Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 01.10.21 | Besuche: 105

Redakteur / Redakteurin Web und Social Media (m/w/d)

Kontakt: Yvonne Puschatzki
Ort: 99423 Weimar
Web: https://www.uni-weimar.de/de/universitaet/aktuell/stellenausschreibungen/ Bewerbungsfrist: 22.10.21

An der Bauhaus-Universität Weimar ist im Team der Universitätskommunikation zum 01.12.2021 die Stelle eines/einer

 

 

Redakteurs / Redakteurin Web und Social Media (m/w/d)

 

 

als Mutterschutzvertretung zunächst bis zum 25.03.2022 zu besetzen. Es besteht die Option der Ver­längerung um die sich anschließende Elternzeit bis zum 28.02.2023. Es handelt sich um eine Teilzeit­stelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden.

 

Als Redakteur/in Web und Social Media arbeiten Sie an der Schnittstelle zwischen Universität und Öffentlichkeit. Sie wirken mit an der attraktiven Vermittlung der Marke Bauhaus-Universität Weimar als einzigartig profilierte, internationale Universität am Gründungsort des Bauhauses. Dazu

 

  • verfassen Sie in Abstimmung regelmäßig Beiträge zur gesamten Bandbreite des Studierens und Forschens an der Universität,
  • unterstützen und beraten Sie andere Angehörige der Universität bei der kommunikativen Arbeit und greifen neue Chancen und Interessensfelder proaktiv auf,
  • entwickeln Sie gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen die bestehenden mittelfristi­gen Kommunikationstaktiken für die bestehenden Social Media- und Web-Kanäle weiter
  • holen Sie aktiv Feedbacks zu den Kommunikationsaktivitäten ein und verarbeiten diese ebenso wie die strategischen Vorgaben zu einem nachhal­tigen Marketinginstrument,
  • pflegen Sie die Website und beraten die verschiedenen Bereiche hinsichtlich ihres Webauftritts.

 

Neben diesem abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Tätigkeitsfeld bieten wir Ihnen:

  • einen hohen Gestaltungsspielraum,
  • ein kollegiales, engagiertes Team und schnelle Kommunikationswege,
  • individuelle Angebote zur fachlichen und persönlichen Qualifizierung,
  • eine universitäre Gesundheitsförderung und ein breites Hochschulsportangebot,
  • die Möglichkeit, teilweise von zuhause aus zu arbeiten, flexible Arbeitszeiten und ein familienfreundliches Arbeitsumfeld,
  • attraktive Nebenleistungen z. B. vermögenswirksame Leistungen, betriebliche Altersvorsorge (VBL),
  • einen zentrumsnahen Arbeitsplatz inmitten der UNESCO-Welterbestätten Bauhaus Weimar und Klassisches Weimar.

 

Für diese wichtige Position bringen Sie mit:

  • einschlägiger Hochschulabschluss,
  • Berufs- oder Praxiserfahrung in Social Media-Kommunikation, gesammelt vorzugsweise im Wissenschafts- oder Bildungsbereich,
  • sehr gute und sichere Deutsch- und Englischkenntnisse,
  • sehr gute redaktionelle Fähigkeiten für unterschiedliche Zielgruppen, Schreibfreude, Fotografie-Erfahrung (gerne auch Bewegtbild) sowie
  • Bildbearbeitung/Schnitt, SEO-Kompetenzen, Bewertungssicherheit bei Bildauswahl und Gestaltungsqualität, Lektoratserfahrung,
  • hohe Textsicherheit, Genauigkeit und Sorgfalt,
  • Erfahrungen in Projektsteuerung und Briefing-Erstellung sind von Vorteil,
  • sicherer Umgang mit dem Content-Management-System TYPO3 und die Fähigkeit zur effektiven und ermutigenden Anwendungsberatung sind wünschenswert,
  • die Bereitschaft zur Ausübung der Tätigkeit auch außerhalb der regulären Bürozeit wäre günstig.

Wenn Sie zudem über eine gute Team- und Konfliktfähigkeit, Sensibilität für die Interessen von Studieninteressierten, Studierenden und Promovierenden sowie eine hohe Identifikation mit der Marke Bauhaus-Universität Weimar mitbringen und über die notwendige Flexibilität im Umgang mit aktueller und dynamischer Kommunikation sowie einen souveränen Umgang mit komplexen Situationen verfügen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung

 

Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L.

 

Die Bauhaus-Universität Weimar verfolgt eine gleichstellungsfördernde, familienfreundliche Personal­politik und bittet daher qualifizierte Frauen ausdrücklich um ihre Bewerbung.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (inklusive einigen ausgewählten Arbeitsproben) richten Sie bitte vorzugsweise elektronisch (in einem PDF-Dokument bis max. 5 MB) und unter Angabe der Kennziffer GB/UK-47/21 bis zum 22. Oktober 2021 an

 

 

Bauhaus-Universität Weimar

Universitätskommunikation

Leiterin

Frau Yvonne Puschatzki

Amalienstraße 13

99423 Weimar

 

E-Mail: yvonne.puschatzki@uni-weimar.de

 

 

Hinweise zum Datenschutz

Da der verschlüsselte Empfang Ihrer E-Mail seitens der Bauhaus-Universität Weimar nicht gewährleis­tet werden kann, bitten wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Falle der elektronischen Bewerbung um Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen per verschlüsselter PDF-Datei unter Benut­zung der Kennziffer »GB/UK-47/21« als Passwort. Es wird darauf hingewiesen, dass bei unverschlüssel­ter Übermittlung der Bewerbung die Vertraulichkeit der Information für diesen Übertragungsweg nicht gewährleistet ist.

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die er­forderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie den weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen.

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EUDSGVO) finden Sie unter: »Hinweise zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber« auf unsere Internet­seite unter https://www.uni-weimar.de/de/universitaet/aktuell/stellenausschreibungen/

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte