Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 05.08.20 | Besuche: 169

Universität Bremen: Wissenschaftsmanager/-in digitale Transformation (w/m/d)

Kontakt: Professor Dr. Andreas Breiter (CDO) unter der Rufnummer +49 421-218 56571
Ort: 28359 Bremen
Web: https://www.uni-bremen.de/universitaet/organisation/chief-digital-officer-cdo Bewerbungsfrist: 26.08.20

An der Universität Bremen ist zur Unterstützung des Chief Digital Officer (CDO) zum nächstmöglichen Zeitpunkt – unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe – eine Stelle für eine/n

Wissenschaftsmanager/-in digitale Transformation (w/m/d)
Entgeltgruppe 13 TV-L (Vollzeit)
unbefristet zu besetzen.

Die digitale Transformation betrifft sämtliche Bereiche der Universität. Der Chief Digital Officer (CDO) berät das Rektorat zu allen relevanten Themen, Prozessen und Organisationsfragen der Digitalisierung. Er hat eine koordinierende, integrierende und steuernde Funktion für die ganzheitliche Digitalisierung und ist für die strategische Weiterentwicklung unter Einbeziehung aller Nutzerinnen und Nutzer verantwortlich (mehr: www.uni-bremen.de/universitaet/organisation/rektorat/chief-digital-officer-cdo).

Ihre Aufgaben

Sie entwickeln und steuern Prozesse zur digitalen Transformation, begleiten konzeptionell und organisatorisch zentrale Digitalisierungsprojekte und stärken die Nutzer*innen-Orientierung – durch Befragungen, Workshops und agile Beteiligungsformate.

Den CDO unterstützen Sie zudem bei

  • der Regelkommunikation und projektbezogenen Abstimmungen mit zentralen wie dezentralen Akteuren in den Bereichen Lernen und Lehren, Forschung, Verwaltung,
  • der Prüfung und Empfehlung zum Einsatz von Informationstechnologien und den damit zusammenhängenden Investitionsempfehlungen,
  • der Kommunikation und Vertretung des Themas Digitalisierung nach außen.
  • Sie begleiten für den CDO Organisationseinheiten der Universität bei Prozessdefinitionen und bei der Beschreibung von Soll-Ist-Prozessen. Sie analysieren kontinuierlich Trends und Anforderungen im gesamten Arbeitsfeld des CDO und verfassen Berichte als Grundlage für das Handeln des CDO sowie für strategische Entscheidungen der Universitätsleitung.

Unser Angebot:

Sie arbeiten zusammen mit einem kleinen, agilen Team und stimmen sich regelmäßig und eng mit dem CDO ab. Die Nähe zu Universitätsleitung und hohe Gestaltungsmöglichkeiten prägen die Position. Sie arbeiten an strategischen Konzepten zur ganzheitlichen Digitalisierung und an deren Umsetzung. Dabei haben Sie Kontakt zu sämtlichen Anwendungsthemen und -technologien einer Universität – von Campusmanagementsystemen und Lernmanagementsystemen über Forschungsdatenmanagement und High-Performance-Computing bis zu Dokumentenmanagement und Informationssicherheit. In ihrer Position gewinnen Sie auch persönliche Sichtbarkeit und pflegen die Vernetzung über die Universität Bremen hinaus.

Ihr Profil

Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder vergleichbarer Abschluss) vorzugsweise der Fachrichtung Bildungs- oder Sozialwissenschaften, Informatik oder Wirtschaftswissenschaften jeweils mit Schwerpunkt Digitalisierung. Eine einschlägige Promotion ist von Vorteil.

Neben einem breiten Wissen in den Bereichen Informationstechnologie und IT-Prozessmanagement verfügen Sie über Berufserfahrung im IT-Projekt-Management und kennen Konzeption und Umsetzung von digitalen Transformationsprojekten aus eigener Anschauung. Ihre Begeisterung für Digitalisierungsprozesse im Wissenschaftsbetrieb verbinden Sie mit einem klaren Blick auf die besonderen Gestaltungsbedingungen in Hochschulen. Praktische Kenntnisse der beteiligungsorientierten Organisationsentwicklung und des Change-Management runden Ihr fachliches Profil ab.

Sie arbeiten konstruktiv in Teams, haben eine hohe Serviceorientierung, sehr gute kommunikative Fähigkeiten und können komplexe Sachverhalte einfach darstellen. Ausgeprägte konzeptionelle und analytische Fähigkeiten verbinden sie mit einer eigenständigen, strukturierten und stark problemlösungsorientierten Arbeitsweise. Dabei berücksichtigen Sie die Anforderungen einer gender- und diversitätsorientierten Hochschulentwicklung. Unterschiedliche Positionen können Sie miteinander ins Gespräch bringen und so zu breit akzeptierten Entwicklungen beitragen.

Wir bieten Männern und Frauen ein hohes Maß an Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen zu erhöhen und bittet deshalb Frauen ausdrücklich, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.

Für Rückfragen steht Ihnen der CDO, Prof. Dr. Andreas Breiter unter der Rufnummer +49 421-218 56571 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen sind bis zum 26.08.2020 unter Angabe der Kennziffer A150/20 zu richten an

Universität Bremen
Dezernat 2 – Personalangelegenheiten
Postfach 33 04 40
28334 Bremen     

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen, da wir sie nicht zurücksenden können.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.