Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 27.06.22 | Besuche: 142

Koordination Tutorielle Lehre (w/m/d) – 70%

Kontakt: Herrn M.A. Mag. rer. publ. Karl Ulrich Saß
Ort: 64286 Darmstadt
Web: https://www.etit.tu-darmstadt.de/fachbereich/index.de.jsp Bewerbungsfrist: 11.07.22

Als weltweit erster Fachbereich Elektrotechnik hat die Darmstädter Elektrotechnik in der Vergangenheit das Fach sowie die Entwicklung der Technischen Universität Darmstadt stark geprägt. Heute ist der Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik mit rund 30 Professuren sowie über 2.000 Studierenden einer der größten Fachbereiche seiner Art im deutschsprachigen Raum. Er genießt einen exzellenten Ruf in Wissenschaft und Wirtschaft und zählt sowohl in der Lehre als auch in der Forschung zur Spitzengruppe der elektrotechnischen Fakultäten Deutschlands.

Im Dekanat des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik der Technischen Universität Darmstadt ist ab dem 01.08.2022 im Servicezentrum die Stelle für eine

Koordination Tutorielle Lehre (w/m/d) – 70%

in einem bis zum 31.07.2023 im Rahmen einer Elternzeit befristeten Arbeitsverhältnis zu besetzen.

Ihre Aufgaben

  • Leitung und didaktische Weiterentwicklung der studentischen Mentoringprogramme für die Bachelor- und Masterstudiengänge Elektrotechnik und Informationstechnik, Mechatronik, Medizintechnik sowie Informationssystemtechnik
  • Inhaltliche und organisatorische Planung und Durchführung von studentischen Mentoring-Programmen in der Studieneingangsphase der deutschsprachigen Bachelor- und Master-Studiengänge des Fachbereichs
  • Beratung und Betreuung der studentischen Mentor_innen
  • Kooperation mit der Hochschuldidaktischen Arbeitsstelle, Arbeitsgruppe Schlüsselkompetenzen im Kontext Qualifizierung von Fachtutor_innen (für z.B. Übungs- oder Praktikumsgruppen)
  • Organisation von Schülerinnen-Projekttagen in Kooperation mit dem Gleichstellungsbeauftragen des Fachbereichs

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Studium (Diplom/Master), vorzugweise eines human- oder sozialwissenschaftlichen oder ingenieurwissenschaftlichen Studiums
  • Vorzugsweise Erfahrung im Bereich Hochschuldidaktik sowie Hochschul- oder Wissenschaftsmanagement, wünschenswert sind Kenntnisse über die Studieneingangsphase und Mentoringprogrammen
  • Sehr gute Interaktions-, Koordinations- und Kommunikationsfähigkeiten
  • Hohe Beratungs- und Teamkompetenz
  • Sehr gute Englischkenntnisse, weitere Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil
  • Schnelle Auffassungsgabe von komplexen Zusammenhängen sowie analytisches und kreatives Denken
  • Sicherer Umgang mit Softwaresystemen, insbesondere Office-Programmen

Was wir bieten

  • Eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit
  • Vielseitige Angebote zur Weiterbildung auf Universitätsniveau
  • Eine betriebliche Altersvorsorge
  • Einen Arbeitsplatz an einer familienfreundlichen Universität mit vielseitigen Angeboten zur Kinderbetreuung
  • Eine Freifahrtberechtigung für den öffentlichen Regionalverkehr (RMV/LandesTicket Hessen)

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt).

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Sie finden unsere Datenschutzerklärung auf unserer Homepage.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kenn-Nummer an den Geschäftsführer des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik, Herrn Karl Ulrich Saß M.A. Mag. rer. publ. (dekanat@etit.tu-darmstadt.de) zu senden. Bei inhaltlichen Fragen kontaktieren Sie bitte die Teamleitung „Grundsatzangelegenheit Studium und Lehre“, Frau Bockshorn (bockshorn@etit.tu-darmstadt.de)

Kenn-Nr. 406

Veröffentlicht am: 27. Juni 2022

Bewerbungsfrist: 11. Juli 2022