E-Mail zu führen.

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EUDSGVO) finden Sie unter: »Hinweise zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber« auf unsere Internet­seite unter https://www.uni-weimar.de/de/universitaet/aktuell/stellenausschreibungen/datenschutz

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte