Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 04.03.20 | Besuche: 133

künstlerischer Mitarbeiter (m/w/d)

Kontakt: Frau Prof. Nathalie Singer
Ort: 99423 Weimar
Web: https://www.uni-weimar.de/stellenausschreibung Bewerbungsfrist: 09.04.20

An der Fakultät Kunst und Gestaltung der Bauhaus-Universität Weimar ist zum 1. Oktober 2020 an der Professur Experimentelles Radio die Stelle eines

 

 

künstlerischen Mitarbeiters (m/w/d)

 

 

mit dem Ziel der Förderung der eigenen künstlerischen Weiterqualifikation zu besetzen. Die Stelle ist zunächst bis zum 30.09.2022 befristet. Eine Verlängerung ist nach den geltenden Regelungen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) möglich. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 20 Stunden.

 

Aufgabengebiet:

Das Experimentelle Radio widmet sich in Lehre und künstlerischer Forschung allen Bereichen der Radiokunst und Klangkunst (u. a. Feature, Hörspiel, Soundscape, Klanginstallation, Audiowalk, Podcast, Live-Events und Performance) sowie der Entwicklung neuer Formate unter Berücksichtigung technischer Innovation (immersive und portable Audio-Technologien, digitale Plattformen). Besondere Bedeutung liegt in der Auseinandersetzung mit Radiokunstarchiven und den Listening Cultures, sowie der kritischen Reflexion medialer und gesellschaftlicher Entwicklungen.

 

Kreative und selbständige Mitarbeit bei:

  • der Planung, Durchführung und Auswertung der Lehre, Betreuung künstlerischer Arbeiten,

  • der Organisation und Durchführung von Events, Ausstellungen und Exkursionen,

  • der Betreuung und Erweiterung der Archive und Plattformen des Experimentellen Radios,

  • der Wahrnehmung hochschuladministrativer und lehrstuhlspezifischer Aufgaben und

  • der Beteiligung an der künstlerischen Forschung der Professur (Drittmittelanträge u. a.).

     

    Die Möglichkeit zur Promotion oder einer anderen Qualifizierung ist gegeben.

     

    Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossener universitärer künstlerischer Hochschulabschluss (Diplom/Master)

  • Nachweis eigenständiger künstlerischer Arbeiten im Bereich der akustischen Medienkünste

  • Einschlägige (Berufs-)Praxis oder künstlerische Forschung in oben genannten Themenfeldern

  • Kenntnisse in digitaler Audioproduktion und Online-Anwendungen

  • Lehrkompetenz und Teamfähigkeit

  • Sehr gute Englischkenntnisse (mündlich und schriftlich), andere Fremdsprachen erwünscht

  • Selbstständiges und zuverlässiges Arbeiten (im administrativen und organisatorischen Bereich)

     

    Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

 

Die Bauhaus-Universität Weimar verfolgt eine gleichstellungsfördernde, familienfreundliche Personal­politik. Zu den strategischen Zielen der Universität gehört, den Frauenanteil in Lehre und Forschung zu erhöhen. Die Bauhaus-Universität Weimar bittet daher qualifizierte Künstlerinnen/Gestalterinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre Bewerbung, mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen, richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer K+G/KWP-03/20 bis zum 9. April 2020 an:

 

 

Bauhaus-Universität Weimar

Fakultät Kunst und Gestaltung

Professur Experimentelles Radio

Frau Prof. Nathalie Singer

Marienstraße 5

99423 Weimar

 

E-Mail: dekanat@gestaltung.uni-weimar.de

 

 

Hinweise zum Datenschutz

Da der verschlüsselte Empfang Ihrer E-Mail seitens der Bauhaus-Universität Weimar aktuell noch nicht gewährleistet werden kann, bitten wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Falle der elek­tronischen Bewerbung um Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen per verschlüsselter ZIP-Datei unter Benutzung der Kennziffer »K+G/KWP-03/20« als Passwort. Es wird darauf hingewiesen, dass bei unverschlüsselter Übermittlung der Bewerbung die Vertraulichkeit der Information für diesen Über­tragungsweg nicht gewährleistet ist.

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die er­forderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie den weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen.

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EUDSGVO) finden Sie unter: »Hinweise zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber« auf unsere Internet­seite unter https://www.uni-weimar.de/de/universitaet/aktuell/stellenausschreibungen/

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte