Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 15.08.19 | Besuche: 225

Referent (m/w/d) für Integrierte Kapazitäts-, Stellen- und Flächenbedarfsplanung sowie weitere Planungsangelegenheiten

Kontakt: siehe Ausschreibung
Ort: 20099 Hamburg
Web: https://www.haw-hamburg.de/fileadmin/user_upload/Personalservice/Ausschreibungen... Bewerbungsfrist: 06.09.19

HOCHSCHULVERWALTUNG

STABSSTELLE PLANUNG UND STRATEGIE

 

Wir suchen zum 01.01.2020 einen

REFERENT (M/W/D) FÜR INTEGRIERTE KAPAZITÄTS-, STELLEN- UND FLÄCHEN

BEDARFSPLANUNG SOWIE WEITERE PLANUNGSANGELEGENHEITENEG

13 TV-L/BESGR. A13 HMBBESG, KENNZIFFER 108/19

 

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Teilzeittätigkeit ist unter Berücksichtigung der betrieblichen Belange grundsätzlich möglich

--

Nachhaltige Lösungen für die gesellschaftlichen Herausforderungen von Gegenwart und Zukunft entwickeln: Das ist das Ziel der HAW Hamburg – Norddeutschlands führende Hochschule, wenn es um reflektierte Praxis geht. Im Mittelpunkt steht die exzellente Qualität von Studium und Lehre. Zugleich entwickelt die HAW Hamburg ihr Profil als forschende Hochschule weiter. Menschen aus mehr als 100 Nationen gestalten die HAW Hamburg mit. Ihre Vielfalt ist ihre besondere Stärke.

IHRE AUFGABEN

Für zwei der vier Fakultäten der HAW Hamburg sind Sie in intensiver Abstimmung und Zusammenarbeit mit verschiedenen Bereichen der Hochschule insbesondere zuständig für:

– Aufbau und kontinuierliche Weiterentwicklung einer Integrierten Kapazitäts-, Stellen- und Flächenbedarfsplanung sowie Erarbeitung strategischer Entwicklungsmöglichkeiten

– Erstellung der Kapazitätsberechnungen, Erarbeitung der Kapazitätsvereinbarungen gemäß Ausbildungskapazitätsgesetz (AKapG) und der erforderlichen Satzungen sowie Koordinations- und Fachaufgaben im Rahmen der Kapazitätsstreitigkeiten 

- Prozesssteuerung und Begleitung der Ziel- und Leistungsvereinbarungen (ZLV) zwischen Präsidium und Fakultäten, Erarbeitung der ZLV-Entwürfe und des Monitorings

Die Bereitschaft, sich auch in andere Themenbereiche einzubringen, ist unverzichtbar.

 

IHR PROFIL

Formale Voraussetzungen

– Als Beamtin bzw. Beamter verfügen Sie über die Befähigung für die Laufbahngruppe 2 mit Zugang zum zweiten Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste oder über die Befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste und können mindestens 2 verschiedene Verwendungen in einem Amt der Besoldungsgruppe A11 vorweisen.

– Als Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter verfügen Sie über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbar), vorzugsweise in der Fachrichtung Verwaltungs-, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung. Die Stelle kann auch mit einer/einem (mit mindestens der Note 2,0 abgeschlossenem) Bachelor - oder mit gleichwertigem Abschluss besetzt werden. In diesem Fall erfolgt die Eingruppierung eine Entgeltgruppe niedriger (EG12 TV-L)

Vorteilhaft

– Kenntnisse der einschlägigen rechtlichen Regelungen (insb. Ausbildungskapazitätsgesetz, Kapazitäts- und Lehrverpflichtungsverordnung) sowie des Aufbaus, der Organisation und Arbeitsweise von Hochschulen sowie der Hochschulsteuerung

– Analytisches und konzeptionell-strategisches Denkvermögen, Problemlösungskompetenz, Strukturierung, Koordination und Steuerung von Prozessen sowie Fähigkeit, komplexe Sachverhalte mündlich und schriftlich adressatengerecht darzustellen

– Starke Affinität zu Zahlen und mathematischen Formeln sowie gute Excel-Kenntnisse

– Selbstständigkeit, Eigeninitiative, Flexibilität, Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen

– Kommunikationsfähigkeit, Kooperationsvermögen

 

UNSER ANGEBOT

Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem spannenden Bereich einer weltoffenen, zukunftsorientierten Hochschule. Sie werden eingebunden in einem Team, das sich über Ihre Mitarbeit freut und Ihnen bei der Einarbeitung gern zur Seite steht. Ihr Arbeitsplatz am Berliner Tor ist sehr zentral gelegen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln optimal zu erreichen.

Weitere Informationen zu Ihrer Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg finden Sie hier: https://www.hamburg.de/vorteile/

Die HAW Hamburg ist ausgezeichnet als familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen haben Vorrang vorgesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen und Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.

Wir begrüßen die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Die HAW Hamburg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern.

In dem Bereich, für den diese Stelle ausgeschrieben wird, sind Frauen unterrepräsentiert (§ 3 Abs. 1 und 3 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG)). Wir fordern Frauen daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

WIR FREUEN UNS AUF IHRE BEWERBUNG

Bitte stellen Sie insbesondere dar, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen und übersenden Sie uns folgende Dokumente:

– Anschreiben,

– tabellarischer Lebenslauf,

– Nachweise der geforderten Qualifikation,

– aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren (

http://www.hamburg.de/stellensuche-online-clip/2975944/fragen-bewerber/)),

– für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,

– Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren (http://t.hh.de/11255590)

Kontaktinformationen zu der Gleichstellungsbeauftragten an der HAW Hamburg finden Sie unter dem Punkt „Allgemeine Hinweise“ unter diesem Link:

https://www.haw-hamburg.de/stellenangebote.html

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte