Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 28.03.24 | Besuche: 824

Leiter:in des LEONARDO-BÜROS SACHSEN (m/w/d)

Kontakt: TU Dresden, Dezernat Studium und Weiterbildung, Frau Dr. Udine Krätzig, Helmholtzstr. 10
Ort: 01069 Dresden
Web: https://tu-dresden.de/tu-dresden/organisation/zentrale-universitaetsverwaltung/d… Bewerbungsfrist: 06.05.24

Die Technische Universität Dresden (TUD) zählt als Exzellenzuniversität zu den leistungsstärksten Forschungseinrichtungen Deutschlands. 1828 gegründet, ist sie heute eine global bezogene, regional verankerte Spitzenuniversität, die innovative Beiträge zur Lösung weltweiter Herausforderungen leisten will. In Forschung und Lehre vereint sie Ingenieur- und Naturwissenschaften mit den Geistes- und Sozialwissenschaften und der Medizin. Diese bundesweit herausragende Vielfalt an Fächern ermöglicht der Universität, die Interdisziplinarität zu fördern und Wissenschaft in die Gesellschaft zu tragen. Die TUD versteht sich als moderne Arbeitgeberin und will allen Beschäftigten in Lehre, Forschung, Technik und Verwaltung attraktive Arbeitsbedingungen bieten und so auch ihre Potenziale fördern, entwickeln und einbinden. Die TUD steht für eine Universitätskultur, die geprägt ist von Weltoffenheit, Wertschätzung, Innovationsfreude und Partizipation. Sie begreift Diversität als kulturelle Selbstverständlichkeit und Qualitätskriterium einer Exzellenzuniversität. Entsprechend begrüßen wir alle Bewerber:innen, die sich mit ihrer Leistung und Persönlichkeit bei uns und mit uns für den Erfolg aller engagieren möchten.

 

Im Dezernat Studium und Weiterbildung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens zum 01.09.2024 eine Stelle als

 

Leiter:in des LEONARDO-BÜROS SACHSEN (m/w/d)
(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)

 

zu besetzen.

Das LEONARDO-BÜRO SACHSEN ist auf der Ebene des Erweiterten Rektorates der TU Dresden dem Bereich des Chief Officer Technologietransfer und Internationalisierung (CTIO) zugeordnet. Verwaltungsseitig ist das Büro im Dezernat Studium und Weiterbildung angesiedelt.

Aufgaben: Es wird Ihre Aufgabe sein, das LEONARDO-BÜRO SACHSEN im Rahmen der Internationalisierung der TU Dresden und der am sächsischen Konsortium beteiligten Hochschulen weiterhin strategisch gut zu platzieren und die Hochschulen bei der Umsetzung ihrer Zielstellungen in den Gebieten Praktikums- und Personalmobilität sowie interkulturelle Weiterbildung als Servicebüro über seine hochschulübergreifenden bzw. -spezifischen Projekte optimal zu unterstützen. Als Drittmittelbüro liegt unser Augenmerk dabei auf umfassenden Serviceleistungen für die TU Dresden und das Netzwerk der Hochschulen Sachsens bei einer unternehmerisch ausgerichteten Geschäftsführung. Dazu gehört im Einzelnen:

  • Leitung, Führung und erfolgreiche strategische und konzeptionelle Aufstellung des LEONARDO-BÜROS SACHSEN als Drittmittelbüro,
  • Festigung und Ausbau der Kooperationen mit dem sächsischen Hochschulkonsortium als Koordinator und Netzwerkpartner,
  • (Weiter-) Entwicklung von Strategien und Konzepten zur Optimierung der regionalen und internationalen Netzwerkarbeit zur Anbahnung und Entwicklung von Praktikums- und Weiterbildungspartnerschaften zwecks Erweiterung der Möglichkeiten für die Praktikums- und Personalmobilität als Beitrag zur Internationalisierung der sächsischen und internationalen Hochschulen,
  • Intensivierung der Netzwerkarbeit innerhalb der TU Dresden und der Hochschulen des sächsischen Konsortiums mit dem Ziel, die Auslandsmobilität von Studierenden und Personal zu steigern und einen aktiven Beitrag zur Internationalisierung der Campus, des Studiums und der Einbindung von Studierenden in die Lösung globaler Herausforderungen durch Auslandspraktika in Unternehmen, in der Forschung und auf allen Gebieten des gesellschaftlichen und politischen Lebens zu leisten,
  • Initiierung, Ausarbeitung und Antragstellung TUD-eigener sowie hochschulübergreifender strategisch wichtiger Drittmittelprojekte auf dem Gebiet der internationalen Praktikums- und Personalmobilität zur Unterstützung der Weiterbildung von Studierenden und Mitarbeiter:innen im globalen Wettbewerb,
  • Verantwortung für das finanzielle Gesamtmanagement zur Sicherstellung personeller und sächlicher Ressourcen
  • Koordinierung der Gruppen „Marketing“ und „Sonderprojekte“ sowie Betreuung und inhaltliche Begleitung der Gruppen „Mobilität in Europa“ und „Internationale Mobilität“
  • zur Unterstützung ihrer Eigenständigkeit,
  • Supervision der Zusammenarbeit mit den Fördermittelgebern der Drittmittelprojekte, insb. mit dem DAAD als Drittmittelgeber der Projekte des Erasmus+ Programms.

Voraussetzungen: erfolgreich abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium; einschlägige mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der internationalen Arbeit von Hochschulen; einschlägige und strukturell adäquate Führungserfahrungen und -kompetenzen; Erfahrungen in der Lobby-, Netzwerk und Öffentlichkeitsarbeit im In- und Ausland, bevorzugt erworben durch die Initiierung, Ausarbeitung, Beantragung und Leitung komplexer internationaler Projekte, einschl. Drittmittelakquise, Fachkompetenz und Erfahrungen im Personal-, Verwaltungs- und Haushaltsrecht; strategische und konzeptionelle Fähigkeiten, analytisch-strukturiertes, komplexe Zusammenhänge erfassendes und lösungsorientiertes Denken und Handeln zur Planung und Umsetzung von Strategien zur Weiterentwicklung des Büros als innovativer und verlässlicher Partner für Hochschulen, Unternehmen, Forschungseinrichtungen sowie politischen, sozialen und gesellschaftlichen Einrichtungen in Sachsen, Deutschland, Europa und international, insb. der Hochschulen des sächsischen Konsortium;  sehr gute Fähigkeiten zum selbstgesteuertem, erfolgreichen Arbeiten in offenen Situationen; organisatorische Fähigkeiten und kreatives Denken, sehr gute interkulturelle, kommunikative und mediatorische Kompetenzen; ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Teamgeist und Durchsetzungskraft in Entscheidungssituationen; Bereitschaft zum Reisen im In- und Ausland einschl. der zielgerichteten Vorbereitung und Durchführung von Meetings und Verhandlungen im Ausland in englischer Sprache, dazu werden verhandlungssichere Sprach-kenntnisse in Englisch erwartet, weitere Sprachkenntnisse sind erwünscht.

Wir bieten: Als Leitung des LEONARDO-BÜROS SACHSEN arbeiten Sie mit einem erfahrenen und engagierten Team. Sie erwartet ein spannendes, abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit strategischer und gesellschaftlicher Wirkung und einem hohen kreativen und konzeptionellen Anteil mit Gestaltungsspielräumen, in das Sie Ihre vielfältigen Talente einbringen können.

Die TUD strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und bittet diese deshalb ausdrücklich um deren Bewerbung. Die Universität ist eine zertifizierte familiengerechte Hochschule und verfügt über einen Dual Career Service. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind besonders willkommen. Bei gleicher Eignung werden diese oder ihnen Kraft SGB IX von Gesetzes wegen Gleichgestellte bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Qualifikationsnachweise) bis zum 06.05.2024 (es gilt der Poststempel der Zentralen Poststelle bzw. der Zeitstempel auf dem E-Mail-Server der TUD) an: TU Dresden, Dezernat Studium und Weiterbildung, Frau Dr. Udine Krätzig, Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden oder über das SecureMail Portal der TUD https://securemail.tu-dresden.de in einem PDF-Dokument an dezernat8@tu-dresden.de. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

 

Hinweis zum Datenschutz: Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir auf der Webseite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Verfügung gestellt.

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte