Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 11.10.21 | Besuche: 123

Sachbearbeitung (m/w/d) in der Abteilung Forschung in Vollzeit

Kontakt: -
Ort: 50993 Köln
Web: - Bewerbungsfrist: 01.11.21

Wir bieten Ihnen
 

  • Ein zunächst auf zwei Jahre befristetes Arbeitsverhältnis
  • Eine Vergütung nach Entgeltgruppe 9b TV-L sowie die sonstigen Leistungen des öffentlichen Dienstes wie eine Jahressonderzahlung und 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • Eine anwendungsbezogene, umfassende Einarbeitung
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Möglichkeit zum mobilen Arbeiten

Ihre Aufgaben
 

  • Mitarbeit an Projekten der Abteilung Forschung bei der Erhebung, Aufarbeitung und Analyse von Daten, davon 50 % im Projekt „Perspektiven der Agrar- und Ernährungsforschung“
  • Recherche und Auswertung von nationalen und internationalen Studien zu Hochschul- und Wissenschaftsthemen
  • Erstellung von Tabellen und Übersichten für Print- und Onlineveröffentlichungen
  • Redaktion deutscher und englischer Texte

 

Ihr Profil
 

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (mindestens Bachelor-Abschluss)
  • Sehr gute Anwenderkenntnisse in MS-Office
  • Erfahrungen mit Datenbanken
  • Solide Grundkenntnisse der Statistik und der Datenvisualisierung
  • Recherchefähigkeiten und sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Bereitschaft, sich auf neue digitale Instrumente einzulassen
  • Gutes Zeitmanagement, Flexibilität und Teamfähigkeit 

Die Stelle ist für Absolventen (m/w/d) mit Bachelorabschluss oder einem anderen Hochschulabschluss geeignet.

 

Ihre Bewerbung

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen (Darstellung des schulischen und beruflichen Werdegangs, Schulabschlusszeugnisse, Arbeitszeugnisse, Nachweise der beruflichen Qualifikation) bis zum 01.11.2021 über das Online-Bewerbungsformular. Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 23.11.2021 statt.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Bei Fragen zum Stellenprofil stehen Ihnen Herr Dr. Lange (0221/3776-101) oder Frau Dr. Barkhaus (0221/3776-120) telefonisch zur Verfügung. Organisatorische Fragen beantwortet Ihnen die Personalreferentin, Frau Nicole Nowak (0221/3776-214).

Die Geschäftsstelle des Wissenschaftsrats fördert die Gleichstellung und begrüßt daher alle Bewerbungen, unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte