Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 05.12.17 | Besuche: 508

Hochschule Neubrandenburg: wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) „Transfer- und Netzwerkmanagement / Projektbeirat“

Kontakt: Prof. Dr. Peter Dehne, Tel.: 0395/5693-4502, E-Mail: dehne@hs-nb.de
Ort: 17033 Neubrandenburg
Web: http://www.hs-nb.de Bewerbungsfrist: 29.12.17

An der Hochschule Neubrandenburg ist am Institut für kooperative Regionalentwicklung im Rahmen der BMBF-Förderinitiative „Innovative Hochschule“ im Projekt „HiRegionHochschule in der Region, Teilvorhaben „Transfer- und Netzwerkmanagement / Projektbeirat“, zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/ eines Wissenschaftlichen Mitarbeiters

Kennziffer: 11630303-01/2017

befristet bis zum 31.12.2022 vorbehaltlich der Zuweisung der Haushaltsmittel zu besetzen.

Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Befristung des Arbeitsverhältnisses richtet sich nach § 2 Abs. 2 WissZeitVG.

Die Hochschule Neubrandenburg versteht sich als integraler Bestandteil ihrer Region. Sie will mit dem Vorhaben „HiRegion - Hochschule in der Region“ den Weg einer regional engagierten Hochschule konsequent weiter verfolgen und einen aktiven Beitrag zum nachhaltigen Strukturwandel in einer digitalisierten Wissensgesellschaft leisten. Erklärtes Ziel ist es, regionales Engagement und Wissenstransfer in Wirtschaft und Gesellschaft zu dem Profil der Hochschule zu machen. Die Unterlagen des Projektes sowie die Transferstrategie der Hochschule Neubrandenburg können Sie einsehen unter: https://www.hs-nb.de/institute/institut-fuer-kooperativeregionalentwicklung/forschungsschwerpunkt/aktuelle-projekte/.

Aufgaben:

  • Koordination des Transferaktivitäten der Hochschule im Rahmen des Projektes HiRegion
  • Koordination, Qualifikation und Austausch der Teilvorhaben, Reallabore und Lernnetzwerke
  • Aufbau und Umsetzung eines Evaluierungssystems einschließlich Berichts- und Methodenstandards für die Teilvorhaben und das Gesamtvorhaben
  • Entwicklung und Erprobung einer indikatorengestützten Erfolgskontrolle für das regionale Engagement der Hochschule
  • Organisation und Begleitung des Projektbeirats.

Nähere Auskünfte erteilt Herr Prof. Dr. Peter Dehne Tel.: 0395/5693-4502, E-Mail: dehne@hs-nb.de

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium mit Diplomabschluss (Universität) oder Masterabschluss
  • Berufserfahrung, insbesondere im Projekt- und Netzwerkmanagement inklusive Budgetmanagement
  • Kompetenzen in der Durchführung von Praxisimplementierungen sowie von begleitenden Evaluationen
  • Kenntnisse der Region Mecklenburgische Seenplatte und der regionalen Akteure sind hilfreich.

Die Hochschule Neubrandenburg strebt eine Erhöhung des Frauenanteils im Wissenschaftsbereich an und fordert deshalb insbesondere Frauen zur Bewerbung auf.

Gemäß § 7 Abs. 2 des Gleichstellungsgesetzes M-V (GIG M-V) kann der Arbeitsplatz in Teilzeit besetzt werden, soweit zwingende dienstliche Gründe nicht entgegenstehen.

Die Hochschule Neubrandenburg ist seit 2015 Mitglied im Best Practice-Club und hat die Charta „Familie in der Hochschule“ unterzeichnet. Gleichzeitig hat sie sich verpflichtet, anspruchsvolle Standards der Familienorientierung für eine bessere Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Wissenschaft mit Familienaufgaben zu verfolgen und umzusetzen.

Chancengleichheit ist Bestandteil der Personalpolitik der Hochschule Neubrandenburg. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderungen sowie Bewerbungen von Menschen mit Migrationsgeschichte bzw. Migrationshintergrund sind daher ausdrücklich erwünscht.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Senden Sie diese bitte ausschließlich per E-Mail mit tabellarischem Lebenslauf, Zeugniskopien, beruflichem Werdegang unter Angabe der o.g. Kennziffer bis zum 29.12. 2017 an bewerbung.personal@hs-nb.de

Bitte verwenden Sie nur eine Datei im PDF-Format.

Bewerbungskosten werden im Land Mecklenburg-Vorpommern nicht erstattet.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte