Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 20.07.21 | Besuche: 134

Leitung des Geschäftsbereichs "Qualitätsentwicklung", Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Kontakt: Prof. Dr. Markus Hundt E-Mail: hundt@praesidium.uni-kiel.de
Ort: 24118 Kiel
Web: http://www.uni-kiel.de/de/ Bewerbungsfrist: 27.08.21

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) trägt durch Forschung, Lehre und Wissens-
und Technologietransfer zur Lösung der großen Herausforderungen unserer Zeit in den
Schwerpunktbereichen Meereswissenschaften, Umwelt und Kultur im Wandel, Lebenswis-
senschaften sowie Nanowissenschaften und Oberflächenforschung bei. Diese Schwerpunkte
und darin verankerte Exzellenzcluster bündeln die Expertisen aus acht Fakultäten, die zu-
dem eine große Bandbreite an Einzel- und Verbundforschung einbringen. Dabei zeichnet
den Kieler Weg eine im besonderen Maße inter- und transdisziplinäre Zusammenarbeit aus,
die sich in forschungsorientierter Lehre und in einem integrativen Universitätsprofil widerspie-
geln. Als mittelgroße Volluniversität bietet die CAU 27.000 Studierenden und über 3.000 Be-
schäftigten viel Raum für Ideen und vermittelt gleichermaßen Wissen und Werte, sie über-
nimmt Verantwortung für die Gesellschaft und steht mit außeruniversitären Partnerinnen und
Partnern im engen Austausch.
Der Geschäftsbereich Qualitätsentwicklung arbeitet im Servicezentrum Studium und Interna-
tionales eng mit dem Geschäftsbereich Akademische Angelegenheiten und dem Geschäfts-
bereich Internationales (International Center) zusammen und entwickelt dabei gemeinsam
mit den Fakultäten und Zentren der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ihre Lehre und
Studienorientierung stetig weiter.
Hierbei werden neben Themen der Studienberatung und -orientierung sowie der Lehrent-
wicklung und Förderung auch Lehre betreffende Drittmittelanträge unterstützt und koordiniert
sowie lehrspezifische Austauschforen initiiert und umgesetzt.
Der Geschäftsbereich Qualitätsentwicklung versteht sich als zentrale Dienstleistungseinrich-
tung für studieninhaltsbezogene Lehrservices innerhalb der Universität sowie für außeruni-
versitäre Einrichtungen wie Schulen und gesellschaftliche Akteure. Innerhalb des Service-
zentrums ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die

Leitung des Geschäftsbereichs „Qualitätsentwicklung“ Vollzeit | bis EG 14 TV-L | unbefristet
zu besetzen.

Ihr Profil:
Gesucht wird eine Führungskraft mit umfassenden Kenntnissen des Hochschulsystems,
die
• ein wissenschaftliches Hochschulstudium absolviert hat (Master, Diplom,
Staatsexamen oder Äquivalent);
• über umfassende hochschuldidaktische Kenntnisse verfügt und Erfahrungen in
der Koordination und Konzeption von Lehrentwicklungs- und Lehrförderungsmaß-
nahmen mitbringt,
• Erfahrungen in der Mitarbeit bzw. Leitung von Change-Projekten unter Umsetzung
von Beteiligungsprozessen gewonnen hat;
• mit der Implementierung und Umsetzung von Lehrinnovationsservices vertraut
ist und in Bezug auf Themenfelder wie Nachhaltigkeit oder Digitalisierung der Lehre
neue Services bzw. Maßnahmen konzipieren und umsetzen kann;
• Leitungserfahrung (einschließlich der Leitung von heterogenen Projektteams) und
Freude daran hat, die Mitarbeitenden bei ihrer fachlichen und persönlichen Ent-
wicklung zu unterstützen.

Weiterhin wünschenswert sind Erfahrungen in den folgenden Aufgabenbereichen: Koordina-
tion und Entwicklung von Maßnahmen für Studieninteressierte und Tutor*innen, Beratungs-
arbeit, Gremienarbeit; Kenntnisse der Hochschulkommunikation sind ebenfalls von Vorteil.

Ihre Aufgaben:

• kollegiale, agile und transformationale Führung des Servicezentrums sowie Lei-
tung des Geschäftsbereichs „Qualitätsentwicklung“ mit vollumfänglicher Verantwor-
tung für Budgetplanung, Controlling, Teamführung und Personalmanagement im Ge-
schäftsbereich
• Beratung und Unterstützung des Präsidiums zu allen strategischen Themen der
Lehrentwicklung und -innovation sowie Umsetzung einschlägiger Maßnahmen in ko-
operativem Zusammenwirken mit Fakultäten, Forschungsschwerpunkten und der
Verwaltung
• inhaltliche Verantwortung für die Ausgestaltung des Geschäftsbereichs mit der
Perspektive, die Tätigkeiten, Serviceangebote und Zielsetzungen vor dem Hinter-
grund aktueller hochschulpolitischer Entwicklungen im Bereich Lehre sowie der Lehr-
Lern-Forschung weiterzuentwickeln
• Verantwortung und Koordination von Maßnahmen im Bereich Lehrentwicklung,
einschließlich koordinierender Aufgaben bei der Entwicklung von Strategiepapieren,
Arbeitsgruppen und Netzwerken im Bereich Lehre, sowie in Bezug auf die Lehrent-
wicklungsförderung
• Beratung und Mitarbeit in der Konzeption bzw. Koordination von Drittmittelanträgen
im Bereich Lehre/Lehramt sowie Verantwortung für die Umsetzung derartiger Dritt-
mittelprojekte (inkl. Budget/Berichtswesen)

Die CAU will den Anteil an weiblichen Beschäftigten in herausgehobenen Positionen erhö-
hen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewer-
ben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorran-
gig berücksichtigt.

Die Universität setzt sich für die Beschäftigung Menschen mit Behinderung ein. Daher wer-
den schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte bei entspre-
chender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitge-
berin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig ihres Alters, ihres Geschlechts, ihrer kultu-
rellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität.
Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter.
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns be-
werben.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 27. August 2021 per E-
Mail zusammengefasst als PDF-Datei an den Vizepräsidenten für Studium, Lehre und wis-
senschaftliche Weiterbildung der CAU, Herrn Prof. Dr. Markus Hundt, der Ihnen auch für
Rückfragen zur Verfügung steht (Tel.: 0431- 880 2101, hundt@praesidium.uni-kiel.de). Auf
die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher,
hiervon abzusehen.

Bitte beachten Sie, dass nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens alle Unterlagen
vernichtet werden. Bei Bewerbungen in Papierform bitten wir um Übersendung von Kopien
ohne Bewerbungsmappen, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte