Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 08.10.21 | Besuche: 130

Full Stack DeveloperIn / SoftwareentwicklerIn (w/m/div) (Vollzeit, Teilzeit möglich)

Kontakt: Dr. Jan Goebel
Ort: 10117 Berlin
Web: https://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.826491.de Bewerbungsfrist: 08.11.21

Aufgaben:

  • Mitarbeit im Projekt „Aufbau eines Netzwerkes von sicheren Gastarbeitsplätzen“ im Rahmen des KonsortSWD Antrags der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (vgl. Measure TA.2 -M.2 in http://doi.org/10.5281/zenodo.4446457: “Creating single points of access for sensitive data in RDCs”).
  • Sie bringen Ihre vielseitigen Gestaltungsideen im Aufbau eines nutzungsfreundlichen Systems zum Austausch von sensitiven Daten beim Betrieb des Gastarbeitsnetzwerkes ein und entwickeln hier hilfreiche IT-Tools für die Wissenschaft.
  • Ihre Arbeit hat grundlegende Auswirkungen auf die Möglichkeiten, die Forscher in der Organisation, dem Umgang und der Planung des gesamten Datenlebenszyklus haben werden und ist eine wichtige Voraussetzung für die Reproduzierbarkeit von Forschung mit zugangsbeschränkten Daten.
  • Sie helfen dabei, ein kompatibles Verfahren zum Datenaustausch zwischen verschiedener Forschungsdatenzentren, mit oft unterschiedlicher Ausstattung und IT-Struktur, zu entwickeln.
  • Sie arbeiten an der Evaluierung und Implementierung von geeigneten Softwarelösungen im Bereich Remote-Access und VPN-Verbindungen.

Anforderungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes IT- Studium oder Studium der Informationswissenschaft oder verwandte Fachbereiche.
  • Idealerweise Erfahrungen in einem wissenschaftlichen Umfeld und im Bereich Schwerpunkt Forschungsdatenmanagement.
  • Fundierte Kenntnisse von mehreren Programmiersprachen.
  • Erfahrung in der Arbeit mit Unix/Linux Systemen.
  • Erfahrung in der Arbeit mit Windows Systemen.
  • Erfahrung mit VPN- und Remote Desktop Software.
  • Idealerweise Erfahrung mit der Konfiguration von Thin-Clients.
  • Idealerweise Kenntnisse und Erfahrungen in der Dokumentation sozialwissenschaftlicher Daten.
  • Selbstständige, eigenverantwortliche und engagierte Arbeitsweise.

Wir bieten:

  • Die Möglichkeit an der Mitarbeit in einem innovativen wissenschaftlichen Projekt innerhalb eines internationalen Forschungsnetzwerks.
  • Gestaltungsfreiheit für eigene Schwerpunkte innerhalb des Arbeitsbereichs.
  • Enge Zusammenarbeit und Austausch mit direkten Kooperationspartnern wie z.B. ZEW, GESIS.
  • Home-Office Regelung.

Die Bezahlung erfolgt je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 13 TVöD. Die Stelle ist bis zum 31.12.2024 befristet. Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Behinderung, Nationalität oder ethnischer und sozialer Herkunft. Bitte bewerben Sie sich online bis zum 08.11.2021 unter Angabe der Kennziffer SOEP-18-21. Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich in der 47. und 48. KW via Webex statt. Weitere Informationen über das DIW Berlin finden Sie auf unserer Homepage unter www.diw.de. Auskünfte zum Arbeitsgebiet erhalten Sie von Dr. Jan Goebel (jgoebel@diw.de) .

Das DIW Berlin (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung) ist seit 1925 eines der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute in Deutschland. Es erforscht wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Zusammenhänge in gesellschaftlich relevanten Themenfeldern und berät auf dieser Grundlage Politik und Gesellschaft. Das Institut ist national und international vernetzt, stellt weltweit genutzte Forschungsinfrastruktur bereit und fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs. Das DIW Berlin ist unabhängig und wird als Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft überwiegend aus öffentlichen Mitteln finanziert.

  

 

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte