Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 14.02.24 | Besuche: 666

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) Übersetzungswissenschaft

Kontakt: Prof. Dr. Lapshinova-Koltunski
Ort: 31141 Hildesheim
Web: https://bewerbung.uni-hildesheim.de/jobposting/3653d72a8c32e0c740078c88667d7a46d… Bewerbungsfrist: 22.03.24

Universität Hildesheim
Stiftung des öffentlichen Rechts

Bildung – Kultur – Diversität – Digitalisierung

 

Im Institut für Übersetzungswissenschaft und Fachkommunikation des Fachbereichs 3 -Sprach- und Informationswissenschaften- ist zum 01.10.2024 eine Stelle als

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d)
(TV-L E 13, 100%)

für zunächst zwei Jahren zu besetzen. Die Befristung des Arbeitsverhältnisses erfolgt nach § 14 Abs. 2 des Gesetzes über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge (TzBfG). Eine anschließende Entfristung nach positiver Evaluation ist angestrebt.

 

Aufgaben:

  • Durchführung praktischer und wissenschaftlicher Lehre (12 LVS) in englischer und deutscher Sprache in den Bereichen Übersetzen (Deutsch-Englisch und Englisch-Deutsch), Sprachpraxis Englisch, mündliche und schriftliche Kompetenz sowie Landeskunde im anglophonen Sprachraum in den BA- und MA-Studiengängen des Instituts
  • Betreuung der Abschlussarbeiten sowie Beteiligung an und Durchführung von Prüfungen im Rahmen der BA- und MA-Studiengänge
  • Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung, inklusive der stetigen Weiterentwicklung der Lehrformate und der Studiencurricula
  • Bereitschaft zur hochschuldidaktischen Weiterbildung wird erwartet

 

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich des Übersetzens oder Anglistik/Amerikanistik mit übersetzungsrelevanter Ausrichtung
  • muttersprachliche oder muttersprachenähnliche Kenntnisse des Englischen (C2-Niveau nach GER), sehr gute Deutsch-Kenntnisse (mindestens C1-Niveau nach GER)
  • Erfahrung in der einschlägigen akademischen Lehre

 

Wünschenswert:

  • Promotion und/oder Forschungsaktivitäten im Bereich der Übersetzungswissenschaft oder Anglistik/Amerikanistik
  • Erfahrung in der akademischen Selbstverwaltung
  • Erfahrung mit Übersetzungstools

 

Als familiengerechte Hochschule bieten wir ein abwechslungsreiches, interdisziplinäres Aufgabenspektrum, flexible Arbeitszeiten, regelmäßige Fort- und Weiterbildungen und eine Jahressonderzahlung im Rahmen des TV-L. Es erwartet Sie ein dynamisches, engagiertes und aufgeschlossenes Team. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, ist aber vollständig zu besetzen. Die Universität Hildesheim legt Wert auf Gender- und Diversitykompetenz.

Die Universität Hildesheim will die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.

Bewerbungen von Bewerber*innen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Prof. Dr. Ekaterina Lapshinova-Koltunski per E-Mail: lapshinovakoltun@uni-hildesheim.de gern zur Verfügung.

Für im Ausland erworbene Hochschulabschlüsse wird vor der Einstellung eine Zeugnisbewertung durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) als Nachweis über die Gleichwertigkeit benötigt. Bitte beantragen Sie diese ggf. rechtzeitig. Nähere Informationen finden Sie unter https://www.kmk.org/zeugnisbewertung.

Wir freuen uns auf ihre Online-Bewerbung bis zum 22.03.2024 unter der Kennziffer 2024/48 über unser Karriereportal https://bewerbung.uni-hildesheim.de/.