Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 08.11.12 | Besuche: 1744

Philipps-Universität Marburg, LOEWE-Zentrum für Synthetische Mikrobiologie: Wissenschaftliche/r Koordinator/in

Kontakt: Dr. Andres Schützendübel
Ort: -
Web: - Bewerbungsfrist: 19.11.12

Die Philipps-Universität Marburg und das Max-Planck-Institut für terrestrische Mikrobiologie errichten aus Mitteln des Landes Hessen das LOEWE-Zentrum für Synthetische Mikrobiologie. An diesem Zentrum sind zurzeit 33 Arbeitsgruppen aus Biologie, Chemie, Pharmazie, Medizin, Physik sowie Mathematik, Informatik und Ethik beteiligt. In der Geschäftsstelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2015 die Stelle einer/eines

 

Wissenschaftlichen Koordinatorin / Koordinators

 

mit 100 % der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages des Landes Hessen.

 

Zu den Aufgaben gehört:

  • Die wissenschaftliche und administrative Unterstützung der Leitungsgremien.
  • Die eigenverantwortliche Mitwirkung bei der Entwicklung von Konzepten zur Förderung und Gewinnung des wissenschaftlichen Nachwuchses.
  • Die Betreuung des „Marburg goes IGEM Teams 2013“.
  • Die verantwortliche Weiterentwicklung der Öffentlichkeitsarbeit, die inhaltliche Betreuung des Webauftritts und der Printmedien.
  • Die Planung und Durchführung von Veranstaltungen.

 

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder ein vergleichbarer Abschluss) in einem Bereich mit engem Bezug zu dem Themenspektrum des Zentrums, gute Kenntnisse im Umgang mit modernen Kommunikationstechnologien, Erfahrungen im Projektmanagement, sehr gute Englischkenntnisse und erste Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit.

 

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit Interesse am Wissenschaftsmanagement und hoher Affinität zu wissenschaftlichen Dienstleistungen. Die Geschäftsstelle fördert die Weiterentwicklung und Qualifikation im Bereich des Wissenschaftsmanagements und freut sich über Bewerbungen von Berufsanfängern, die sich im Bereich des Wissenschaftsmanagements weiterqualifizieren möchten.

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Dr. Andres Schützendübel (Tel. 06421/28-24400, andres.schuetzenduebel@synmikro.uni-marburg.de) gerne zur Verfügung.

 

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen – die Philipps-Universität bekennt sich zum Ziel der familiengerechten Hochschule. Die Teilung von Vollzeitstellen (§ 8 Abs. 2 Satz 1 HGLG) sowie eine Reduzierung der Arbeitszeit sind grundsätzlich möglich. Bewerberinnen/Bewerber mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§2 Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

 

Wir bitten darum, Bewerbungsunterlagen vorzugsweise als ein PDF File elektronisch einzureichen, da Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

 

Bewerbungsunterlagen sind bis 19.11.2012 unter Angabe der Kennziffer ZE-0104-synmikro-koord-2012 elektronisch an jobs@synmikro.uni-marburg.de oder postalisch an den

 

Geschäftsführenden Direktor des Zentrums für Synthetische Mikrobiologie,

Hans Meerwein Straße,

35043 Marburg

 

unter Angabe der Kennziffer zu senden.

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte