Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 22.09.22 | Besuche: 43

Forschungs- und Transferreferent:in (m/w/d)

Kontakt: TU Dresden, Dezernat Forschung, Frau Dr. Jordan, Helmholtzstr. 10
Ort: 01069 Dresden
Web: - Bewerbungsfrist: 04.11.22

Die Technische Universität Dresden (TUD) zählt als Exzellenzuniversität zu den leistungsstärksten Forschungseinrichtungen Deutschlands. 1828 gegründet, ist sie heute eine global bezogene, regional verankerte Spitzenuniversität, die innovative Beiträge zur Lösung weltweiter Herausforderungen leisten will. In Forschung und Lehre vereint sie Ingenieur- und Naturwissenschaften mit den Geistes- und Sozialwissenschaften und der Medizin. Diese bundesweit herausragende Vielfalt an Fächern ermöglicht der Universität, die Interdisziplinarität zu fördern und Wissenschaft in die Gesellschaft zu tragen. Die TUD versteht sich als moderne Arbeitgeberin und will allen Beschäftigten in Lehre, Forschung, Technik und Verwaltung attraktive Arbeitsbedingungen bieten und so auch ihre Potenziale fördern, entwickeln und einbinden. Die TUD steht für eine Universitätskultur, die geprägt ist von Weltoffenheit, Wertschätzung, Innovationsfreude und Partizipation. Sie begreift Diversität als kulturelle Selbstverständlichkeit und Qualitätskriterium einer Exzellenzuniversität. Entsprechend begrüßen wir alle Bewerber:innen, die sich mit ihrer Leistung und Persönlichkeit bei uns und mit uns für den Erfolg aller engagieren möchten.

Im Dezernat Forschung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

 

Forschungs- und Transferreferent:in (m/w/d)

(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)

 

zunächst bis 14.08.2025 (Befristung gem. TzBfG) zu besetzen. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat für die TU Dresden einen hohen Stellenwert. Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Bitte vermerken Sie diesen Wunsch in Ihrer Bewerbung.

Aufgaben: Sie arbeiten im engen Austausch mit unseren Wissenschaftler:innen und unterstützen sie proaktiv bei disziplin- und institutionenübergreifenden Forschungsvorhaben und dem Wissens- und Technologietransfer resultierender Ergebnisse. Fachlicher Schwerpunkt liegt dabei auf Vorhaben aus den Fakultäten Elektrotechnik und Informationstechnik sowie Informatik, insb. im Kontext von Forschungsgroßprojekten wie 6G-life. Sie beraten die Wissenschaftler:innen zu forschungsbezogenen Antrags-, Vertrags-, Förder- und Schutzrechtsangelegenheiten. Gemeinsam mit weiteren Akteuren der Universitätsverwaltung (insb. dem SG Transfer) identifizieren Sie transferfähige Forschungsergebnisse und geeignete Transferpartner und übernehmen das Management des Transferprozesses, einschl. Entwicklung von Transferstrategien, Führung von Verhandlungen mit Projekt- und Transferpartnern, Vertragserarbeitung. Mit den Partnerinstitutionen von DRESDEN-concept organisieren Sie selbständig die Kontaktherstellung und –pflege zu relevanten Ansprechpartnern aus Fördereinrichtungen und der Wirtschaft.

Voraussetzungen: wiss. Hochschulabschluss in den Wirtschaftswissenschaften oder einer techn./naturwiss. Studienrichtung mit wirtschaftswiss. Ergänzung; Expertise im Gebiet der Forschungsförderung, im Wissenschafts- und Transfermanagement sowie idealerweise in der Antragstellung von Forschungsprojekten und im Management komplexer Projekte; ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse; sicherer Umgang mit moderner Datenverarbeitung. Gesucht wird eine Persönlichkeit mit einem überdurchschnittlich hohen Maß an Engagement, Teamgeist und Kooperationsbereitschaft, mit ausgeprägter Serviceorientierung, Flexibilität, der Bereitschaft zu Dienstreisen und der Fähigkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten. Juristische Kenntnisse im Vertragswesen und zum Urheber- und Patentrecht sind von Vorteil.

Wir bieten: eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit im Wissenschafts- und Transfermanagement in einem dynamischen Team, einer von Eigenständigkeit, gegenseitigem Respekt, Engagement und Gestaltungsspielräumen geprägten Arbeitsatmosphäre und attraktivem Umfeld einer Exzellenzuniversität mit flexiblen Arbeitszeitmodellen und Möglichkeit zu mobiler Arbeit, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein gefördertes Personennahverkehrsticket (VVO-JobTicket des Freistaates Sachsen).

Die TUD strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und bittet diese deshalb ausdrücklich um deren Bewerbung. Die Universität ist eine zertifizierte familiengerechte Hochschule und verfügt über einen Dual Career Service. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind besonders willkommen. Bei gleicher Eignung werden diese oder ihnen Kraft SGB IX von Gesetzes wegen Gleichgestellte bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen bis zum 04.11.2022 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) an: TU Dresden, Dezernat Forschung, Frau Dr. Jordan, Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden bzw. über das SecureMail Portal der TU Dresden https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF-Dokument an dezernat5@tu-dresden.de. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

 

Hinweis zum Datenschutz: Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir auf der Webseite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Verfügung gestellt.

 

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte