Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 13.01.20 | Besuche: 146

Sachbearbeiter für Personalangelegenheiten (m/w/d)

Kontakt: Frau Beate Haltmeyer-Forstner
Ort: 99425 Weimar
Web: http://www.uni-weimar.de Bewerbungsfrist: 05.02.20

Im Dezernat Personal der Bauhaus-Universität Weimar ist zum nächstmöglichen Termin als Elternzeit­vertretung die Stelle eines

 

Sachbearbeiters für Personalangelegenheiten (m/w/d)

 

zunächst bis zum 07.09.2020 befristet für die Zeit des Mutterschutzes zu besetzen, mit der Option der Verlängerung um die sich anschließende Elternzeit bis voraussichtlich 13.07.2021. Es handelt sich um eine Vollzeitzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden.

 

Als Sachbearbeiter/in im Dezernat Personal sind Sie zuständig für die eigenverantwortliche Bearbeitung von Personalangelegenheiten vorrangig für Beschäftigte im administrativen Bereich und vertretungs­weise für drittmittelfinanzierte Projektbeschäftigte der Bauhaus-Universität Weimar. Im Rahmen Ihrer Tätigkeit begleiten Sie die Beschäftigten vom Eintritt bis zu deren Ausscheiden aus der Bauhaus-Universität Weimar.

 

Zu Ihren Aufgaben zählen dabei insbesondere:

  • Betreuung von Stellenbesetzungsverfahren

  • Erstellen von Tätigkeitsbeschreibungen und Stellenbewertungen nach TV-L

  • Personaladministration im Beschäftigungsverhältnis (Leistungsangelegenheiten, Beurlaubung,

    Teilzeit etc.)

  • Austritt

  • Einbindung des Personalrats im Rahmen der Mitbestimmung, Zusammenarbeit mit der Schwerbehindertenvertretung und dem Gleichstellungsbeirat

  • Datenpflege im Personalinformationssystem (MACH)

  • Personalkostenkalkulation und Personalplanung

  • Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten

     

    Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abschluss als Dipl.-Verwaltungswirt/in (FH) bzw. gleichwertiger Bachelorabschluss auf den Gebieten des Personalmanagements, Verwaltungsmanagements, Public Managements o. ä. oder alternativ eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r, Verwaltungs­fachwirt/in oder vergleichbar
  • Nachgewiesene Erfahrungen und praktische Kenntnisse im Arbeitsrecht, im Tarifrecht des öffentlichen Dienstes und in der Personalbetreuung sind von Vorteil

 

Wenn Sie eine engagierte, kommunikationsstarke Persönlichkeit mit einer fundierten theoretischen Ausbildung im Personalbereich sind, möglichst vielseitige Erfahrungen auf dem Gebiet der Perso­nalsachbearbeitung sowie eine hohe Serviceorientierung mitbringen und darüber hinaus gut und gerne im Team arbeiten, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

 

Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Der Stellenzuschnitt hängt ab vom konkreten Qualifikationsprofil des/der erfolgreichen Bewerber/in. Abhängig von den dann übertragenen Aufgaben und den persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L möglich.

 

Bei Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen die Personaldezernentin, Frau Beate Haltmeyer-Forstner unter 03643-582217 gern zur Verfügung.

 

Die Bauhaus-Universität Weimar verfolgt eine gleichstellungsfördernde, familienfreundliche Personal­politik und bittet daher qualifizierte Frauen ausdrücklich um ihre Bewerbung.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte vorzugsweise in elektronischer Form als ein Gesamt-PDF unter Angabe der Kennziffer GB/DP-01/2020 bis zum 05.02.2020 an

 

 

Bauhaus-Universität Weimar

Dezernat Personal

Frau Haltmeyer-Forstner

Belvederer Allee 6

99421 Weimar

 

kanzler@uni-weimar.de

 

 

Wir bitten darum, bei Bewerbungen per Post die begleitenden Unterlagen in Kopie zu übersenden. Diese verbleiben an der Bauhaus-Universität Weimar und werden nicht zurückgesandt. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen vernichtet. Durch die Bewerbung entstandene Kosten können leider nicht übernommen werden.

 

Hinweise zum Datenschutz

Da der verschlüsselte Empfang Ihrer E-Mail seitens der Bauhaus-Universität Weimar aktuell noch nicht gewährleistet werden kann, bitten wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Falle der elek­tronischen Bewerbung um Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen per verschlüsselter ZIP-Datei unter Benutzung der Kennziffer »GB/DP-01/2020« als Passwort. Es wird darauf hingewiesen, dass bei unverschlüsselter Übermittlung der Bewerbung die Vertraulichkeit der Information für diesen Über­tragungsweg nicht gewährleistet ist.

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die er­forderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie den weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen.

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EUDSGVO) finden Sie unter: »Hinweise zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber« auf unsere Internet­seite unter https://www.uni-weimar.de/de/universitaet/aktuell/stellenausschreibungen/

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte