Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 14.10.21 | Besuche: 154

Kultur- und Veranstaltungsmanager*in (m/w/d)

Kontakt: -
Ort: 99423 Weimar
Web: - Bewerbungsfrist: 12.11.21

Die Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar ist eine der traditionsreichsten deutschen Musikhochschulen. Das internationale Profil der Hochschule und die Präsenz ihrer Studierenden und Beschäftigten tragen wesentlich zum kosmopolitischen Flair der Stadt Weimar bei.

Im Veranstaltungsbüro ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Kultur-/ Veranstaltungsmanager*in (m/w/d)

(Kennziffer 18/2021)

zu besetzen. Die Vergütung kann entsprechend der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L erfolgen. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet.

Das Veranstaltungsbüro der Hochschule für Musik ist für die Organisation und Durchführung sämtlicher Hochschulveranstaltungen verantwortlich, zu denen auch die Weimarer Meisterkurse und fünf nationale und internationale Wettbewerbe gehören.

Ihre Aufgaben:

  • Organisation, Koordination und Realisieren von Hochschulveranstaltungen (Konzerte, Projekte, Tourneen) inkl. Vertragserstellung, Budgetaufstellung und Verwaltungsaufgaben,
  • Mitarbeit bei der Organisation nationaler und internationaler Wettbewerbe sowie der Weimarer Meisterkurse: u.a. Teilnehmerbetreuung, Zulassungsverfahren, Prüfung der eingereichten Repertoires, Organisationsbüro,
  • Recherche von Fördermöglichkeiten und Förderfähigkeit für Sonderprojekte, Beantragung von Drittmitteln und Nachweisführung,
  • Ansprechperson und organisatorische Tätigkeiten für externe Partner der Hochschule (z.B. Kinderuni, Förderverein, EMCY)

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium im Bereich Kultur-/Veranstaltungsmanagement, Musikwissenschaft oder ein vergleichbares Studium oder nachgewiesene Qualifikation und Erfahrung im Kulturmanagement,
  • Erfahrungen im Kultur-/Veranstaltungsmanagement im Bereich Musik,
  • sehr gute Kenntnisse im Bereich der klassischen Musik,
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse,
  • sehr gute Computerkenntnisse, insbesondere Office-Programme,
  • große zeitliche Flexibilität,
  • Teamfähigkeit und Überzeugungsvermögen sowie die Fähigkeit, mit unterschiedlichen Organisationseinheiten inner- und außerhalb der Hochschule sach- und zielorientiert sowie umsichtig zusammenzuarbeiten

Wir bieten:

  • ein modernes, künstlerisch und international geprägtes Arbeitsumfeld,
  • einen Arbeitsplatz im Zentrum von Weimar,
  • eine Einstellung als Tarifbeschäftigte/r nach TV-L (Thüringen) mit Jahressonderzahlung, betrieblicher Altersversorgung und 30 Tage Urlaubsanspruch,
  • interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten,
  • die Teilnahme am Hochschulsportprogramm der Bauhaus-Universität Weimar

Für weitere Informationen steht Ihnen die Leiterin des Veranstaltungsbüros Frau Wiebke Eckardt (wiebke.eckardt(at)hfm-weimar.de, 03643 555 150), zur Verfügung.

Die Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar verfolgt eine gleichstellungsfördernde und familienfreundliche Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf mit Darstellung des beruflichen Werdegangs, Kopien der Zeugnisse sowie ggf. vorhandene Nachweise der geforderten Fach- und Sozialkompetenzen) senden Sie bitte bis zum 12.11.2021 unter Angabe der Kennziffer 18/2021 an die

Kanzlerin der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

Postfach 2552, 99406 Weimar

Bitte reichen Sie Bewerbungsunterlagen in Kopie ein. Eine Bewerbungsmappe ist aus ökologischen Gesichtspunkten ausdrücklich nicht erwünscht, da alle Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens ordnungsgemäß vernichtet werden. Bewerbungen in elektronischer Form werden nicht berücksichtigt.

Datenschutzhinweis

Die Datenschutzerklärung für Bewerber*innen nach Art. 13 DSGVO können Sie unter https://www.hfm-weimar.de/stellen/ einsehen.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte