Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 04.07.19 | Besuche: 138

69/2019 Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät

Kontakt: siehe Ausschreibung
Ort: 99105 Erfurt
Web: https://www.uni-erfurt.de/personal-und-recht/ausschreibungen/ Bewerbungsfrist: 25.07.19

Kennziffer 69/2019

Im Vorhaben QUALITEACH II der Universität Erfurt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle im Umfang von 20 Wochenstunden zu besetzen:

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)
Entgeltgruppe 13 TV-L (50 %)

 

QUALITEACH II wird im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert und durch die Erfurt School of Education koordiniert. Die Stelle wird für das Teilprojekt „Kompetenz- und Entwicklungszentrum für Inklusion in der Lehrerbildung“ unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Susanne Jurkowski in der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät ausgeschrieben.

 

Aufgabengebiet
Die Stelle ist am Kompetenz- und Entwicklungszentrum für Inklusion in der Lehrerbildung angesiedelt. Die Mitarbeiter/innen des Zentrums arbeiten intensiv zusammen und entwickeln unter Anleitung der Professur für „Inklusive Bildungsprozesse mit Schwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung“ (Prof. Dr. Susanne Jurkowski) Konzepte zur Verankerung des Themas Inklusion an der Universität Erfurt, insbesondere in den lehrerbildenden Studiengängen.

Als Mitarbeiter/in planen Sie interdisziplinäre Lehrveranstaltungen und führen diese im Teamteaching mit Dozierenden der Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften durch, organisieren und begleiten Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen für Studierende, Dozierende und Praktiker/innen zum Thema Inklusion, beraten Studierende und Dozierende bei der Umsetzung inklusionsspezifischer Themen und evaluieren die Arbeit des Kompetenz- und Entwicklungszentrums.

 

Anforderungen
Geeignete Bewerber/innen haben einen Studienabschluss auf Masterniveau in der Erziehungs-wissenschaft, einem Lehramt, der Sonderpädagogik oder der Psychologie. Sie haben fundierte Kenntnisse zum Thema Inklusion, vorzugsweise im Bereich Schule.

Vorausgesetzt werden Teamfähigkeit, die Bereitschaft zum interdisziplinären Arbeiten und sehr gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten.

 

Anmerkungen
Die Stelle ist entsprechend der Laufzeit des Projekts bis zum 31.12.2023 befristet. Es gelten die allgemeinen Einstellungsvoraussetzungen nach § 91 Abs. 5 Thüringer Hochschulgesetz.

Die Universität Erfurt fühlt sich dem Ziel der Gleichstellung der Geschlechter verpflichtet. Die Stellenausschreibung richtet sich in gleicher Weise an männliche und weibliche Bewerber/innen. Schwerbehinderte Menschen sowie diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation besonders berücksichtigt.

 

Bewerbung/Frist
Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Beschreibung des stellenbezogenen Interesses) senden Sie bitte ausschließlich in Papierform unter Angabe der Kennziffer bis zum 25.07.2019 an:

Universität Erfurt • Erziehungswissenschaftliche Fakultät • Fachgebiet Sonder- und Sozialpädagogik • Prof. Dr. Susanne Jurkowski • Postfach 90 02 21 • 99105 Erfurt

 

Hinweise zum Datenschutz
Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie der weiteren Verarbeitung Ihrer personen-bezogenen Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber o. g. Stelle(n) schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung u. U. dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) entnehmen Sie bitte dem Hinweisblatt („Datenschutzhinweise für Bewerber/innen“) auf unseren Internetseiten unter https://www.uni-erfurt.de/personal-und-recht/ausschreibungen/.

 

Hinweis zur Kostenübernahme
Aus Kostengründen bitten wir darum, die Unterlagen in Kopie zu übersenden, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet werden.

Die durch die Bewerbung entstehenden Kosten werden nicht durch die Universität Erfurt übernommen.

Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte