Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 09.02.18 | Besuche: 609

Rechtsreferent/in für Transfer- und Kooperationsprojekte

Kontakt: TU Dresden, Dezernat Forschung, z.Hd. Frau Dr. K. Jordan -persönlich-
Ort: 01062 Dresden
Web: - Bewerbungsfrist: 15.03.18

Die Technische Universität Dresden zählt zu den führenden Universitäten Deutschlands. In der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder war sie mit insgesamt vier Anträgen erfolgreich und wurde mit dem Titel „Exzellenz-Universität“ ausgezeichnet. Wichtige Bestandteile des Zukunftskonzeptes sind die Intensivierung und Ausweitung des Wissens- und Technologietransfers und der Ausbau von Netzwerk- und Kooperationsaktivitäten.

 

Für die Unterstützung der Transfer- und Kooperationsaktivitäten der TU Dresden im Rahmen der Exzellenzprojekte ist im Dezernat Forschung, Sachgebiet Transfer, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

 

Rechtsreferent/in für Transfer- und Kooperationsprojekte

(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)

 

zunächst bis zum 31.10.2019 (Befristung gem. TzBfG) zu besetzen.

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat einen hohen Stellenwert. Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet.

Aufgaben: eigenständige Bearbeitung aller Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Sicherung und Verwertung von Forschungsergebnissen; Vertragsgestaltung und -verhandlung für Kooperationsvorhaben, insb. mit außeruniversitären Partnereinrichtungen; Erfinderberatung; Begleitung von Gründungsvorhaben; Zusammenarbeit mit Patentverwertungsagenturen und anderen Verwertungseinrichtungen; juristische Prüfung und Ausgestaltung von Forschungskooperationen einschließlich der Vertragsverhandlungen.

Voraussetzungen: wiss. HSA auf dem Gebiet der Rechtswissenschaften, möglichst mit zweitem Juristischen Staatsexamen; Erfahrung im Gebiet des Vertrags- und Gesellschaftsrechts, des gewerblichen Rechtschutzes und des Zuwendungsrechts u. im Wissenschaftsmanagement, insb. im Technologietransfer; Fähigkeit zum konzeptionellen und selbständigen Arbeiten; ausgeprägtes Kommunikationsvermögen und Verhandlungsgeschick; verhandlungssichere englische Sprachkenntnisse.

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen und dem Vermerk „persönlich/vertraulich“ bis zum 15.03.2018 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) an: TU Dresden, Dezernat Forschung, z.Hd. Frau Dr. K. Jordan -persönlich-, 01062 Dresden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte