Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 08.07.19 | Besuche: 175

Lehrkraft (m/w/d) für besondere Aufgaben für Deutsch als Fremdsprache (DaF) in Kombination mit einer weiteren modernen Fremdsprache (vorzugsweise Französisch)

Kontakt: Frau Dr. Susanne Kirchmeyer
Ort: 99423 Weimar
Web: http://www.uni-weimar.de Bewerbungsfrist: 31.07.19

Die Bauhaus-Universität Weimar ist mit einem hohen Anteil internationaler Studierender (30 %) eine internationale und interdisziplinär ausgerichtete Universität mit vielseitigen Forschungsaktivitäten und einem breiten Spektrum an Studienfächern.

 

Als zentrale Einrichtung ist das Sprachenzentrum für die Sprachausbildung der Studierenden aller Fakultäten zuständig und sucht zur Verstärkung für sein Team ab dem 1. Oktober 2019 eine

 

 

Lehrkraft (m/w/d) für besondere Aufgaben für Deutsch als Fremdsprache (DaF)

in Kombination mit einer weiteren modernen Fremdsprache

(vorzugsweise Französisch)

 

 

Die Stelle wird aufgrund § 14 Abs. 2 oder Abs. 3 Teilzeit- und Befristungsgesetz zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine dauerhafte Beschäftigung wird bei entsprechender Qualifikation und Eignung angestrebt. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden.

 

Aufgabengebiet:

  • Selbständige Durchführung von Sprachunterricht für DaF und eine weitere moderne Fremd­sprache (18 SWS/Semester) auf den Stufen A1 bis C1 in Semesterkursen (z. T. auch abends) und in Kompaktkursen während der Semesterferien

  • Durchführung von Kursen, Workshops und Seminaren zum Schreiben wissenschaftlicher Texte (DaF/weitere Fremdsprache)

  • Individuelle Schreibberatung/Coaching (DaF/weitere Fremdsprache) für Studierende und Doktoranden

  • Beratung und Betreuung der Studierenden bei Einstufung, Kurswahl, Auswahl geeigneter Lern­materialien und Lernformen

  • Erstellung und Erprobung von mediengestützten Lehr- und Lernmaterialien

  • Erstellung, Durchführung und Korrektur von Tests, Klausuren und Prüfungen (im DaF-Bereich DSH)

  • Administrative Aufgaben in Bezug auf den Sprachunterricht (Prüfungsverwaltung, Noteneingabe in Onlineportal etc.)

 

Einstellungsvoraussetzungen:

Neben einem abgeschlossenen Hochschulstudium (im Idealfall DaF in Kombination mit einer moder­nen Fremdsprache) verfügen Sie über eine muttersprachliche Kompetenz (C 2) und eine sehr hohe Textkompetenz sowie einschlägige Lehrerfahrung in DaF und einer weiteren modernen Fremdsprache. Nach Möglichkeit haben Sie eine längere Zeit im Ausland studiert und/oder gearbeitet. Eine Promo­tion ist erwünscht, jedoch keine unbedingte Voraussetzung. Teamfähigkeit und Organisationsgeschick bringen Sie mit. Sie beherrschen moderne Unterrichts- und Kommunikationstechnologien und sind bereit, sich auch im Bereich E-Learning zu engagieren bzw. haben bereits Erfahrungen im Umgang mit Lernplattformen wie Moodle. Die Kenntnis des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen sowie der daraus resultierenden Unterrichts- und Prüfungsmodalitäten ist erwünscht.

 

Ebenso wichtig ist uns eine umfassende Lehrerfahrung im Bereich Deutsch als Fremdsprache, vor­zugsweise an Hochschulen, insbesondere auf der Niveaustufe B 2/C 1 (DSH), und Erfahrung bei der Erstellung von Prüfungen, insbesondere der DSH.

 

Wir bieten eine interessante Tätigkeit in einem internationalen Team mit viel kreativem Spielraum an einer international ausgerichteten Hochschule in einer der schönsten Städte Mitteldeutschlands.

 

Bei Fragen zur Stelle wenden Sie sich bitte an die Leiterin des Sprachenzentrums, Frau Dr. Susanne Kirchmeyer unter susanne.kirchmeyer@uni-weimar.de.

 

Die Vergütung richtet sich in Anwendung der einschlägigen Richtlinien entsprechend den persön­lichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

 

Die Bauhaus-Universität Weimar verfolgt eine gleichstellungsfördernde, familienfreundliche Personal­politik. Zu den strategischen Zielen der Universität gehört, den Frauenanteil in Lehre und Forschung zu erhöhen. Die Bauhaus-Universität Weimar bittet daher qualifizierte Frauen ausdrücklich um ihre Bewerbung.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre Bewerbung, mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen, richten Sie bitte vorzugsweise in elektronischer Form als ein zusammengefügtes PDF-Dokument unter Angabe der Kennziffer GB/SZ-15/19 bis zum 31. Juli 2019 an:

 

 

Bauhaus-Universität Weimar

Sprachenzentrum

Leiterin

Frau Dr. Susanne Kirchmeyer

Coudraystraße 13 a

99423 Weimar

 

E-Mail: susanne.kirchmeyer@uni-weimar.de

 

 

Hinweise zum Datenschutz

Da der verschlüsselte Empfang Ihrer E-Mail seitens der Bauhaus-Universität Weimar aktuell noch nicht gewährleistet werden kann, bitten wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Falle der elek­tronischen Bewerbung um Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen per verschlüsselter ZIP-Datei unter Benutzung der Kennziffer »GB/SZ-15/19« als Passwort. Es wird darauf hingewiesen, dass bei unverschlüsselter Übermittlung der Bewerbung die Vertraulichkeit der Information für diesen Über­tragungsweg nicht gewährleistet ist.

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die er­forderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie den weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen.

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EUDSGVO) finden Sie unter: »Hinweise zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber« auf unsere Internet­seite unter https://www.uni-weimar.de/de/universitaet/aktuell/stellenausschreibungen/

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte