Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 02.11.20 | Besuche: 154

TU Darmstadt - Koordination (w/m/d) der Angebote zur außerfachlichen Qualifikation des wissenschaftlichen Nachwuchses – 50%-75%

Kontakt: Dr. Bettina Wagner / bettina.wagner@tu-darmstadt.de
Ort: 64289 Darmstadt
Web: https://www.tu-darmstadt.de/universitaet/karriere_an_der_tu/stellenangebote/aktu... Bewerbungsfrist: 23.11.20

An der Technischen Universität Darmstadt ist zum 1. Januar 2021 eine Stelle für die

Koordination (w/m/d) der Angebote zur außerfachlichen Qualifikation des wissenschaftlichen Nachwuchses – 50%-75%

befristet im Rahmen einer Mutterschutz- und einer sich voraussichtlich anschließenden Elternzeitvertretung für 1 Jahr zu besetzen.

Die Dachorganisation Ingenium koordiniert an der TU Darmstadt die außerfachliche Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (Promovierende und Postdocs) für die akademische und außerakademische Karriere. Ingenium ist organisatorisch dem Referat Forschungsförderung des Dezernats Forschung und Transfer zugeordnet und damit Teil der zentralen Verwaltung der TU Darmstadt. Weitere Informationen: www.tu-darmstadt.de/ingenium

Der Aufgabenschwerpunkt ist die Konzeption und Koordination der außerfachlichen Qualifikation für Promovierende und Postdocs sowie die Konzeption von qualitätssichernden Rahmenbedingungen in der Promotions- und Postdoc-Phase.

Das Tätigkeitsspektrum umfasst insbesondere:

  • Konzeption, Koordination und Weiterentwicklung des allgemeinen Qualifikationsprogramms für Promovierende und der Workshops strukturierter Promotionsprogramme
  • Auf- und Ausbau eines Qualifikationsprogramms für Postdocs
  • Konzeption von qualitätssichernden Rahmenbedingungen in der Promotions- und Postdoc-Phase gemäß der Strategie zur Nachwuchsförderung der TU Darmstadt (z.B. Betreuungsstandards, Gute wiss. Praxis, …)
  • Erstellung und Auswertung von Statistiken zur Nachwuchsförderung sowie die Evaluation von Maßnahmen
  • Unterstützung der Ingenium Geschäftsführung (z.B. bei der Berichterstattung an die Hochschulleitung und die Ingenium-Mitglieder, Beratung von Drittmittelantragssteller_innen zu Fragen der Nachwuchsförderung)

Voraussetzungen:

Die anspruchsvolle Tätigkeit erfordert ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium oder eine vergleichbare Qualifikation. Weiterhin werden Kenntnisse des deutschen und internationalen Hochschulwesens (insbesondere der Nachwuchsförderung) sowie Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement erwartet. Eine abgeschlossene Promotion ist erwünscht, aber keine notwendige Voraussetzung. Gesucht wird eine einsatzfreudige und belastbare Persönlichkeit, die ein hohes Maß an Organisationsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Leistungsbereitschaft besitzt. Eine sehr gute Kommunikations- und Koordinationsfähigkeit sowie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden das Profil ab.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt).

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen und unter Angabe der Kenn-Nr. per E-Mail in einem einzigen PDF-Dokument an die Geschäftsführerin von Ingenium, Frau Dr. Bettina Wagner, Dezernat Forschung und Transfer, Technische Universität Darmstadt, Karolinenplatz 5, 64289 Darmstadt, E-Mail: bettina.wagner@tu-darmstadt.de.

Für Rückfragen zu dieser Position steht Ihnen Frau Dr. Wagner unter der Rufnummer 06151/16-57217 gerne zur Verfügung.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://www.tu- darmstadt.de/datenschutzerklaerung.de.jsp.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
  • userpic
    von Christiane Rustler | 02.11.20 Bitte unter der in der Ausschreibung angegebenen E-Mail-Adresse bewerben.
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte